Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Bridge Funktion klappt nicht Host: WinXP Pro SP2 Guest:Win2k

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 6
Registriert: 20.10.2004, 21:25
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Bridge Funktion klappt nicht Host: WinXP Pro SP2 Guest:Win2k

Beitragvon Tronde » 12.01.2005, 19:27

Moin.

Ich bin noch ein Neuling in VmWare und brauche eure Hilfe. Hier kommen erst mal ein paar Infos zu meinem System:

Host OS: WinXP Pro SP2
VmWare Workstation Version 4.5.2 built-8848
Guest OS: Win2k SP2

Ich habe in meinem Host-PC zwei Netzwerkkarten. Beide sind mit einem D-Link Router verbunden, welcher DHCP macht.
Auf meinem Host-PC tauchen in der Netzwerkumgebung folgende Lan-Verbindungen auf:
- LAN-Verbindung
- LAN-Verbindung 2
- VmNet Network Adapter VMnet1
Alle Verbindungen sind für den automatischen Empfang von IP-Adressen konfiguriert.

Ich möchte, dass meine VMs nur die NIC, welche zur LAN-Verbindung 1 gehört nutzen, um mit dem Netzwerk bzw. dem Router zu kommunizieren.

Die Netzwerkeinstellungen in VmWare sehen wie folgt aus:

VMnet0 (Bridged) Bridged to an automatically chosen adapter
VMnet1 (Host-only) A private network shared with the host
VMnet8 (NAT) Used to share the hosts-ip adress
Alle anderen stehen auf "Not bridged"
Automatic Bridging steht auf enabled

In meinem Guest-OS habe ich die LAN-Verbindung ebenfalls für den Empfang von IP-Adressen konfiguriert. Jedoch bekommt der Guest-PC keine IP-Adresse zugewiesen. Ich bekomme bei einem ipconfig nur die Meldung, dass kein DHCP-Sever verfügbar sei.

Nun meine Frage: Was mache ich falsch :( :?: Und was muss ich ändern :?:

Wenn ihr noch weitere Infos braucht, um mir zu helfen suche ich diese gerne raus.

Danke schonmal im Vorraus für eure Hilfe.

MfG
Tronde

Member
Beiträge: 13
Registriert: 11.01.2005, 09:29

Beitragvon selbstkontrolle » 13.01.2005, 14:55

Hi Trode,
tröste dich, ich bin auch ein Neuling hier. Aber evtl. kann ich dir einen Tip geben.
Das schöne an VMware ist, das du keine 2 Netzwerkkarten brauchst.
VMware regelt das schon ganz gut so, indem es den Netzverkehr von Host und Gast auf eine Netzwekkarte aufteilt.
Du musst nur deinem Gastsystem den NIC1 (virtuelle Netzwerkkarte) auf 'bridged' stellen. Dann stellst du im Gastsystem unter den Eigenschaften deiner Netzwerkverbindung einfach bei TCP/IP auf 'IP-Adresse automatisch beziehen'. Und scho funtz's.
2 Netzwerkkarten machen es nur unnötg kompliziert.

sk

PS: Eine Fierewall kann Probleme bereiten (kann).


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste