Seite 1 von 1

Einbinden von Host-Partitionen

Verfasst: 22.06.2004, 08:03
von Boa-Fan
Hallo, es ist zwar eher ein LINUX-Problem, da aber dieses bei mir unter VMWare läuft, passt es hier (hoffentlich) trotzdem :wink:

Auf meinem Rechner (XP) habe ich Suse 9 laufen. Klappt auch wunderbar. Nun würde ich aber gerne unter Linux auf meine Video- und Musikdateien zugreifen können. Habe in VM als zweite Festplatte die entsprechende Partion hinzugefügt. Danach Susi gestartet, das erkannte auch gleich neue Hardware, YAST wurde gestartet. Nun wurde es für mich knifflig (bin totaler Linux-Anfänger!) :oops: .... Wie mach ich nun weiter? Die Warnhinweise haben mich doch ziemlich verschreckt....

Da ich einen Dualboot-PC habe (XP & Mandrake 9.2) weis ich immerhin, dass der Zugriff (nur lesen) auf NTFS-Partitionen funktioniert (habe die entspr. Partionen unter Mandrake gemountet, aber bei Susi unter VMWare isses wohl etwas anders??

Würde mich über Eure Hilfe freuen!

PS: Achja, habe die Forumssuche bemüht, aber nix passendes zu meinem Problem gefunden

Verfasst: 22.06.2004, 16:15
von continuum
Hi
wenn du wirklich nur lesend auf deine Videos und Audios zugreifen willst dann macht die ganze Sachen keinen Sinn. Indiesem Fall bist du mit einem Netzwerk viel besser bedient. - Kann nichts bei schief gehen.

Falls du doch raw-disk access brauchst schick mal deine vmx-Datei und die descriptor-file von der raw-disk.

Continuum

Verfasst: 22.06.2004, 17:40
von Boa-Fan
Also per Netzwerk von Susi auf die Dateien aufm Host zugreifen :?: :?:

Sorry (vielleicht ne dumme Frage - bitte nicht hauen :wink: ), aber wie richte ich DAS denn ein??

Verfasst: 25.06.2004, 15:40
von continuum
Hi
wenn du bei der Suse-installation nicht allzu kniepig warst und alles oder viel installiert hast ist wahrscheinlich auch ein Samba-paket dabei gewesen.
Samba macht im Prinzip dasselbe wie Freigaben auf Windowsrechnern.
Wahrscheinlich brauchst du in Yast nur ein paar Klicks und schon laeufts.

Ansonsten gibt es fuer diesen Zweck die Shared Folders von VMware.

Continuum