Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

SUSE 9.1 VMware 4.5.2

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix, stefan.becker

Member
Beiträge: 4
Registriert: 02.11.2004, 21:25
Wohnort: Do

SUSE 9.1 VMware 4.5.2

Beitragvon Alexander » 02.11.2004, 22:28

Mein Szeario sieht wie folgt aus auf meinem Rechner läuft als Betriebssystem
SuSe 9.1 mit Kernel 2.6 auf diesem Rechner möchte ich WMware installieren. Leider ohne erfolg. So wie ich verstehe gibt es Probleme mit SuSe 9.1 und dem VMware 4.5.x . Es würde mich aber trotzdem interessieren ob es jemand zum laufen gekriegt hat.
Mein Problem ist es das ich die Windows 2000 CD nicht booten kann. Außerdem reagieren ESC und F2 Tasten nicht

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 02.11.2004, 23:18

auf meinem Rechner läuft als Betriebssystem
SuSe 9.1 mit Kernel 2.6 auf diesem Rechner möchte ich WMware installieren. Leider ohne erfolg.


du benötigst die vmware any-to-any-patche - lies mal diesen thread

Mein Problem ist es das ich die Windows 2000 CD nicht booten kann


das hört sich nach einer falsch eingestellten bootreihenfolge an - es kann aber auch sein das der suse automounter die cd nicht an den vmware-gast durchreichen will. für den letzteren fall empfehle ich dir von der cd ein .iso zu erstellen und dieses dann in das virtuelle cdrom-laufwerk"einzulegen" (das installieren von virtuellen laufwerken hat auch noch andere vorteile - unter anderem performance, gleichzeitige nutzbarkeit des real-laufwerks, ...)

Außerdem reagieren ESC und F2 Tasten nicht


das hört sich so an, als ob du die virtuelle maschine noch nicht betreten hast - hast du mit der maus schon reingeklickt? es kann auch sein der input nicht richtig gegrabbt wird - allerdings kenne ich das nur von notebooktastaturen in verbindung mit der [fn]-funktion.

mfg

looping

Member
Beiträge: 29
Registriert: 11.02.2004, 08:47

Beitragvon bluejg » 03.11.2004, 07:25

Hallo,

bei mir funktioniert Suse 9.1 als host mit VmWare 4.5.5 problemlos nach

su
make cloneconfig
make prepare
vmware-config.pl

Das Problem mit der nicht erkannten W2K-CD hatte ich auch. Nach Umstellen des Laufwerks auf "legacy support" war das aber erledigt.

Gruß
Wolfgang

PS
Mit Suse 9.2 funktioniert es genauso.

Member
Beiträge: 29
Registriert: 11.02.2004, 08:47

Beitragvon bluejg » 03.11.2004, 07:40

Ich hab noch was vergessen: vor cloneconfig etc. fehlt ein cd /usr/src/linux. Die kernel-sourcen müssen natürlich installiert sein.

Gruß
Wolfgang

Member
Beiträge: 4
Registriert: 02.11.2004, 21:25
Wohnort: Do

Beitragvon Alexander » 04.11.2004, 22:25

Das Problem mit der nicht erkannten W2K-CD hatte ich auch. Nach Umstellen des Laufwerks auf "legacy support" war das aber erledigt

sorry, wenn diese Frage zu einfach ist aber ich beschäftige mich seit kurzem mit VMware. Wie stellt man "legacy support"
DANKE :!:

Member
Beiträge: 1
Registriert: 19.11.2004, 17:00

any -any Patch

Beitragvon JoshuaSmith » 19.11.2004, 17:10

Grüß Gott,
( noch ein ahnungsloser Laie ) :oops:
habe auch Suse 9.1 und VMware workstation 4.5.2
Hab das ausprobiert mit nem any-any patch vom Oktober 2004 .
Hat nix genutzt :shock: .
Mußte alles runter machen

Woher bekomme ich denn Version 4.5.5 her ?
Grüße
jb

Member
Beiträge: 29
Registriert: 11.02.2004, 08:47

Beitragvon bluejg » 19.11.2004, 17:23

4.5.5 war ein Schreibfehler. Soltte natürlich 4.5.2 heißen.

Gruß
Wolfgang


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste