Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

LinSpire unter VMware

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 26
Registriert: 30.07.2004, 00:00

LinSpire unter VMware

Beitragvon StuffMasterz » 28.01.2005, 04:35

da es zur Zeit eine Aktion gibt, bei der man eine Gratisversion von LinSpire ergattern kann, wollte ich gleich mal ein Blick mit VMware riskieren.

Nur leider lässt sich das ganze nicht booten.
Weiß jemand, welches System man beim Erstellen des Gastes auswählen muss?
Hat jemand überhaupt schonmal LinSpire zum Laufen gebracht?

Die Installation klappte problemlos, aber es scheitert am "No Screens Found", Vesa brachte hier übrigens keine Abhilfe


Danke und Gruß

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1599
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 28.01.2005, 12:19

Du wiedersprichst dier selber gerade. Bootet die Kiste und du hast keine Grafik oder macht sich da überhaupt nix wenn du den Startbutton klickst ? Linspire ist ein kommerzieller Abkömling von Debian, und Debian unterstützt die SCSI Controller die in VMware angeboten werden nicht wirklich freudig. Grund im freien Markt hat die kaum eine Sau, da tut man dann lieber andere Treiber bei.

Entweder du konfigurierst die Kiste als reine IDE Maschiene, denn die IDE Treiber kann Debian auf jeden Fall oder probierst mal den letzten Beitrag von diesem Mitglied hier im Forum http://www.vmware.itst.org/viewtopic.ph ... ght=debian.

Bei der Grafik nach der installation die VMware erst mal mit Knoppix hochfahren und die XFConfig-4 von Knoppix nach /etc/X11 von Linspire kopieren

Member
Beiträge: 26
Registriert: 30.07.2004, 00:00

Beitragvon StuffMasterz » 28.01.2005, 21:50

Der bootet schon, aber halt nur Textzeilen-Modus. Sprich der X-Server will nicht starten.
Hab aus Kompatibilitätsgründen daher mal über xf86config nen vesa-treiber ausgewählt.
Da das ja dann mit dem "no screens found" endet, habe ich als nächstes die xf86cfg probiert, aber die lässt sich auch nicht starten, sondern crasht direkt mit Fehlermeldung.

Ist der SCSI automatisch deaktiviert, wenn ich beim erstellen des Gastes IDE ausgewählt habe?

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14745
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 29.01.2005, 01:00

Ist der SCSI automatisch deaktiviert, wenn ich beim erstellen des Gastes IDE ausgewählt habe?


Nein - wenn du den bewusst ausbauen willst - empfiehlt sich bei Gaesten die keinen Treiber dafuer haben dann setz diesen Zweizeiler in deine *.vmx


scsi0.present = "FALSE"
scsi1.present = "FALSE"


Ulli

Experte
Beiträge: 1425
Registriert: 11.08.2004, 17:08
Wohnort: Paderborn

Beitragvon MSueper » 30.01.2005, 10:47

Hallo,
der X-Server muss ja nicht zwingend in der VM laufen. Wenn Du Linux als Host hast, kannst Du den "native" Server benutzen, unter Windows gibt es Cygwin und andere.
Ich versuche meist erst gar nicht im VMWare-Fenster eine Graphik hinzuzaubern. Die vollst. KDE-Oberfläche kriegt man über xdmcp und für normale Fenster reicht es die DISPLAY-Variable zu setzen.
Grüße, Martin


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste