Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

fehlermeldung "Unable to query the valid mode lines...&

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 4
Registriert: 15.07.2004, 23:39

fehlermeldung "Unable to query the valid mode lines...&

Beitragvon snotrag » 15.07.2004, 23:45

beim starten einer vm erhalte ich die meldung "Unable to query the valid mode lines from your Xserver, will not try to change host resolution when entering fullscreen mode." kennt diese meldung jemand und weiß, was man dagegen tun kann? mir wäre auch mit einer unterdrückung der meldung geholfen. ich möchte die vm's automatisiert starten, das geht aber leider nicht, solange man diese meldung bestätigen muss bevors weitergeht ;(

host os: fedora core 2, vmware workstation 4.5.2
guest os: trustix secure linux, windows 2003

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14745
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 16.07.2004, 00:48

Hi
wenn du die Meldung unterdruecken willst probier mal diesen Eintrag entweder in der vmx oder in die preferences.ini
mks.noEmulateResolution = TRUE
Ich habe keine Ahnung ob das funktioniert - aber es ist der plausibelste Schalter den ich finden konnte.

Wenn du die Ursache beheben willst koennte es vielleicht helfen, eine ausfuehrlichere XF86Config zu schreiben - vielleicht verwendest du aber auch einen exotischen Monitor und hast deswegen ungewoehnliche Einstellungen.
Wahrscheinlich wuerde ein Blick in das log weitere Hinweise geben.

Ulli

Member
Beiträge: 4
Registriert: 15.07.2004, 23:39

Beitragvon snotrag » 16.07.2004, 01:07

werde ich morgen mal testen. ich denke dass es vielleicht auch daran liegt, dass fedora nicht xfree86 sondern den x.org x-server verwendet und vmware damit nicht ganz klar kommt.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14745
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 16.07.2004, 01:30

Hi
Das wird es wahrscheinlich sein - da ist meines Wissens auch noch kein Kraut gegen gewachsen.

Ulli

Member
Beiträge: 4
Registriert: 15.07.2004, 23:39

Beitragvon snotrag » 16.07.2004, 12:12

verdammt unangenehm ;(. aber vielleicht kann man da was faken... wo sucht denn vmware nach der dem xfree86 configfile? wenn ich da einfach ein "placebo" anlege gehts vielleicht. wie gesagt, vmware rennt ja nach der bestätigung der fehlermeldung problemlos.

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 16.07.2004, 13:34

wenn du versiert genug bist, kannst du x.org ja wieder gegen xfree tauschen - grundsätzlich funtioniert das (ich hab die unterschiedlichen x-server allerdings noch nie getauscht - auchnicht xfree gegen x.org). der arbeitsaufwand ist wahrscheinlich sehr hoch.

mfg

looping

Member
Beiträge: 4
Registriert: 15.07.2004, 23:39

Beitragvon snotrag » 16.07.2004, 14:35

workaround gefunden: symlink von /etc/X11/XF86Config -> /etc/X11/xorg.conf


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste