Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

Gentoo Host, XP guest - Netzwerkproblem

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix, stefan.becker

Member
Beiträge: 1
Registriert: 24.07.2004, 16:04

Gentoo Host, XP guest - Netzwerkproblem

Beitragvon eFFex » 24.07.2004, 16:15

Hi Leute
Ich hab hier ein Gentoo-Hostsystem mit nem XP Pro Gast.
Mein Gentoo hängt über Wlan am Netzwerk/Internet.
Habe nun nach langem rumprobieren eine virtuelle Netzwerkressource (vmnet6) auf wlan0 (mein WLAN-USB-Stick) gebridged.
funkionierte zu meiner grossen Verwunderung dann auch teilweise!
Ich kann vom Gast zum Host pingen, vom Host zum Gast.
Ich kann sogar vom Gast andere Rechner in dem (nicht virtuellen) Netzwerk anpingen.
Allerdings mit einer Ausnahme:
Vom Gastsystem kann ich meinen Router weder anpingen noch ihn als Gateway benutzen.
Habt ihr ne Idee was das sein könnte (ich im LAN Zugriff auf alles, ausser dem Router!)

hier die ipconfig/ifconifg stats:

wlan0 Link encap:Ethernet HWaddr 00:0F:3D:DF:35:18
inet addr:192.168.0.1 Bcast:192.168.0.255 Mask:255.255.255.0
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:24112 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:24452 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:1000
RX bytes:7877538 (7.5 Mb) TX bytes:3023566 (2.8 Mb)

ETHERNETADAPTER LAN-VERBINDUNG 2:
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
IP-ADRESSE: 192.168.0.24
Subnetzmaske: 255.255.255.0
Standardgateway: 192.168.0.1

Habe bei Standardgateway auch schon IP des Routers verwendet:
keine Änderung

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1598
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 25.07.2004, 16:06

Schuss ins blaue. Ich muss eine Nick für den Router in VMware doppelt bridgen weil ich weil ich sonst Probleme mit den unterschiedlichen Geschwindigkeiten vom internen Netzt und Netzwerkkarte zum Modem habe.

Probier mal host onley zwischen Gast und Wirt das WLan betreibst du normal, Routing fabrizierst du dann per Firewall für DNS empfehle ich dnsmasq. Bind ist für sowas auch gut aber man kann auch mit Atombomben auf Spatzen feuern


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast