Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

VMware Neuling Fragen

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 5
Registriert: 14.02.2005, 12:53

VMware Neuling Fragen

Beitragvon toXi » 14.02.2005, 13:06

Hi...

hätte da drei Fragen...

wie lösche ich angelegte virtuelle Maschinen?? Einfach den entsp. Ordner im Virtual Maschine Ordner löschen??

wie zieht ihr die Maschinen hoch?? Installiert ihr immer normal oder kann man einen vorhande VM auch replizieren??

wenn man bei der Installation den Arbeitsspeicher vergibt ist das dann fest für die VM vergeben? oder verwaltet er das dann trotzdem dynamisch ...

gruss
toXi

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 14.02.2005, 13:28

alte maschinen kannst du einfach so über bord kippen - es sind ja (im regelfall) nur dateien. wenn du natürlich raw-devices eingebunden hast, ist das was anderes ... .

ich installiere meine gäste normal - man kann die maschinen auch clonen, dabei ist dann aber einiges zu beachten: die mac-adresse muss geändert werden, maschinenname muss geändert werden, eventuelle sid muss editiert werden ... . dafür nimmt man dann alle fehler mit, die so eine "gebrauchte" maschine bereithält (für mich keine tolle aussicht - ich mags "new and shiny!")

du kannst den einmal zugewiesenen arbeitsspeicher immer dann verändern, wenn die maschine aus ist. sobald der gast läuft läuft er mit den momentanen einstellungen.

mfg

looping

Experte
Beiträge: 1425
Registriert: 11.08.2004, 17:08
Wohnort: Paderborn

Re: VMware Neuling Fragen

Beitragvon MSueper » 14.02.2005, 16:58

toXi hat geschrieben:Hi...

kann man eine vorhande VM auch replizieren??

wenn man bei der Installation den Arbeitsspeicher vergibt ist das dann fest für die VM vergeben? oder verwaltet er das dann trotzdem dynamisch ...

gruss
toXi


Replizieren = Kopieren? Klar, das geht und macht vmware ja so interessant. Ein VM kannst Du einfach (wenn sie nicht gerade läuft) kopieren und hast dann eine zweite, identische.

Der Speicher wird beim Starten allokiert in der eingestellten Größe. Festplattenimages können wachsen, RAM wird beim Starten vollst. in Besitz genommen.

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 14.02.2005, 19:16

Ein VM kannst Du einfach (wenn sie nicht gerade läuft) kopieren und hast dann eine zweite, identische.

die du dann aber bitte niemals gleichzeitig mit dem original laufen lässt , sofern du nicht die obenerwähnten kleinigkeiten geändert hast. sonst kann es sein, dass dir das dein domänencontroler übel nimmt und das netzwerk aussteigt ... (hast du etwa keinen pdc? na dann steigt eben nur das netzwerk aus ...)

;)

mfg

looping

Member
Beiträge: 5
Registriert: 14.02.2005, 12:53

Beitragvon toXi » 15.02.2005, 08:33

thX erstmal

aber wie clone ich den eine maschine?? wieder einfach die Dateien kopieren?? und womit dann die MAC Adresse ändern... boardmittel oder drittanbieter??

gruss
toXi

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 15.02.2005, 09:49

die maschine kannst du wie MSueper schon geschrieben hat einfach kopieren. die mac adresse steht in der .vmx-datei - die ersten 3 dupletten geben den hersteller an, die drei hinteren dupletten die einmalige gerätenummer - die muss editiert werden sofern gefahr besteht, das die geclonte maschine jemals mit dem original zusammentrift.

kopierst du nur die maschine (also nur die .vmdk) musst du zwar hinterher eine neue maschine anlegen, kannst dort aber die "alte" platte als platte einbinden. vorteil: du bekommst eine saubere .vmx-datei und eine neue mac-adresse. nachteil: du musst ein bischen aufpassen, das du hier nicht z.b. scsi-platten wählst obwohl es im original ide-platten waren.

interne dinge wie name.domäne oder ip-adresse dürften klar sein. ist dein gast außerdem teil eines großen ganzen musst du die sid (die system id) ändern, sonst gibt es schwierigkeiten mit dem domänencontroler. die sid änderst du mit sysprep.

wenn du das machen willst, schau dich hier im forum mal genauer um - die suchfunktion ist dein freund. als hint übergebe ich dir: clonen, sid, sysprep

mfg

looping

Member
Beiträge: 5
Registriert: 14.02.2005, 12:53

Beitragvon toXi » 18.02.2005, 09:40

ok nochmal für blöde

ich kopiere die vmdk Datei ... lege eine neue MAschine an wobei ich ich nicht die ScSI Platten Option (sind bei mir im Original SCSI Platten) nehmen darf (?? das mir noch nicht ganz klar warum) ... sobald ich die neue maschine angelegt habe kopiere ich die vmdk in dass neue verzeichnis und habe eine "geklonte" maschine?? in etwa so richtig??

Zum Schluss nmoch die DAU-Frage: System-ID ?? Ist das die Win-ID die ich seh wenn Arbeitsplatz->Eigenschaft->Allgemein (WinXP) aufmache??

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 18.02.2005, 15:42

erstell einfach eine neue maschine, die genauso aufgebaut ist wie die alte, schmeiß die neue platte weg und binde an ihrer statt die kopie der alten platte ein.

nein, das was du da siehst ist die registrierungs-nummer.

mfg

looping


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste