Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

Kann Konghorn nicht installen

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix, stefan.becker

Member
Beiträge: 6
Registriert: 25.04.2004, 18:03

Kann Konghorn nicht installen

Beitragvon Spaxx » 25.04.2004, 18:06

Folgendes Problem :

Ich habe die Longhorn Alpha und wollte diese emulieren. Aber VMWare erkennt keine CD ? Muss ich die Longhorn Daten als Boot CD brennen oder wo hackt es ?

MfG und Vielen Dank im Voraus

Spaxx

PS: H
Habe WIN XP Pro als Host

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14676
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 25.04.2004, 18:09

Welche Build ist das?
Nicht alle Builds sind boot-faehig - check mal mit isobuster.

Member
Beiträge: 6
Registriert: 25.04.2004, 18:03

Beitragvon Spaxx » 25.04.2004, 19:21

Hm.. also ich kann das nicht mi isobuster checken da es ein .RAR file ist. wenn ich es extrahiere ist auch eine Setup.exe vorhanden.
Was nun ? :(

spaxx

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14676
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 25.04.2004, 19:56

Hi
was ist das denn?
Wie gross ist denn diese rar-Datei?

Also wenn du schon irgendwas aus dem Esel holst dann achte wenigstens darauf das es ein ordentliches Iso Build 4015 oder 4051 oder neuer ist.

C.

Member
Beiträge: 6
Registriert: 25.04.2004, 18:03

Beitragvon Spaxx » 25.04.2004, 21:23

also hab kein plan wie groß die rar war ! wenn ich die extrahiere ist der ordner ca. 680 mb groß.
Hab den rotz schon mal auf cd gebrannt und wenn ich die cd dann reinlege kommt auch so ein auto start bildschirm, wo man dann auch longhorn installen kann. aber vmware erkennt die cd nicht.

spaxx

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14676
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 25.04.2004, 21:28

Entweder gibt es irgendwo auf der CD einen 2k grossen Bootsector - meistens mit der Endung bin oder die CD ist nur zum Updaten und du brauchst ein XP gleicher Sprache.

Member
Beiträge: 6
Registriert: 25.04.2004, 18:03

Beitragvon Spaxx » 26.04.2004, 20:16

also ich hab die cd mal so zum spaß eingelegt und hab das setup mal gestartet. hatte danach mal diesen checkup gemacht und da kam auch so ne meldung das ich ne gleichsprachige version brauche.
heist das nun das ich xp pro in engl. brauche ? oder kann ich einfach die sprache unter windows umstellen ?

spaxx

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14676
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 26.04.2004, 23:36

In welcher Sprache kam denn der Hinweis das du die gleiche Sprache brauchst?
Ja du wirst wohl ein US-XP brauchen - vielleicht sind aber auch Bootfloppies dabei und du kannst direkt installieren.

Member
Beiträge: 6
Registriert: 25.04.2004, 18:03

Beitragvon Spaxx » 27.04.2004, 14:40

Also der info text wegen der sprache kam in englisch !

Hmm dann muss ich mir wohl ein US-XP besorgen ( Aber WO ? ) und dann dieses "Longhorn" ( unter Windows ? ) einfach drüber installen ?

Wär das vielleicht die Lösung ? Würde mich schon stark interessieren wie das so ist.

Mfg

SpAxX

PS: Hast du schon mal Longhorn ausprobiert ?

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14676
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 28.04.2004, 22:16

Hi
das Interessante an Longhorn ist eigentlich die Art der Installation.
Erst startet ein PE dass dann ein Install-image extrahiert.
Wenn es einmal laeuft ist es halt wie jedes NTx. Bunter als die Vorgaenger. Mehr Gimmicks als XP. Das kann man aber alles auch so einstellen das es fast aussieht wie ein 2k.
Dann hat es ein FutureFileSystem das locker 30-40% Rechenkraft damit verbraet dem User die Entscheidung - wo er seine Dateien speichern will - abzunehmen. Es ist also denkbar, das Longhorn versucht, deine privatesten Files bei irgendeinem MS-Webserver zu speichern. Um das dann wiederzufinden braucht es die 30-40%.
Also - es hat starkes Heimweh.
Falls dieses Futurefilesystem in der Finalversion enthalten sein sollte wuerde ich das OS auf keinen meiner Rechner - nicht mal auf eine VM installieren.

Hast du ein DOS-Install probiert? Hast du Floppyimages oder einen 2k-grossen Bootsector gefunden?

C.

Member
Beiträge: 6
Registriert: 25.04.2004, 18:03

Beitragvon Spaxx » 29.04.2004, 15:43

hab mal probiert longhorn zu installen...wollte es einfach drüber setzen...kam aber fehlermeldung.

hab nun von windows-tweaks.info mir einfach XP zu LH umgebaut

sieht nicht schlecht aus.

MFg

SpAxX

Moderator
Beiträge: 317
Registriert: 02.03.2004, 22:50
Wohnort: Im Urlaub bis 02.08.2004
Kontaktdaten:

LONGHORN aus ISO installieren

Beitragvon HartmutSchaumburg » 09.05.2004, 11:15

Hallo,

schau mal auf der CD2 vom Longhorn-Kit nach, da findest Du eine Reihe von ISO-Images.
Das für die X86er Architektur trägt den Namen LH_USA_4051_X86CHK_PRO.ISO ( 710.994 KB )

Solltest Du die Original-CD´s nicht haben, such nach dieser Dateibezeichnung im Netz. Damit funktioniert die Installation prima, sofern man denn einen Installationskey hat.

Hartmut


Zurück zu „VMware Workstation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste