Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

Vmware unter gentoo / vmware-config.pl

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix, stefan.becker

Member
Beiträge: 8
Registriert: 29.08.2004, 15:27

Vmware unter gentoo / vmware-config.pl

Beitragvon betäubung » 29.08.2004, 15:45

hab vmware ganz einfach emergt, installation hat auch alles geklappt....nur wenn ichs starten will sagt er mir folgendes:

VMware Workstation is installed, but it has not been (correctly) configured for your running kernel. To (re-)configure it, your system administrator must find and run "vmware-config.pl". For more information, please read the VMware Workstation documentation.

was meint ihr?

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 29.08.2004, 23:05

ich würde meinen du solltest tun was da steht: die config.pl als root ausführen!

mfg

looping

ps.: die config.pl muss ausgeführt werden - bei jedem linux. normalerweise wird das durch den aufruf der installation erledigt. da bei gentoo die eigendliche installation durch das emergen entfällt bleibt halt nur noch die configuration durch die config.pl übrig.

Member
Beiträge: 1
Registriert: 30.08.2004, 10:09

Beitragvon hotte » 30.08.2004, 10:12

Sofern Kernel 2.6 auf dem Trägersystem für vmware verwendet wird, sollte der vmware-any patch von http://ftp.cvut.cz/vmware/helfen.

tar-archiv vmware-any-any-update<nn>.tar.bz2 herunterladen, auspacken
und dann die ./config.pl ausführen.


Frank Hollmann

Member
Beiträge: 8
Registriert: 29.08.2004, 15:27

Beitragvon betäubung » 30.08.2004, 19:48

bash-2.05b# /home/michael/vmware-any-any-update80/runme.pl
File /opt/vmware/lib/modules/source/vmmon.tar is backed up to
/opt/vmware/lib/modules/source/vmmon.tar.old.0.

File /opt/vmware/lib/modules/source/vmnet.tar is backed up to
/opt/vmware/lib/modules/source/vmnet.tar.old.0.

File /etc/vmware/init.d/vmware is backed up to /etc/vmware/init.d/vmware.old.0.

Updating /opt/vmware/bin/vmware ... Unknown version
Sorry, there is no binary patch available for your version of /opt/vmware/bin/vm
ware.
Updating /opt/vmware/bin/vmnet-bridge ... VMware Workstation 4.5.2 (build-8848),
already patched
Updating /opt/vmware/lib/bin/vmware-vmx ... VMware Workstation 4.5.2 (build-8848
), already patched
Updating /opt/vmware/lib/bin-debug/vmware-vmx ... VMware Workstation 4.5.2 (buil
d-8848), already patched
VMware modules in "/opt/vmware/lib/modules/source" has been updated.

Before running VMware for the first time after update, you need to configure it
for your running kernel by invoking the following command:
"/opt/vmware/bin/vmware-config.pl". Do you want this script to invoke the
command for you now? [no]


hab alle 3 updates hintereinander ausgeführt und immer ausprobiert obs geht, aber ändert sich nichts!
hab mal iergendwo gelesen man muesste die vmware-config.pl.old löschen? aber wo ist die?

Member
Beiträge: 8
Registriert: 29.08.2004, 15:27

Beitragvon betäubung » 31.08.2004, 03:43

so ich hab jetzt die "not_configured" gelöscht in /etc/vmware

jetzt kann ich vmware starten!
wenn ich jetzt allerdings meine machine starten will kommen diese beiden nachrichten:


Could not open /dev/vmmon: No such file or directory.
Please make sure that the kernel module `vmmon' is loaded.


und

Failed to initialize monitor device.


also muss ich die module in den kernel laden...kann mir jemand sagen wie ich das mache? bin auch erst neulich auf linux umgestiegen, was heißt, dass ich nicht so der linux pro bin ;)

Member
Beiträge: 8
Registriert: 29.08.2004, 15:27

Beitragvon betäubung » 31.08.2004, 04:06

ok modul mit modprobe vmmon reingeladen...
virtual machine hinzugefügt....

wenn ich sie jetzt starten will, sagt er mir ein paar infos und das hier
XFree86 DGA extension not present. Either your X Server is built without this extension, or it is not configured to use it.
XFree86 direct graphics (DGA extension) initialization failed.

und
No bootable CD, floppy or hard disk was detected.
To install an operating system, insert a bootable CD or floppy and restart the virtual machine by clicking the Reset button.


und das hier

Could not open /dev/vmnet0: No such device or address
Device Ethernet0 will start disconnected.


auf jeden fall bootet er nicht von dem cdrom laufwerk :/

als cdrom laufwerk habe ich das hier ausprobiert

/dev/ide/host0/bus1/target0/lun0/cd
und
/dev/cdroms/cdrom0

Member
Beiträge: 8
Registriert: 29.08.2004, 15:27

Beitragvon betäubung » 16.09.2004, 21:45

helft mir =)

edit:ok läuft jetzt!!!

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 1
Registriert: 30.09.2004, 14:49

Beitragvon Gentoo » 30.09.2004, 15:03

Hallo zusammen,

sorry das ich das Thema wieder aufwärme,

aber ich folgendes problem:

Ich hab auch Gentoo Linux!

also ich hab vmware ganz normal emergt und hab alles genauso gemacht wie oben schon beschrieben.

habe auch die Datei " not_configured "gelöscht!

VM-Ware startet auch ganz normal!

Wenn ich dann eine neue maschine eingerichtet habe z.B.: "Windows XP Proffesional"

und auf den "Power On" Button klicke rhrt sich ichts hab das jetzt schon öfter ausprobiert funktioniert einfach nicht!!

Danke schon mal,
MFG
GENTOO

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1598
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 01.10.2004, 00:38

Auf meinem LFS machte VMware dieselben Zicken :( darum läuft es derzeit nur auf Debian. Den Fehler konnte ich auch noch nicht ermitteln

Member
Beiträge: 9
Registriert: 04.11.2004, 17:02

Beitragvon misterxx » 04.11.2004, 17:46

bin auch unter gentoo und habe das selbe problemm mit power on von vmware :( Es tut sich einfach nichts ! Egal welche VM ich einrichte, wird nichts gestartet.

jemand eine idee ???

danke im Voraus.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14674
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 04.11.2004, 21:42

Euer Problem ist im US Forum geloest.

Member
Beiträge: 9
Registriert: 04.11.2004, 17:02

Beitragvon misterxx » 04.11.2004, 23:29

continuum hat geschrieben:Euer Problem ist im US Forum geloest.

danke für den Hinweis, aber wo finde ich diesen Forum ? Url ?

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14674
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 05.11.2004, 01:05

Scroll mal von dem roten Punkt aus . 20 cm gerade aus nach oben ....

naja 20 sin etwas knapp - mit Zollstock schaetze ich mal so um die 50 Zentimeter

Member
Beiträge: 9
Registriert: 04.11.2004, 17:02

Beitragvon misterxx » 05.11.2004, 16:50

:) ja klar :) schon gefunden ! danke

es war gestern anscheinend schon etwa spät und ich habe es über sehen.

Habe das Problem gelösst, in dem ich den vmware-any-any-update installiert habe. Jetzt wird vmware richtig konfiguriert und beim power on tut sich auch was !

Kann aber immer noch keine VM starten, denn:

Code: Alles auswählen

Cannot find a serial number to unlock this version of VMware Workstation.
Please enter a valid serial number by choosing Help > Enter Serial Number...


:) ist vmware keine freeware ? wo und für viewiel geld bekomme ich am schnellsten einen key ? danke im voraus.

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 05.11.2004, 18:00

nein, vmware ist kommerziell und liegt so zwischen 170 und 200 € - wenn du student bist (nachweis erforderlich) solltest du entsprechende schul/studentenlizenzen für ~150€ bekommen. es gibt div. händler die dir das ganze auf einer echten cd und in einer netten pappschachtel mitsammt auf papier gedrucktem handbuch verkaufen (was ich eindeutig vorziehen würde - auch wenn das 10 € mehr kostet).

du kannst natürlich auch nur die lizenz erwerben - z.b. direkt bei vmware, inc. das kostet dann zwar weniger, dafür wird das "trophäen-regal" aber nie voll ;) . eine liste der offiziellen reseller findest du hier, ansonsten gibt es ja noch läden wie amazon (wenn du mit 1-2 tagen lieferzeit leben kannst sind die immerhin 20% günstiger als direkt bei vmware).

mfg
looping

Member
Beiträge: 9
Registriert: 04.11.2004, 17:02

Beitragvon misterxx » 05.11.2004, 21:28

Alles klar. Vielen dank für die ausführlichen Informationen.

Member
Beiträge: 1
Registriert: 27.11.2004, 03:05

Beitragvon dragi » 27.11.2004, 03:08

Hallo,

ich habe ein etwas anderes Problem mit vmware unter Gentoo. Ich habe vmware installiert, die config.pl ausgeführt, "rc-update add vmware default" gemacht und die module vmmon und vmnet in die modules.autoload eingetragen. Soweit funktioniert auch alles. Meine Gast Systeme starten einwandfrei. Reboote ich nun aber meinen PC und starte vmware, dann will er das ich wieder die config.pl ausführe?! Er merkt sich irgnedwie nicht das ich das schon gemacht habe :(

Jemand eine Idee woran das liegen kann?

Vielen Dank

Dragi

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14674
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 27.11.2004, 05:22



Zurück zu „VMware Workstation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast