Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

Snapshots zu einer bestimmten Uhrzeit Automatisieren

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix, stefan.becker

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 91
Registriert: 31.03.2004, 11:04
Kontaktdaten:

Beitragvon gsx² » 06.07.2004, 10:05

DCaratella hat geschrieben:(falls es überhaupt jemanden interessiert)


natürlich interessiert uns das! :lol:

ich überlege auch schon ob ich mein batchfile zum vm`s sichern
um VMcontrol ergänze.

deine lösung hört sich schon gut an obwohl ich keine 100 prozent (gibts die überhaupt) benötige.

lG

Member
Beiträge: 65
Registriert: 14.05.2004, 10:56

Beitragvon DCaratella » 06.07.2004, 10:36

gsx² hat geschrieben:
DCaratella hat geschrieben:(falls es überhaupt jemanden interessiert)


natürlich interessiert uns das! :lol:

ich überlege auch schon ob ich mein batchfile zum vm`s sichern
um VMcontrol ergänze.

deine lösung hört sich schon gut an obwohl ich keine 100 prozent (gibts die überhaupt) benötige.

lG


gut jeder definiert 100 % anderst!
der eine ist schon damit zufrieden die daten gesichert zu haben

doch ich definiere es so, dass alle daten gesichert werden inkl. snapshots usw. um dann arbeitsschritte zu verkürzzen! damit ich z..B. die vms nicht neu installieren muss sondern nur copy & paste und copy & paste von den snapshots und gut ist :)
damit man nicht mehr viel configurieren muss, um den originalzustand des abgerauchten servers widerherzustellen ;)

Member
Beiträge: 65
Registriert: 14.05.2004, 10:56

Beitragvon DCaratella » 06.07.2004, 11:18

* sorry für doppelpost! aber sonst wirds langsam unübersichtlich :) *

also test erfolgreich, er macht den snapshot anhand VMcontrol und sichert dann den snapshot anhand ner batchfile auf nen backupdatenträger!

doch ein problem noch ... er macht nur den snapshot von dem os tab der gerade aktiv ist!

also ich habe 3 task für 3 os! von denen soll nacheinander snapshots gemacht werden... aber is nich!

1. Task: C:\VMControl.exe "Windows 95" n
2. Task: C:\VMControl.exe "Windows 98" n
3. Task: C:\VMControl.exe "Windows XP Professional" n

wenn ich im vmware z.B: den windows 95 tab aktiviere macht er nen snapshot, doch die anderen tasks führt er dann nicht aus, da diese nicht als aktiver tab im vmware markiert sind


*nachtrag*

wenn das mit dem vmcontrol nicht funzt erstell ich nun meine "eigenen makros" mit dem AutoIT Tool! und verschmelze dann die 3 obengenannten Task zu einem

Moderator
Beiträge: 317
Registriert: 02.03.2004, 22:50
Wohnort: Im Urlaub bis 02.08.2004
Kontaktdaten:

Verzeichnisse mit Uhrzeit und Datum anlegen

Beitragvon HartmutSchaumburg » 06.07.2004, 14:52

Hallo,


dann mach Dir eine Tuwas.cmd und schreib folgendes rein:
Dann hast Du ein Unterverzeichnis mit dem Namen Deiner Maschine und der Uhrzeit.

Windows NT:
for /f "tokens=4,3,2 delims=./ " %%i in ('date /t') do set logdat=%%k%%j%%i
for /f "tokens=2,1 delims=: " %%i in ('time /t') do set logtime=%%i%%j
set logdir=%logdat%_%logtime%
echo md d:\%logdir%
md d:\%Computername%\%logdir%


Windows 2000 / W2K3
for /f "tokens=3,2,1 delims=. " %%i in ('date /t') do set logdat=%%k%%j%%i
for /f "tokens=2,1 delims=: " %%i in ('time /t') do set logtime=%%i%%j
set logdir=%logdat%_%logtime%
echo md d:\%Computername%\%logdir%
md d:\%Computername%\%logdir%

Gib der *.cmd bitte nicht den Namen Date oder Time.
Das geht in die Hose, alle anderen Namen gehen, weil keine Variablen.

Das Verzeichnis wird derzeit auf Laufwerk d: angelegt,
echo md d:\
md d:\
bitte bei Bedarf den Pfad in Zeile 3 und 4 anpassen.

Und einen Hinweis noch:
schreibe diesen Aufruf noch mit in den Batch:
robocopy *:\quellpfad\virtmaschine *:\zielpfad\virtmaschine /e
das kopiert schneller als xcopy und dazu noch sequentiell.
robocopy /??? da gibts alle infos.
Viel Spass


Zurück zu „VMware Workstation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste