Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

10 Gbit/s Netzwerkadapter Kupfer

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: irix, Dayworker

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 534
Registriert: 20.10.2011, 17:55

10 Gbit/s Netzwerkadapter Kupfer

Beitragvon MarroniJohny » 06.09.2022, 06:39

Hi

Ich habe eine 10 Gbit/s Anbindung. Im Moment läuft alles auf 1 Gbit/s, weil da hängt noch eine Zywall 110 und ein alter Switch hinten dran. Da ich viel zu viel Strom brauche, werde ich Switch, FW und Server wohl einmotten.

Nun dachte ich, bei der Gelegenheit kann ich dem Desktop eine 10 Gbit/s Karte spendieren. Der Fibrerouter hat einen 10 Gbit/s RJ45 Port (Kupfer). Kann ich da einfach folgende Karte in meinen Desktop stecken, oder muss ich da noch was beachten? Auf dem (Windows-) Desktop wird virtualisiert mit VMware WS Pro, wenn ich den Server ausser Betrieb nehme, wohl nicht zu knapp dann.

https://www.digitec.ch/de/s1/product/tp ... e-14134328

Oder gibt es da noch bessere Alternativen?

Gruss und danke

King of the Hill
Beiträge: 12808
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: 10 Gbit/s Netzwerkadapter Kupfer

Beitragvon irix » 06.09.2022, 08:18

Guck halt obs einen Treiber fuer dein OS gibt. Falls ja dann sprich doch technisch nichts dagegen.

Gruss
Joerg

Guru
Beiträge: 2630
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: 10 Gbit/s Netzwerkadapter Kupfer

Beitragvon ~thc » 06.09.2022, 08:49

Das Kabel sollte auch nicht zu alt sein (mindestens CAT6A).

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 534
Registriert: 20.10.2011, 17:55

Re: 10 Gbit/s Netzwerkadapter Kupfer

Beitragvon MarroniJohny » 06.09.2022, 09:49

Ok, danke. Kabel sollten kein Problem sein, da liegen 7.5m cat 6 und 5m cat 7.

Aber ich stelle zumindest mal die Überlegung an, ob ich nicht besser ein neues Board, CPU und RAM anschaffe. Meine Sixcore Broadwell-E ist schon ein bisschen angestaubt, die will eh mal gewechselt werden.

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 534
Registriert: 20.10.2011, 17:55

Re: 10 Gbit/s Netzwerkadapter Kupfer

Beitragvon MarroniJohny » 08.09.2022, 11:00

Hi

Ja, habe mir mal die obenstehende 10G Karte, einen kleinen Switch und zwei Energiemessgeräte geordert. Dann kann ich mal alles ausmessen und entscheiden, ob ich Server, Firewall und Switch auslaufen lassen muss. Habe mir mal ein Limit von +/- 200W im Schnitt gesetzt. Weil auf den Server verzichten würde ich halt schon ungern.

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 534
Registriert: 20.10.2011, 17:55

Re: 10 Gbit/s Netzwerkadapter Kupfer

Beitragvon MarroniJohny » 09.09.2022, 12:49

Hi

Ich habe mir jetzt die 10 Gbit/s Karte mal eingebaut. Ausserdem läuft ein zweiter Adapter zur Firewall ins LAN (wie bisher).

Nun habe ich dem 10 Gbit Adapter die Metrik 10 zugewiesen, dem an die Firewall Metrik 100. Damit der normale Verkehr über den 10 Gbit Adapter läuft. Ins LAN selbst komme ich auch (192.168.101.1/24). Nun habe ich in der Firewall aber Regeln in andere VLANs, wie z.B. das Management Netz, wo der ESXi, vSAN und sowas drin ist. Da komme ich jetzt nicht mehr drauf.

Hat da wer eine Idee, wie ich bei allen privaten Adressen ausserhalb des Ranges vom Modem/Router hinter die FW komme?

Guru
Beiträge: 2630
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: 10 Gbit/s Netzwerkadapter Kupfer

Beitragvon ~thc » 09.09.2022, 15:15

Ich muss dazu ein bisschen was "raten". Ich nehme an, deine alte Route (über die Firewall) war vor dem Einbau die einzige. Nach dem Einbau ist die neue Karte der "preiswertere" (Metrik) Weg zum default Gateway.

Wenn dem so ist, dann schickt dein PC die Pakete an die anderen IP-Bereiche jetzt über die 10G-Karte raus und dort finden sie ihren Weg nicht - deine Karte schickt sie ans default Gateway und das kann damit nichts anfangen.

Ich sehe jetzt zwei Möglichkeiten:
- Du sagst dem IP-Stack auf deinem PC dass diese IP-Bereiche über die IP der Firewall zu finden sind (permanente Route)
- Du konfigurierst im Router, dass diese IP-Bereiche über die IP der Firewall zu finden sind (lokale Route)

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 534
Registriert: 20.10.2011, 17:55

Re: 10 Gbit/s Netzwerkadapter Kupfer

Beitragvon MarroniJohny » 09.09.2022, 15:54

Hi

Ja, danke. Genau, ich fahre doppelt NAT, an der DMZ des Routers hängt die Firewall. Der PC hängt einerseits am Fibre Router mit 10 Gbit, andererseits in einem VLAN, ich nenne es mal LAN, hinter der FW.

Im Router habe ich keine Möglichkeit für lokale Routen gefunden. Kann es sein, dass das Provider Gerät die Funktion nicht unterstützt?

Wie man permanente Routen auf Windows einrichtet, habe ich mal überflogen. Das habe ich noch nie gemacht. Aber darauf wird es heraus laufen.

Bestünde die Möglichkeit, dass ich einfach bei den TCP/IP Einstellungen des Adapters mehrere Gateways hinzufüge, und dort eine niedrigere Metrik setze? Würde das funktionieren, obwohl in dem VLAN die Gateways ja eigentlich gar nicht verfügbar sind?

Gateways.PNG

Guru
Beiträge: 2630
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: 10 Gbit/s Netzwerkadapter Kupfer

Beitragvon ~thc » 09.09.2022, 17:37

Das deine Provider-Box das nicht kann, ist erwartbar.

Mehrere Standardgateways dienen IMHO nur der Redundanz und nicht deinem Zweck.

Du musst die Eingabeaufforderung (Admin) bemühen - mit dem IP-Subnetz, dass du erreichen willst (A.A.A.A), der Netzwerkmaske dazu (B.B.B.B) und der IP-Adresse der Firewall, die du über die 10G-Verbindung erreichen kannst (C.C.C.C)

Code: Alles auswählen

route -p ADD A.A.A.A MASK B.B.B.B C.C.C.C

Anschlie0end solltest du Adressen im A.A.A.A Subnetz erreichen können.

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 534
Registriert: 20.10.2011, 17:55

Re: 10 Gbit/s Netzwerkadapter Kupfer

Beitragvon MarroniJohny » 10.09.2022, 05:06

Ok. Das habe ich probiert. Den Gateway kann ich anpingen, aber die einzelnen IPs nicht. Wenn ich den 10G Adapter deaktiviere klappt das mit dem pingen. In der Firewall habe ich keine Routen angelegt. Nur eine FW Regel "192.168.101.100 darf mit Admin VLAN reden".

Die IP Adresse hinter der FW ist 192.168.101.100, die 10G am Modem 192.168.50.100. Die IP Adresse des ESXi ist 192.168.102.140.

Route.JPG

Guru
Beiträge: 2630
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: 10 Gbit/s Netzwerkadapter Kupfer

Beitragvon ~thc » 10.09.2022, 07:48

Dann ist das so einfach mit zusätzlichen Routen auf deinem OS wohl nicht zu lösen.

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 534
Registriert: 20.10.2011, 17:55

Re: 10 Gbit/s Netzwerkadapter Kupfer

Beitragvon MarroniJohny » 11.09.2022, 02:01

Ok. Und wenn ich an der Zywall noch was konfiguriere? SNAT oder so? Was ich nicht ganz verstehe, wieso kann ich da am Desktop den fremden Gateway pingen, das Subnet aber nicht?

An der Zywall habe ich Tod und Teufel an Optionen... Von der Workstation aus beregelt wär aber auch ok.

Guru
Beiträge: 2630
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: 10 Gbit/s Netzwerkadapter Kupfer

Beitragvon ~thc » 11.09.2022, 09:08

Dazu müsstest du mir mal einen Überblick über deine Netzwerkstruktur (mit IP-Adressen) geben, um das zu überprüfen. Du hattest hier auch schon mal eine (oder mehrere) grafische Darstellungen gepostet (bilde ich mir ein).


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste