Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

!!!WIN98!!!

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix, stefan.becker

Member
Beiträge: 1
Registriert: 07.11.2003, 19:15

!!!WIN98!!!

Beitragvon clipse2003 » 07.11.2003, 19:23

Hallo leute sorry ich weis nicht ob diese frage hier schonmal aufgetaucht ist aber ich bin ein anfänger mit vmware und ich wollte win 98 se auf vmware installieren, also als guest der host ist win xp pro.
ich komme immer bis zu der anfangs installation und dann kommt immer die meldung
"da auf dem startlaufwerk keine Dateien erstellt werden konnte, kann windows 98 nicht installiert werden.
bei Fewstplatten mit HPFS oder NTFS, ist eine MS-Dos-Startpartition zu erstellen. ein Lantastic-Netzwerk oder die SuperStor-Komprimierung muss deaktiviert werden"

und ich weis nicht was ich falsch gemacht habe könntet ihr mir bitte helfen.
ich danke euch

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 07.11.2003, 21:51

hört sich für mich so an, als käme win98 nicht mit den "leeren" standardlaufwerken zurecht. leg dochmal eine neue festplatte an, bei der du den speicherplatz gleich festlegst. dadurch erkennt das win-setup eine echte speichermenge und du hast den vorteil, das du einen relativ großen geschwindigkeitsgewinn hast (da die vmdk unfragmentiert auf der realplatte liegt)

mfg

looping

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14676
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 08.11.2003, 00:18

Hi
wenn man nicht soviel Platz wie in der obigen Methode hat, hilft es meistens sich von einer 2000er - oder XP - oder Linux-maschine eine neue VMDK partitionieren zu lassen. Bei einer Windowsmaschine sollte man auch direkt in fat32 formatieren, aber der schwierige Teil ist das Erkennen der Festplattengeometrie und das ist ja waehrend der Partitionierung schon geschehen.
Wenn man faul/clever ist macht man sich einmal einen Schwung so vorbereiteter Festplatten - die nehmen unformatiert nur ein paar Kb in Anspruch - und hat dann in schwierigen Faellen schon eine richtig erkannte Festplatte zur Hand.

Gruss Continuum


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste