Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

install vmware tools

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix, stefan.becker

Member
Beiträge: 10
Registriert: 11.10.2003, 21:23

install vmware tools

Beitragvon Lunzen » 11.10.2003, 23:41

bei mir steht immer links unten das ich die vmware tools installieren soll. klicke ich jedoch auf file->install vmware tools, so geschieht nix. woran liegt es? was muss ich machen um sie richtig zu installieren?
ich habe unter xp vmware laufen. in vmware habe ich suse 8.2 laufen, jedoch die auflösung lässt sich nicht größer als 600xXXX einstellen. ich hätte aber gerne eine andere. das liegt doch bestimmt daran das ich die tools nicht installiert habe oder? ich brauche da ein wenig hilfe.
danke schon mal im voraus...

lunzen

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

re : vmware-tools

Beitragvon looping » 12.10.2003, 09:32

ok., die vmware-tools sind der schlüssel. erst wenn du sie installiert hast, kannst du deinen x-server frei einstellen (und erst dann hast du die volle funktionalität).
mit den vm-ware tools haben sehr viele `newbee`s` probleme - was erschreckend ist, denn

1. gibt es hier im forum bereits genügend thread`s die auch wirklich jede schweinerei in verbindung mit den tools durchleuchten.

2. empfehle ich das handbuch, und dort insbesondere die passagen die sich mit der installation der vmware-tools unter linux befassen.

lesen kann doch nicht so schwer sein! vmware ist (auch wenn man es sich inzwischen überall `besorgen` kann) nunmal ein zwar kleines aber technisch sehr komplexes programm mit einer ungeheuren funktionalität - da kann keiner der es zum ersten mal benutzt auchnur annähernd die weite der möglichkeiten erfassen, nochnicht mal wenn er das handbuch liest - liest er es allerdings nicht besteht eigendlich keine chance vmware auf anhieb auchnur einigermassen in den griff zu kriegen.

fazit:

- lesen bildet

wenn du nach dem lesen der threads und des handbuches (reichenfolge besser andersrum) noch probleme hast, eine klare frage formulierst, und genügend informationen bereitstellst wird dir sicher gern geholfen.

mfg

looping

Member
Beiträge: 10
Registriert: 11.10.2003, 21:23

Beitragvon Lunzen » 15.10.2003, 20:52

also ich habe den ordner "vmware-linux-tools.tar.gz" vom cd-rom in mein verzeichnis kopiert. weiter komme ich jetzt nicht. ich weiß auch gar nicht wie ich die installation durchführen soll. ich bin noch ein totaler anfänger in sachen linux. ich hoffe ihr könnte mir helfen...

danke im voraus

lunzen

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

re : ich bin noch ein totaler anfänger ...

Beitragvon looping » 15.10.2003, 21:55

... > stöhn <, na gut, ausnahmsweise. dabei ist es echt einfach wenn man das handbuch (oder die online-hilfe) gelesen hat - man muss sich nur sklavisch drann halten, jeder befehl ist dokumentiert.

1. kopiere die vmware-linux-tools.tar.gz in das directory /tmp
2. entpacke das ganze mit : gunzip vmware-linux-tools.tar.gz
3. ent-tar-re das ganze mit : tar -xvf vmware-linux-tools.tar
4. wechsle in den nun entstandenen ordner vmware-irgendwas
5. führe die vmware-install.pl aus
6. wenn du bei deiner linux-installation eines der unterstützten systeme genommen hast (red hat, mandrake, suse, turbolinux) solltest du keine probleme bekommen. solltest du nicht wissen was die tools bei ihrer installation alles von dir wissen wollen drücke einfach enter, dann werden die standardeinstellungen geladen.
7.das war's. bei suse empfehle ich einen systemneustart, ansonsten reicht`s den xserver neu zu starten.
wenn du nun den anmeldeschirm vom kde oder gnome oder was auch immer siehst wirst du feststellen das deine standardeinstellungen 1024x768 bei 16bit farbe betragen, und das die maus nichtmehr so ruckelt, das mausrad plötzlich funktioniert, ...

aber bitte : auch als linux-anfänger hilft lesen ungemein. bei allen vmware-versionen die mir bisher untergekommen sind ist unter [hilfe][vmware workstation manual] in dem menuepunkt [creating a new virtual machine][installing vmware-tools][vmwaretools for linux-guest] eine detailierte, 1 zu 1 abtippbare und gut erklärte installationsanleitung für die tools. im allerschlimsten fall auf englisch, aber das entschuldigt nichts - englisch ist in der it grundvorraussetzung nr. 1, und grade bei linux wirklich wichtig - selbst wenn bei suse der yast2 (der eine krankheit ist und ob seines proprietären daseins das ganze gnu/linux-konzept ad-absurdum führt) inzwischen deutsch ist, sind die inhalte der konfigurationsfiles selbst alle ausnahmslos auf englisch.

mfg

looping

ps: als absoluter anfänger wär mandrake das bessere system gewesen, das hätte auch gleich den richtigen x-server mitgebracht ...

Member
Beiträge: 10
Registriert: 11.10.2003, 21:23

Beitragvon Lunzen » 16.10.2003, 12:27

sorry für die dumme frage, habe es gestern abend selber hinbekommen.
aber trotzdem danke für deine hilfe.

lunzen


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast