Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Win2000 prof als Host: Host-only networking

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Win2000 prof als Host: Host-only networking

Beitragvon boegner » 18.12.2002, 14:32

Hallo,

ich habe vmware Workstation auf einem Win 2000 Prof. Rechner am laufen. Als Virtuelle Maschine habe ich Redhat Linux installiert.

Solange der Host an mein lokales Netzwerk angeschlossen ist (physikalisch über ein Kabel) funktioniert die TCP/IP Netzwerkverbindung zwischen Host und VM einwandfrei. Sobald ich die Netzwerkverbindung vom Win 2000 Rechner trenne, funktioniert es jedoch nicht mehr.

Ich habe mittlerweile sämtliche Kombinationen von Host-Only und Bridegd-Networking durchprobiert und komme einfach nicht weiter.

Gibt es eine Möglichkeit, das ganze so zu konfigurieren, dass beides funktioniert? (Also Host mit Netzwerkverbindung nach draussen und ohne)?

Danke + Gruss,

frank

Benutzeravatar
Site Admin
Beiträge: 205
Registriert: 18.07.2002, 23:31
Kontaktdaten:

Beitragvon itst » 18.12.2002, 23:39

Das sollte mit Host Only funktionieren...

Gib bitte mal ein paar mehr Details über die Netzwerkkonfiguration.

Lösung

Beitragvon boegner » 19.12.2002, 09:34

Hallo,

ich habe jetzt eine Lösung:
Einfach ein Loopback-Kabel in den Netzwerkadapter des Laptop einstecken. Das Kabel gaukelt eine bestehende Netzwerkverbindung vor. Dann geht das Problemlos. Falls noch jemand ausser mir das gleiche Problem haben sollte:
Mann kann sich ein solches Kabel ganz einfach selbst bauen. Und zwar werden beim Twisted Pair Kabel ganz einfach die Pins 1 und 3 sowie 2 und 6 miteinander verbunden (dabei von vorn auf den Stecker schauen, so dass das Plastikteil zum Einrasten an der Buchse unten ist).

Gruss,
Frank

Hallo,

Beitragvon Gast » 11.01.2003, 18:44

da die vorgehensweise mit dem Loopback-Stecker zwar möglich ist, aber nicht die feine englische Art darstellt, empfehle ich dir ein zweites Hardwareprofil unter W2K anzulegen und das Loopbackdevice zu installieren. (In einem Profil die Netzwerkkarte aktivieren im anderen das Loopbackdevice).

Member
Beiträge: 2
Registriert: 03.11.2005, 11:52

gleiches Problem

Beitragvon Maddes » 03.11.2005, 11:56

Hallo zusammen,

nach den obigen Ausführungen habe ich glaube ich das gleiche Problem.
Allerdings bin ich kein Profi-"Netzwerker", kann mir jemand noch mal etwas ausführlicher erklären wie ich das mit dem loopback einrichten kann?

Besten Dank!!! :D

Gruß
Maddes

Member
Beiträge: 2
Registriert: 03.11.2005, 11:52

übrigens...

Beitragvon Maddes » 03.11.2005, 11:57

fast vergessen... bei mir ist WinXP der host, sollte ja aber keinen großen Unterschied machen, oder?


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste