Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

VM player oder Workstation

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix, stefan.becker

Member
Beiträge: 1
Registriert: 17.12.2017, 13:25

VM player oder Workstation

Beitragvon Coxgina » 24.12.2017, 14:58

Sorry, ich kenne den Unterschied nicht. Vielleicht bin ich im falschen Forum.
ich habe VM in Mac High sierra installiert, funktioniert astrein mit Windows 10.
Mein Problem, ich möchte Office 2007 in mein Win 10 installieren, aber wie ? Habe irgendwo gelesen Win 10 akzeptiert das nicht !
Muss ich da zuerst eine ISO brennen von der Original DVD ? u. dann wo installieren ? in VM oder direkt in Windows ?
Vor Allem verwirren mich jedes Mal die Begriffe host u. guest, bin newbee. Aber bitte ohne komplizierte Fachausdrücke, also für einen Depp !
Habe es schon probiert direkt von Windows aus zu installieren über VM - virtuelle Medien -, jedoch error Meldung
Danke

Experte
Beiträge: 1352
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: VM player oder Workstation

Beitragvon JustMe » 24.12.2017, 16:40

Ich versuch's mal schnell, obwohl Deine Vermutung mit dem falschen Forum schon gar nicht so falsch ist ;-)
Schliesslich hat ausser der Titelzeile Deines Thread, auf die spaeter auch nicht mehr weiter eingegangen wird, wirklich NICHTS etwas mit VMware zu tun :grin:

Grundsaetzlich sollte Office 2007 schon in Win10 laufen (siehe z.B. hier).

Das Problem ist nur, dass Microsoft das wohl offenbar nicht (mehr? lange?) unterstuetzt, und so alle halbe Jahre neue Versionen von W10 herauskommen, deren Installation (gegen die man sich nicht wirklich dauerhaft wehren kann) eine Migration der installierten Programme erfordert. Und da ist das 10 (i.W.: ZEHN) Jahre alte Office, das sich tief auch in das Betriebssystem eingraebt, bestimmt einer der ersten Kandidaten, der dann irgendwann hinten runterfaellt. Schliesslich gibt es bereits eine Reihe neuer Versionen...

Zu "Host" und "Guest" sei ergaenzend nur erwaehnt, dass es sich beim "Host" um das sog. "Wirts-System" handelt, das direkt auf der vorhandenen Hardware ausgefuehrt wird; bei Dir also Dein Mac mit High Sierra. Der "Guest" oder "Gast" ist dann einfach die VM mit dem darin ausgefuehrten Betriebssystem.

Zu den notwendigen Schritten fuer die Office Installation in W10 waere dann wirklich ein anderes themenbezogenes Forum wahrscheinlich hilfreicher, und hier wuerde es zumindest ein ganz klein wenig helfen, wenn Du "error meldung" vielleicht etwas praezisieren koenntest, z.B. mit einem Screenshot.

Guru
Beiträge: 2551
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: VM player oder Workstation

Beitragvon rprengel » 24.12.2017, 20:29

Coxgina hat geschrieben:Sorry, ich kenne den Unterschied nicht. Vielleicht bin ich im falschen Forum.
ich habe VM in Mac High sierra installiert, funktioniert astrein mit Windows 10.
Mein Problem, ich möchte Office 2007 in mein Win 10 installieren, aber wie ? Habe irgendwo gelesen Win 10 akzeptiert das nicht !
Muss ich da zuerst eine ISO brennen von der Original DVD ? u. dann wo installieren ? in VM oder direkt in Windows ?
Vor Allem verwirren mich jedes Mal die Begriffe host u. guest, bin newbee. Aber bitte ohne komplizierte Fachausdrücke, also für einen Depp !
Habe es schon probiert direkt von Windows aus zu installieren über VM - virtuelle Medien -, jedoch error Meldung
Danke


Hallo,
du musst ein Iso brennen und das Iso der Win-10 VM zuordenen.
Das schaust du in der Fusion Konfiguartion nach der Konfiguration des CD Laufwerkes und bindest dort das Iso ein. Wichtig ist das das Laufwerk dann tatsächlich mit der VM verbunden ist. Danach kannst du in der Win10 VM das Vd-Laufwerk öffnen und findest dort das Setup von Office.

Gruss

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11240
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: VM player oder Workstation

Beitragvon irix » 24.12.2017, 20:37

Coxgina hat geschrieben:VM player oder Workstation .... Sorry, ich kenne den Unterschied nicht. Vielleicht bin ich im falschen Forum.

Nur um es fuer die Nachwelt festzuhalten sei gesagt das Player und Workstation die Produktnamen fuer die Windows\Linux Variante sind. Da du sagst das du OSX Anwender bist lautet dein Produkt "Fusion" um VMs laufen zu lassen.

Was die Anwendung angeht mach einfach das was man immer machen muss..... den Datentraeger oder dessen Daten aus der VM heraus oder auch innerhalb Verfuegbar zumachen so das man den Installer starten kann. Ein einfacher weg ist die Daten als ISO zuhaben und dies dem vCDROM der VM zu zuordnen.

Das du hier im falschen Forum bist sehen wir nicht ganz so Eng... allerdings macht es anderen schwerer den Thread zu finden
wenn sie aehnliche Probleme haben und du vergibst die Chance Anworten zubekommen von Leuten welche Fusion im Einsatz haben.

Gruss
Joerg


Zurück zu „VMware Workstation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast