Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

Workstation Pro erstellt keine neuen VMs

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix, stefan.becker

Member
Beiträge: 4
Registriert: 10.10.2018, 11:30

Workstation Pro erstellt keine neuen VMs

Beitragvon DerHeinrich » 10.10.2018, 12:06

Hallo,

ich habe ein Problem mit der Workstation Pro 14. Nach dem Kauf eines neuen NB bin ich von Version 12 auf 14 gewechselt. Die alten VMs können problemlos geöffnet werden und laufen, allerdings kann ich keine neuen erstellen. Nach Klick auf den create button erscheint prompt eine Fehlermeldung.
error_message.png
Fehlermeldung


Es handelt sich um ein Fujitsu Lifebook U758 mit Intel Core i7-8650U vPro Prozessor und 2x 16 GB DDR4, 2.400 MHz, SO DIMM Arbeitsspeicher. Weiterhin hat das NB ein 4k Display mit 3.640x2.160 pixel Auflösung.
Hatte jemand schon einmal ein ähnliches Problem oder kann sagen, ob sich das Problem mit einem Upgrade auf Version 15 löst? In der Demoversion der 15 und Workstation Pro 12 stellte sich das gleiche Problem heraus.
vmware-ui-19992.log
logfile
(107.27 KiB) 10-mal heruntergeladen


Ein weiteres Problem mit dem es sich aber leben lässt, ist die Werkzeugleiste der Startanzeige der Workstation Pro. Diese zeigt keine Shortcuts für häufige Operationen wie sonst mehr an. Diese sind nur noch über die ausgeklappten Menüleisten anzuwählen.
Workstation_toolbar.png
Screenshot Startbildschirm

Könnte das an der hohen Auflösung des Displays liegen?

Schon einmal vielen Dank im Voraus für alle Hinweise!

Experte
Beiträge: 1427
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: Workstation Pro erstellt keine neuen VMs

Beitragvon JustMe » 11.10.2018, 09:37

Ich wuerde vermuten, dass da bei der Installation was schief gelaufen ist, vielleicht fehlende Berechtigungen, etc.pp.
Auf was fuer einem Windows laeuft das denn? Irgendwelche "Antiviren-Waechter"?

WS 15 erwaehnt zwar ausdruecklich HighDPI-Unterstuetzung, aber das sollte die generelle Ablauffaehigkeit nicht infrage stellen.

Die Werkzeugleiste sollte sich unter "View" aktivieren/deaktivieren lassen. Aber bei einer (vermutet) unsauberen/unvollstaendigen Installation kann das auch dort Gruende haben...

Member
Beiträge: 4
Registriert: 10.10.2018, 11:30

Re: Workstation Pro erstellt keine neuen VMs

Beitragvon DerHeinrich » 11.10.2018, 11:49

Danke für die Hinweise JustMe. Das Betriebssystem ist Windows 10 pro, auf dem alten laptop ist es windows 7 gewesen. Die workstation wurde bereits mehrfach neu installiert. An einer falschen Installation kann es nicht liegen.

Experte
Beiträge: 1427
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: Workstation Pro erstellt keine neuen VMs

Beitragvon JustMe » 11.10.2018, 12:39

"Windows 10" reicht spaetestens seit RedStone 1 nicht mehr als signifikant aus :-)
"Die workstation wurde bereits mehrfach neu installiert. An einer falschen Installation kann es nicht liegen." Und wenn immer derselbe Fehler (oder dieselbe Einschraenkung) vorlag? Soll kein Vorwurf sein; nur mal so als Moeglichkeit...

Experte
Beiträge: 1936
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: Workstation Pro erstellt keine neuen VMs

Beitragvon ~thc » 11.10.2018, 15:07

Meine bescheidenen Kenntnisse in C/C++ vorausgeschickt, vermute ich den Fehler im 4K-Modus. Ich würde einfach mal den Bildschirm auf 2K/FullHD runter schalten und dann schauen.

Member
Beiträge: 4
Registriert: 10.10.2018, 11:30

Re: Workstation Pro erstellt keine neuen VMs

Beitragvon DerHeinrich » 11.10.2018, 16:04

Das NB läuft unter Windows 10 18.0.3. Die Installation wurde mit Administratorrechten ausgeführt, weshalb es an fehlenden Berechtigungen nicht liegen kann. Ein Au- und Einschalten der Werkzeugleiste über den View Tab hat leider keine Änderung hervorgebracht.

Experte
Beiträge: 1427
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: Workstation Pro erstellt keine neuen VMs

Beitragvon JustMe » 11.10.2018, 18:34

Ich hab's bei mir auf einem (viel aelteren) Notebook, aber auch mit 1803.17134 und WSPro 15, vorher 14.1, installiert; da geht alles. Selbstverstendlich hat dieses alte Schaetzchen nicht so eine hohe Aufloesung. Insofern ist der (Installations-)Tipp von ~thc bestimmt gut.

Auch dass der "Home"-Tab in der grauen Leiste unter der Menuezeile fehlt (zusammen mit den leeren Toolbar-Feldern) legt nahe, dass da irgendwas an darzustellenden Objekten "fehlt".

Kannst Du denn mit dem normalerweise bei der Pro-Installation mit installierten WS Player neue VMs erstellen?

King of the Hill
Beiträge: 12340
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Workstation Pro erstellt keine neuen VMs

Beitragvon Dayworker » 11.10.2018, 21:05

Bei einem 4K-LCD hast du garantiert eine Display-Skalierung aktiv. Ich würde die testweise mal verringern oder sogar ganz ausschalten. Die Skalierung ist bei vielen Programmen der Grund dafür, daß deren Menu komplett verschoben oder sogar ganz unsichtbar ist. Win10 hat vielleicht bei seinen eigenen Programme inzwischen keine Probleme mehr, diese mit den gewöhnlicheren Skalierungsfaktoren anzuzeigen, daß gilt aber leider bei weitem nicht für alle Fremdanwendungen. Es kommen immer noch Programme auf den Markt, die entweder mit HighDPi nicht umgehen können oder je nach Skalierung für andere Probleme sorgen können.

Member
Beiträge: 4
Registriert: 10.10.2018, 11:30

Re: Workstation Pro erstellt keine neuen VMs

Beitragvon DerHeinrich » 12.10.2018, 08:11

Auch im WS Player bekomme ich die gleiche Fehlermeldung und kann keine neuen VMs erstellen. Dort funktioniert es leider auch nicht.
Die Auflösung des Displays hab eich bereits geändert, das hat aber keinen Erfolg gebracht.

King of the Hill
Beiträge: 12340
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Workstation Pro erstellt keine neuen VMs

Beitragvon Dayworker » 13.10.2018, 08:23

2018-10-09T17:20:23.673+02:00| vmui| W115: Failed to find resource (name: <ICON:3354>, type: PNGSET, error: 0x00000716)
2018-10-09T17:20:23.673+02:00| vmui| W115: Failed to find resource (name: <ICON:3355>, type: PNGSET, error: 0x00000716)
2018-10-09T17:20:23.673+02:00| vmui| W115: Failed to find resource (name: <ICON:3354>, type: PNGSET, error: 0x00000716)
2018-10-09T17:20:23.673+02:00| vmui| W115: Failed to find resource (name: <ICON:3355>, type: PNGSET, error: 0x00000716)
2018-10-09T17:20:23.673+02:00| vthread-4| W115: CVMNet::GetVMNetList: Unable to get vnet subnet addr
2018-10-09T17:20:23.688+02:00| vthread-4| W115: CVMNet::GetVMNetList: Unable to get vnet display name
2018-10-09T17:20:23.720+02:00| vmui| I125: Connected to server: VMware Workstation 14.1.3 (local hostd)
2018-10-09T17:20:23.735+02:00| vthread-4| W115: CVMNet::GetVMNetList: Unable to get vnet subnet addr
2018-10-09T17:20:23.735+02:00| vthread-4| W115: CVMNet::GetVMNetList: Unable to get vnet display name
2018-10-09T17:20:23.782+02:00| vthread-4| W115: CVMNet::GetVMNetList: Unable to get vnet subnet addr
2018-10-09T17:20:23.782+02:00| vthread-4| W115: CVMNet::GetVMNetList: Unable to get vnet display name
2018-10-09T17:20:23.829+02:00| vthread-4| W115: CVMNet::GetVMNetList: Unable to get vnet subnet addr
2018-10-09T17:20:23.829+02:00| vthread-4| W115: CVMNet::GetVMNetList: Unable to get vnet display name
2018-10-09T17:20:23.876+02:00| vthread-4| W115: CVMNet::GetVMNetList: Unable to get vnet display name
2018-10-09T17:20:23.907+02:00| vthread-4| W115: CVMNet::GetVMNetList: Unable to get vnet subnet addr
2018-10-09T17:20:23.907+02:00| vthread-4| W115: CVMNet::GetVMNetList: Unable to get vnet display name
2018-10-09T17:20:23.954+02:00| vthread-4| W115: CVMNet::GetVMNetList: Unable to get vnet subnet addr
2018-10-09T17:20:23.954+02:00| vthread-4| W115: CVMNet::GetVMNetList: Unable to get vnet display name
2018-10-09T17:20:24.001+02:00| vthread-4| W115: CVMNet::GetVMNetList: Unable to get vnet subnet addr
2018-10-09T17:20:24.001+02:00| vthread-4| W115: CVMNet::GetVMNetList: Unable to get vnet display name
2018-10-09T17:20:24.048+02:00| vthread-4| W115: CVMNet::GetVMNetList: Unable to get vnet subnet addr
2018-10-09T17:20:24.048+02:00| vthread-4| W115: CVMNet::GetVMNetList: Unable to get vnet display name
2018-10-09T17:20:24.095+02:00| vthread-4| W115: CVMNet::GetVMNetList: Unable to get vnet subnet addr
2018-10-09T17:20:24.095+02:00| vthread-4| W115: CVMNet::GetVMNetList: Unable to get vnet display name
2018-10-09T17:20:24.126+02:00| vthread-4| W115: CVMNet::GetVMNetList: Unable to get vnet subnet addr
2018-10-09T17:20:24.126+02:00| vthread-4| W115: CVMNet::GetVMNetList: Unable to get vnet display name
2018-10-09T17:20:24.173+02:00| vthread-4| W115: CVMNet::GetVMNetList: Unable to get vnet subnet addr
2018-10-09T17:20:24.173+02:00| vthread-4| W115: CVMNet::GetVMNetList: Unable to get vnet display name
2018-10-09T17:20:24.204+02:00| vthread-4| W115: CVMNet::GetVMNetList: Unable to get vnet subnet addr
2018-10-09T17:20:24.204+02:00| vthread-4| W115: CVMNet::GetVMNetList: Unable to get vnet display name
2018-10-09T17:20:24.235+02:00| vthread-4| W115: CVMNet::GetVMNetList: Unable to get vnet subnet addr
2018-10-09T17:20:24.235+02:00| vthread-4| W115: CVMNet::GetVMNetList: Unable to get vnet display name
2018-10-09T17:20:24.282+02:00| vthread-4| W115: CVMNet::GetVMNetList: Unable to get vnet subnet addr
2018-10-09T17:20:24.282+02:00| vthread-4| W115: CVMNet::GetVMNetList: Unable to get vnet display name
2018-10-09T17:20:24.313+02:00| vthread-4| W115: CVMNet::GetVMNetList: Unable to get vnet subnet addr
2018-10-09T17:20:24.313+02:00| vthread-4| W115: CVMNet::GetVMNetList: Unable to get vnet display name
2018-10-09T17:20:24.313+02:00| vthread-4| W115: wui::util::vmnetcfg::VMNetcfgCache::LoadVMNetworkInfoDirect: Unexpected VMNet type: 4

Hattest du die Skalierung testweise mal abgeschaltet oder nur die Auflösung verringert?

Welche Sec-Suite der üblichen Verdächtigen von Avira, Norton, McAffe läuft eigentlich auf dem Host?
Speziell der letzte Log-Eintrag sieht mir danach aus, als ob die WS überhaupt nicht sauber installiert wurde oder die Sec-Suite die Blutgrätsche macht. Letzteres läßt sich hoffentlich beheben, indem du die VMware-Programmeordner (X86 und x64), alle darin enthaltenen Executables in die Prozeßausnahmeliste und den Speicherort deiner VMs mit in die Ausnahmeliste aufnimmst.


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast