Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

LINUX und WIN2k

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix, stefan.becker

Member
Beiträge: 1
Registriert: 18.11.2004, 11:36

LINUX und WIN2k

Beitragvon grechos » 18.11.2004, 11:40

Moin liebe gemeinde
Ich binneu hier und bestimmt wurde mein Thema schon so oft diskuttiert das es euch aus den Ohren rauskommt
Also OS Host ist ein Win2k System
Als wirt läuft SUSE Linux 8.0
Wie schaffe ich es das beide ins Internet kommen
Also wir haben ein LAnnetz und Proxys fürs Web
MEine Ip Adresse für win2k bekomme ich über dhcp
im linux system (bin nicht so gut drinne)ist noch nicht passiert
Danke für euer Postings

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1598
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 18.11.2004, 12:55

Satzaufbau ..... setzen sechs
Was willst du machen ? Host ist Linux und du willst die Internetverbindung teilen bzw Linux soll den Router mimen ? Sehr einfach und gut ! http://www.shorewall.net/.
Dein Wirt mit SuSE ist ein DHCP Client und der Gast ein weiterer ? Erstelle eine bridget Verbindung mit der zu benutzenden Netzwerkkarte und weise diese deinem Gast zu. Somit erhält SuSE per DHCP seine Adresse und später wenn der Gast bootet auch dein Winblöd


Zurück zu „VMware Workstation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast