Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Linux Auflösung lässt sich nicht ändern

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 6
Registriert: 18.01.2005, 15:26

Linux Auflösung lässt sich nicht ändern

Beitragvon dzahner » 18.01.2005, 15:34

Hallo,

ich habe ein Problem mit der SuSE Version 9.2 auf Windows mit VMware. Und zwar lässt sich die Auflösung nicht höher als 640x480 einstellen.

Ich hoffe mir kann jemand helfen.


Danke

Experte
Beiträge: 1425
Registriert: 11.08.2004, 17:08
Wohnort: Paderborn

Beitragvon MSueper » 18.01.2005, 18:52

Hallo,
die Frage Nummer eins gleich vorneweg: Haste die VMWare-Tools installiert?
Wenn nicht, SUSE 9.2 kann auch ohne betrieben werden, ist dann zwar etwas langsamer, geht aber.
Da ich nicht immer ne GUI brauche, habe ich keine vmware tools. Bei mir gehts deshalb so:

a) Graphik-Karte = VESA BIOS Graphics (vesa)
einstellen

b) Monitor = Dein eigener realer Monitor (oder nen vergleichbares Model) mit der gewünschten Auflösung
Die Frequenz ist nur für Vollbild von Relevanz.

Die Auflösung ist über yast unter yast2 Module => Hardware => Graphikkarte+Monitor einzustellen.
Grüße, Martin

Member
Beiträge: 6
Registriert: 18.01.2005, 15:26

Beitragvon dzahner » 18.01.2005, 20:29

Erst mal danke für deine Antwort, muss ich noch mal ausprobieren.
Aber wa sind die VMware Tool und wo bekomme ich die her?

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1599
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 19.01.2005, 01:11

Und wie installiere ich die unter Linux ? Das letze mal unter version 3 waren die nur für Windows da. Die Sache mit Yast geht, is aber nicht sicher. Öffne mal mit einem Editor die Konfigurationsdatei von X11 in /etc/X11 . Vorher die Datei sichern 8) In der Sparte mit den Auflösungen die gewünschte als default eintragen und den Xserver oder das System neustarten.
Benutzt SuSE eigendlich schon Xorg oder noch das Xfree86 ? Zur Erklärung XFree86 war der Standart als Grundsystem für eine graphische Oberfläche. Nachdem die Lizens des Opensource Projektes geändert wurde verliesen sehr viele Entwickler empört das Projekt und gründeten aufbauend mit der letzen freien Beta Version von XFree86 ( also XFree86 4.3.99 ) das Projekt Xorg. Kurz der neue Standart.

Member
Beiträge: 6
Registriert: 18.01.2005, 15:26

Beitragvon dzahner » 19.01.2005, 07:32

Also mein Problem hat sich gelöst :P , musste nur meinen richtigen Bildschirm eintragen. Nach langem hin und her und ettlichen neustarts :cry: , weil VMware nicht die Auslösung am Bildschrm angepasst hat hat es dann doch funktioniert.

minimike hat geschrieben:Benutzt SuSE eigendlich schon Xorg oder noch das Xfree86 ?


Meines wissens nach beide, bin mir aber nicht sicher.

Danke nochmal für die schnelle Hilfe.


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste