Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Verbindung zu Host mit fester IP

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 3
Registriert: 27.01.2005, 21:48

Verbindung zu Host mit fester IP

Beitragvon r-s » 27.01.2005, 22:07

Hallo,

ich habe jetzt einige Stunden lang versucht, mit dem Client eine Verbindung in’s Internet zu bekommen -- ohne Erfolg. Vermutlich habe ich die Netzwerkeinstellungen jetzt endgültig totkonfiguriert.

Host ist Windows 2000, »ipconfig /all« sagt:

Code: Alles auswählen

Windows 2000-IP-Konfiguration

   Hostname. . . . . . . . . . . . . : windows
   Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
   Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Peer-Peer-Adapter
   IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Ja
   WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein

Ethernetadapter "Bluetooth Network": [snip]

Ethernetadapter "linux":

   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Kabel nicht angeschlossen
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : NVIDIA nForce MCP Networking Adapter
   Physikalische Adresse . . . . . . : 00-E0-18-F7-6D-CF

Ethernetadapter "www":

   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : 3Com 3C920B-EMB Integrated Fast Ethernet Controller
   Physikalische Adresse . . . . . . : 00-E0-18-F1-7D-C5
   DHCP-aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : xxx.xxx.xxx.69 (feste IP)
   Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
   Standardgateway . . . . . . . . . : xxx.xxx.xxx.1 (fest, siehe oben)
   DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 195.34.133.10
                                       195.34.133.11
   NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert


Die Einrichtung eines »bridged network« will mir immer die feste IP umstellen (dies ist vom ISP vorgegeben), dann geht auch unter Windows nichts mehr.

Welches Netzwerk wäre denn für mein System ideal?

Client ist Suse 8.1, da habe ich einiges probiert und nichts erreicht. Der aktuelle Zustand ist bestimmt nicht zitierfähig. :wink:

Kann mir bitte jemand langsam (zum Mitmeisseln) erklären, wie ich meinen virtuellen Pinguin »auswildern« kann?

Danke!
Roland

Member
Beiträge: 26
Registriert: 30.07.2004, 00:00

Beitragvon StuffMasterz » 28.01.2005, 04:40

Host-only Verfahren in Kurzform:

1. du gibst der virtuellen VMware-Netzwerkkarte eine feste IP, beispielsweise 192.168.0.1
2. Du aktivierst für die "öffentliche" Verbindung ICS ( gemeinsame Nutzung )
3. konfigurierst du beim Gast-System die virtuelle Netzwerkkarte mit folgenden Einstellungen
IP: 192.168.0.2
Gateway 192.168.0.1
DNS: xxx.xxx.xxx.xxx // ein beliebiger öffentlicher DNS-Server

Member
Beiträge: 3
Registriert: 27.01.2005, 21:48

Beitragvon r-s » 29.01.2005, 21:17

Hallo,

das funktioniert so leider nicht, das hatte ich bereits versucht. Sobald ich die Host-IP auf 192.168.0.1 festlege, komme ich damit nicht mehr in’s Netz. Die IP kann ich also nicht ändern.

Außerdem funktioniert die Internetverbindungsfreigabe nicht, es erscheint immer folgende Fehlermeldung:

Für die für das private Netzwerk ausgewählte LAN-Verbindung ist mehr als eine IP-Adresse konfiguriert. Rekonfigurieren sie die LAN-Verbindung mit einer einzigen IP-Adresse.


Was kann ich noch tun?

Grüße
Roland

Member
Beiträge: 3
Registriert: 27.01.2005, 21:48

Beitragvon r-s » 29.01.2005, 22:16

Hallo schon wieder,

jetzt funktioniert's! :D

Ich habe den Client (Suse) auf DHCP umgestellt und das Routing auf meine feste IP des Hosts, dann endlich die VMWare Tools installiert (das hatte ich völlig vergessen) und den VMnet Adapter 0 an meine Netzwerkkarte gebunden.

Grüße
Roland


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste