Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

wlan support

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

wlan support

Beitragvon looping » 27.02.2005, 11:30

ich ärger mich grad mal wieder - in meinem notebook (fs-amillo-pro 2000) ist eine intel pro 2200 b/g verbaut (centrino konfiguration). nun hab ich das "lustige" phänomen, das bei einigen gästen in 4 von 10 fällen die karte im bridged-modus durchgereicht wird, bei anderen gästen überhaupt nie.

wenn es jetzt so wäre, dass es garnicht geht, würd ich das ja so hinnehmen - aber so, bin ich halt ständig am rumpopeln ob es nicht doch klappt. hat noch irgendwer erfahrung mit dieser wlan-karte und kann dabei vielleicht eine art gesetztmäßigkeit entdecken?

mfg

looping

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14745
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 27.02.2005, 13:48

Hi
wenn du mal von jeder der beiden Varianten ein log zeigen wuerdest, koennen wir gerne mal nachschauen - ob es da einen etscheidenden Faktor gibt.

Ulli

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 27.02.2005, 14:12

zu spät - ich hab mir vorhin die 5.0-beta draufgezogen weil ich dachte: kann ja nur besser werden .... - schade: jetzt gehts gar nicht mehr. jedenfalls nicht mehr mit dem fedora-gast, mit dem ich gestern noch stundenlang im netz war (mir ist schon klar, das wlan-bridgin bei linux-gästen laut vmware nicht funktioniert - funktionierte aber halt doch ...). mal sehen - vielleicht gehts ja wieder wenn ich in ein paar wochen wieder auf die 4.5.2 zurückwechsel. weißt du ob wlan-support bzw. bridgin für linux-gäste geplant ist?

mfg

looping

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 01.03.2005, 11:35

so - folgender "trick" funktioniert hier bei allen linux-gästen: verzichtet auf dhcp und vergebt feste ip's. ich weiß allerdings nicht, ob andere konfigurationen als die folgende da auch mitspielen.

intel centrino notebook mit intel pro 2200 bg wlan
host-os: windows xp-pro sp2
vmware 5.0 beta build 12544

ist natürlich unter umständen schwierig - im betrieb, an der uni oder an einem öffentlichen hotspot wird man keine feste ip bekommen, grundsätzlich (und für zu hause) läufts aber.

EDIT: ich muss wohl zu kreuze kriechen - beim suse 9.2-gast hat das genau ein mal funktioniert. genauso bei mandrake 10.1 - einzig fedora core 3 ließ sich mehrfach mit manuellen einstellungen im lan einbinden (ich tippe grad aus dem fedora-gast). alles in allem extrem unbefriedigend ...


mfg

looping


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste