Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

VMWare und Suse8.0 Graphikkarteninstallation

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 7
Registriert: 25.02.2005, 21:23

VMWare und Suse8.0 Graphikkarteninstallation

Beitragvon casi4712 » 25.02.2005, 21:28

Hallo allerseits. Kann mir einer sagen was ich machen muss, um meine NVIDIA GFORE MX440 unter Suse auf VMWAREWARE zu installieren. Habe Lunux nun drauf, aber nur 256 Farben. Gibts dafür überghaupt Treiber? oder muss ich dass in VMWARE einstellen?


Vielen Dank für Hilfesellung


Gruss


Casi

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14745
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 25.02.2005, 23:20

Wenn du von einer virtuellen Maschine sprichst in der Suse laeuft - VMs haben keine NVIDIA Karten.
Virtuelle Maschinen verwenden VMware SVGA2 Karten.

Member
Beiträge: 7
Registriert: 25.02.2005, 21:23

.

Beitragvon casi4712 » 26.02.2005, 00:15

Ja da spreche ich von. Also dann nehme ich wohl ma an dass VMWare nur 256 Farbmodi unterstützt. Das wär schade, da kann man nämlich relativ wenig erkennen.


Danke noch mals


gruss


casi

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14745
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 26.02.2005, 00:31

wenn du einmal etwas hier im Forum suchen koenntest - oder auch nur einen Blick ins Handbuch werfen wuerdest ...

Sorry - wenn ich etwas genervt auf diese Frage reagiere - aber ich kann sie einfach nicht mehr hoeren.

Member
Beiträge: 7
Registriert: 25.02.2005, 21:23

Beitragvon casi4712 » 26.02.2005, 01:56

Wie, welche Frage kannst Du nicht hören, sorry bin in puncto Linux Anfänger, und ich habe die Suchenfunktion vorher benutzt, dessen sei dir sicher.



Gruss


Casi

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14745
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 26.02.2005, 04:28

Ok - du kannst ja auch nichts dafuer - die Antwort ist VMware-Tools.
Es gibt sogar einen Menuepunkt um diese zu installieren.


(VMwaretools beinhalten alle Treiber die VMs so brauchen - ausser fuer Solaris, QNX, SCO und noch ein paar andere Exoten sind alle Linux-, FreeBSD- und Windows-treiberprobleme erledigt wenn man die VMware-tools installiert. Das kommt hier in jeder 5. Frage vor und steht dick im Handbuch und der Online-hilfe.)

Member
Beiträge: 7
Registriert: 25.02.2005, 21:23

re

Beitragvon casi4712 » 26.02.2005, 18:17

Ok schönen Dank noch mal, werde ich probieren. Wollte wirklich keinen Stunk machen.


Gruss


Casi

Member
Beiträge: 7
Registriert: 25.02.2005, 21:23

re

Beitragvon casi4712 » 26.02.2005, 21:22

kleines Problem nur am Rande, VMWare Tools lassen sich anscheinend nicht installieren, weder vor start des Gastsystems noch danach. Bei VMtool installieren erscheint lediglich ein gelbes zeichen in der statusleiste. Das funktionierte noch nie


Wer kennt den Effekt?


Gruss

casi

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14745
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 27.02.2005, 06:09

VMWare Tools lassen sich anscheinend nicht installieren


... was bedeutet denn "anscheinend" in diesem Zusammenhang?

- kannst du die CD nicht mounten?
- kannst du das Paeckchen nicht auspacken?
- kannst du das script nicht starten?
- kannst du dem script nicht den richtigen path anzeigen?
- kannst du einen etwa laufenden X-server nicht beenden?
- darfst du das script nicht ausfuehren?

in diesen Faellen kann dir geholfen werden.

In folgenden Faellen kann dir hier keiner helfen:

- Du wartest darauf, dass nach dem Button-druck etwas besonderes geschieht
- Du hast den Gast nicht gestartet
- Deine F1 Taste ist kaputt

Member
Beiträge: 7
Registriert: 25.02.2005, 21:23

re

Beitragvon casi4712 » 27.02.2005, 14:30

Also ich habe mich jetzt teilweise anders beholfen, ich habe jetzt jedenfalls im etc Verzeichnis eine entpackte Version der VMwareTools, aber wenn ich install.pl starte sagt er mir nur kennt er nicht. Ken mich leider nicht, Vielleicht muss ich ja noch etwas dazu schreiben, wird ja oft und gerne weggelasen bei solchen BEschreibungen, ist für LinuxSatrter dann nicht mehr so einfach, aber vielleciht weiss ja jemand BEscheid...

Danke noch mal


Gruss


Casi

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1599
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 27.02.2005, 15:29

In /etc wird nichts entpackt, du das ist das Hirn vom System. Cd mounten und die gepackte Datei nach z.B. /usr/src, entpacken und in das neu Verzeichniss wechseln. Das Script vmwaretools-install.pl (oder so) kannst du mittels syntax "perl script" oder einfach mit ./script von Verzeichniss aus starten

Member
Beiträge: 7
Registriert: 25.02.2005, 21:23

re

Beitragvon casi4712 » 27.02.2005, 19:10

Also ich habs jetzt im verzeichnis usr/src . Kann jetzt die Toolbox audführen. Aber um zu meinem Problem zurüclzukommen, wo kann ich jetzt die Farbtiefe auf 16 bit einstellen. Ach ja nen neuen Effekt hab ich jetzt in der Status zeile, VmWare Tools veraltet...

Hoffe nicht es nervt jetzt, aber jeder hat ma mit irgendwo angefangen,
vielen Dank


Gruss


Casi

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14745
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 27.02.2005, 19:22

Hi
im US-forum findet man zum Beispiel ...
http://www.vmware.com/community/thread. ... 3&tstart=0


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste