Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

VM von DVD laufen lassen

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix, stefan.becker

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14674
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

VM von DVD laufen lassen

Beitragvon continuum » 06.06.2004, 15:38

So gehts:

Fall1 : auf DVD befindet sich eine *vmdk ohne REDO-dateien.

Man kopiere *vmx und nvram in ein temporaeres Verzeichnis.
Dann editiert man die *vmx, traegt den Pfad zur *.vmdk ein, setzt die *vmdk auf nonpersistent und setzt folgenden Eintrag in die *vmx:
disk.locking = FALSE
Danach kann man die VM starten - aus dem temporaeren Verzeichnis heraus. Achtung - die REDOs gehen jetzt in das Standard temp-Verzeichnis - aufpassen das hier nichts ueberschwappt.

Fall2: auf DVD befinden sich REDO-Dateien

In diesem Fall muessen die REDOs mit kopiert werden. Ausserdem muss in der *vmx der veraenderte Pfad zu den REDOs eingetragen werden.
Der diskmodus braucht nicht veraendert zu werden.
Den Eintrag
disk.locking = FALSE
braucht man aber trotzdem.

Zurück zu „VMware Workstation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 9 Gäste