Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

dsl und firmenlan über 2 physik. NICs im Host PC

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 4
Registriert: 16.12.2004, 20:44

dsl und firmenlan über 2 physik. NICs im Host PC

Beitragvon forulli » 16.12.2004, 21:18

Hallo zusammen,
versuche folgendes aufzubauen: Host PC XPPRO 2 NICS PCI eingebaut, die 1.te NIC angeschlossen an DSL. Per VPN Verbingung darauf und RemoteSteuerung funktioniert tadellos. Die 2.te NIC nur in VMware mit XP vewendet. hier IP Netz 210.209.110.xxx und Zugang zu divers. NT-Domänen, Novell Netz. Funktioniert auch tadellos. Jetzt der Haken:
von der DSL Seite sehe ich IP Netz 210.209.110.xxx komplett und kann diese pingen. Das soll genau nicht möglich sein.
wo kann ich das abschalten, bzw. einstellen ?
Vielen Dank für jeden Hinweis.
Gruss
forulli

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14745
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 16.12.2004, 22:33

Wie sind denn die Echt-Nics konfiguriert?

Details sind gefragt ...

Member
Beiträge: 4
Registriert: 16.12.2004, 20:44

Beitragvon forulli » 17.12.2004, 08:00

hier die NIC Einstellungen:
1.te NIC IP 192.168.0.30 vom DSL Zyxel Router
2.te NIC IP 210.209.110.200 SUBNET 255.255.255.0 Gateway 210.209.110.1
NIC VMWare XP IP 210.209.110.199 SUBNET 255.255.255.0 Gateway 210.209.110.1
VMware Bridge wmnet0
Automatic Bridge excluded NIC1

Der Hintergrund, ich möchte per Internet DSl Zugang über vpn die Vmware xp Maschine mit NT Domäne und Novell Netz remote fernsteuern.
Gruss
forulli

Member
Beiträge: 5
Registriert: 20.12.2004, 18:04

Beitragvon rajan » 20.12.2004, 18:10

Das ist eigentlich recht einfach. Du hast zwei Lankarten im Rechner stecken. Diese Karten können sich immer gegenseitig sehen und das Netzwerk dahinter auch.
Das hat ja nichts mit vmware zu tun. Du setzt VMware ja auf die eine Karte auf. Also Netzwerkkarte ein -> DSL; Netzwerkkarte im Rechner überbrückt vmware und leitet weiter ins Netz (Ich nehme an NT und Novell).
Nur verstehe ich nicht ganz was du geigentlich wirklich fernsteuern möchtest. die VM oder das Netz?

MBG
Wolfgang

Member
Beiträge: 4
Registriert: 16.12.2004, 20:44

fernsteuern die vm

Beitragvon forulli » 21.12.2004, 16:26

fernsteuern die vm, da nur hier drin die NT Domäne und Novell Netz vorhanden sein soll.
Und natürlich nicht erreichbar von der DSL Seite.
Gruss

Member
Beiträge: 5
Registriert: 20.12.2004, 18:04

Beitragvon rajan » 21.12.2004, 17:52

Von wo möchtest du die VMware Maschine fernteuern? Vom DSL Zugang aus?

Wo ist dein Domainserver? Welche Firewall verwendest du auf deinem XP Rechner um den Zugang zur zweiten Karte zu trennen besser, warum sollte die VMware das Netz hinter der zweiten Karte unsichtbar machen?

Member
Beiträge: 4
Registriert: 16.12.2004, 20:44

die Steuerung soll vom dsl zugang aus erfolgen

Beitragvon forulli » 21.12.2004, 20:34

die Steuerung erfolgt vom dsl Zugang aus. Die Verbindung auf die XP Host erfolgt über VPN und RemoteDesktop. Funktioniert tadellos.
In der Vmware läuft w2k mit eingerichteten verschiedenen Userprofilen der NT Domäne und Novell Clients für das Novell Netz. ( Mein Gedanke war ich könnte mir elegant die Firewall auf der DSL Seite sparen, und schließlich soll die vmware mit ihren w2k Profilen nicht im Internet sichtbar sein.)
Nun kam mir ein anderer Gedanke ... in der Vmware USB Wlan anklemmen. und per Accpoint ins andere Netz ?.
oder doch besser eine Firewall - Router am DSL Zugang und beide NICs im Hostpc ?
welches ist die sichere Lösung... wenn das mit USB Wlan funkioniert...
Gruss
forulli


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste