Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

'suspends the virtual mashine'-Problem

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 13
Registriert: 11.01.2005, 09:29

'suspends the virtual mashine'-Problem

Beitragvon selbstkontrolle » 11.01.2005, 13:52

Hi Volk,

ich beschreibe zwar ein Problem das hier (http://vmware.itst.org/viewtopic.php?t= ... ht=suspend) schon angesprochen wurde, leider aber nicht komplett beantwortet wurde.

Nun will ich es nochmal auf den Tisch bringen.

Die Situation sieht so aus :
host : xppro
gast : w2k
Nachdem ich den Ordner mit der VM umkopiert habe und unter 'open virtual mashine' neu gestartet habe, wurde ein neuer identifier erzeugt. Alles o.k. soweit. Die VM läuft rund. Nun will ich aber den 'suspend-mode' von VMware nutzen (NICHT den des OS, d.h. also die Pausetaste) und bekomme folgende Meldung :
'Invalid direktory . for saved state file. Failed to suspend the virtual machine.'
Scheint zwar ein Anfängerproblem zu sein, aber für Tips wäre ich dankbar.


sk

Experte
Beiträge: 1425
Registriert: 11.08.2004, 17:08
Wohnort: Paderborn

Beitragvon MSueper » 11.01.2005, 18:04

Hallo,
wenn mich nicht alles täuscht, trägt man das Directory für die Suspend-Files so ein:

Menü -> VM -> Settings

im Dialog dann unter "Options" unten rechts das "Working Directory" anpassen.
Habs nicht probiert, könnte aber gehen.
Grüße, Martin

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14745
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 11.01.2005, 22:30

Wenn noch nicht geklaert - poste mal deine vmx-Datei.

Ulli

Member
Beiträge: 13
Registriert: 11.01.2005, 09:29

Beitragvon selbstkontrolle » 12.01.2005, 09:08

Danke Martin,
wäre ne Möglichkeit gewesen. Aber unter Menü -> VM -> Settings ist das richtige Verzeichnis eingetragen. Meiner Meinung nach macht das VMware selbst, wenn es den neuen identifier anlegt.

Hi continuum.
Hier ist der letzte Teil des Logs :

Code: Alles auswählen

Jan 12 08:49:43: vcpu-0| GuestRpc: Channel 1, registration number 1, guest application toolbox-dnd.
Jan 12 08:49:43: vcpu-0| DISK: scsi0:0 : toolsVersion = 5184
Jan 12 08:49:44: vcpu-0| TOOLS received request in VMX to set option 'enableDnD' -> '1'
Jan 12 08:49:44: vmx| DnD rpc already set to 1


Wenn ich nun den 'suspend'-Knopf der VM drücke, wird die Fehlermelung angezeigt. Im Log wird folgendes hinzugefügt :

Code: Alles auswählen

Jan 12 08:50:43: kbh| VTHREAD thread 8 "kbh" host id 1064 started
Jan 12 08:50:43: mks| VTHREAD create thread 8 "kbh"
Jan 12 08:50:43: mouse| VTHREAD thread 9 "mouse" host id 212 started
Jan 12 08:50:43: mks| VTHREAD create thread 9 "mouse"
Jan 12 08:50:49: mks| VTHREAD destroy thread 9 "mouse"
Jan 12 08:50:50: vmx| Msg_Post: Error
Jan 12 08:50:50: [b]vmx| [msg.checkpoint.baddir] Invalid directory . for saved state file.[/b]
Jan 12 08:50:50: [b]vmx| [msg.checkpoint.initiateSuspendFailed] Failed to suspend the virtual machine.[/b]
Jan 12 08:50:50: vmx| ----------------------------------------
Jan 12 08:52:07: mouse| VTHREAD thread 9 "mouse" host id 584 started
Jan 12 08:52:07: mks| VTHREAD create thread 9 "mouse"
Jan 12 08:52:09: mks| VTHREAD destroy thread 9 "mouse"
Jan 12 08:52:16: mks| VTHREAD destroy thread 8 "kbh"


Könnte es daran liegen, das in der .vmx dieser Eintag steht ?

Code: Alles auswählen

redoLogDir = "."


sk

UPDATE
Habs mal etwas besser dargestellt. Und vielleicht hilft die ganze .vmx weiter.

Code: Alles auswählen

neverconfig.version = "7"
virtualHW.version = "3"
scsi0.present = "TRUE"
memsize = "352"
scsi0:0.present = "TRUE"
scsi0:0.fileName = "W2k.vmdk"
scsi0:0.deviceType = "plainDisk"
ide1:0.present = "TRUE"
ide1:0.fileName = "E:"
ide1:0.deviceType = "cdrom-raw"
floppy0.fileName = "A:"
Ethernet0.present = "FALSE"
sound.present = "TRUE"
sound.fileName = "-1"
displayName = "..."
guestOS = "win2000Pro"
priority.grabbed = "normal"
priority.ungrabbed = "normal"
powerType.powerOff = "hard"
powerType.powerOn = "default"
powerType.suspend = "default"
powerType.reset = "hard"

sound.virtualDev = "es1371"

ide1:0.startConnected = "TRUE"
Ethernet0.addressType = "generated"
uuid.location = "..."
uuid.bios = "..."

ethernet0.generatedAddress = "00:0c:29:74:fc:8b"
ethernet0.generatedAddressOffset = "0"
tools.syncTime = "TRUE"
redoLogDir = "."

isolation.tools.hgfs.disable = "TRUE"

Member
Beiträge: 13
Registriert: 11.01.2005, 09:29

Beitragvon selbstkontrolle » 12.01.2005, 16:02

Hi nochmal.
Habe das Problem schon gelöst. Nach einigen Versuchen ist mir aufgefallen, das die vergabe eines neuen Identifier das 'suspend'(pausetaste)-Problem scheinbar erst hervorgerufen hat.
Wenn der existierende 'unique identifier (UUID)' weiterverwendet wird tritt kein Fehler auf.
Nochmal danke für eure Mühen.

sk


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste