Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

Fritz!Card USB in Windows2000 VMware unter Suse 9.1

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix, stefan.becker

Member
Beiträge: 3
Registriert: 30.09.2004, 09:10

Fritz!Card USB in Windows2000 VMware unter Suse 9.1

Beitragvon bugy » 30.09.2004, 09:19

Hallo miteinander,

...wieder ein neuer an Bord / oder besser auf dem Board :wink:
Ich möchte in einer VM (Win2000) die Fritz!Card für den ISDN-Zugang nutzen. Allerdings möchte ich diese unter dem Hostsystem (SuSE9.1) nicht installiert haben, da unter dem SuSE9.1 ein LAN genutzt wird, was von dem ISDN-Netz getrennt sein soll. Wie muß ich in dem Fall das Netzwerk konfigurieren oder welche Möglichkeiten gibt es eventuell noch?
Hat schonmal jemand ein ähnliches Problem gehabt?
Viele Gr
bugy

Beitragvon JanP » 30.09.2004, 09:21

also wenn du die isdn karte nutzen willst, ist die vmware nicht mehr vom netz getrennt...
eine idee um so was in der richtung zu ermöglichen, wäre remote capi (capi over ip), ich bin mir aber nicht sicher, ob avm das überhaupt anbietet...

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 30.09.2004, 12:08

ich würde da eigendlich keine probleme sehen - sofern die fritz!usb von vmware akzeptiert würde, was aber wahrscheinlich nicht der fall ist. grundsätzlich kann man aber ein modem in einer vm betreiben ohne das der host in irgendeiner weise davon was mitbekommt.

probier mal aus ob der vmware-gast die fritz!usb akzeptiert - das kann man nicht so pauschal sagen, da sich die firmware regelmäßig ändert - wahrscheinlich aber nicht.

mfg

looping

Member
Beiträge: 3
Registriert: 30.09.2004, 09:10

Beitragvon bugy » 30.09.2004, 12:52

Na gut, da werde ich mal mein Glück versuchen. Aber es ist schonmal schön zu hören, dass es theoretisch möglich ist, dass der Host davon nichts mitbekommt. Ich gebe mal Bescheid, b es klappt, die Firtzcard in der VM zu aktivieren. Es ist eine USB-Fritzcard...und da USB ja unterstützt wird, dachte ich mir, dass es ja klappen müßte (zu naiv :? )
mfg
bugy

Member
Beiträge: 3
Registriert: 30.09.2004, 09:10

Beitragvon bugy » 30.09.2004, 14:39

Hmmm...leichter gesagt, als getan. :(
Ich bekomme in der VM keine USB-gerät zum laufen, obwohl ich in der Konfiguration der VM den USB-Controller mit angegeben habe. Auch ein einfacher USB 1.1-Stick wird nicht erkannt *seufz*...
Unter dem SuSe-Host laufen die Geräte allerdings einwandfrei... Laufen eure USB-Geräte in der VM?
Gruß
bugy


Zurück zu „VMware Workstation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste