Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

As400 & VMWare

Anything goes ;)

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 6
Registriert: 03.10.2007, 13:35

As400 & VMWare

Beitragvon gschiwo » 03.10.2007, 14:20

Hallo,

Unsere Firma versucht gerade die optimale Möglichkeiten der Virtualisierung zu finden. Wir hatten dabei schon Gespräche mit mehreren Firmen im non AS400 Bereich die alle ziemlich positiv klingen. Da wir auch eine As400 in unserem Umfeld haben, besteht auch die Möglichkeit einen VM Ware Server dort zu installieren. Hat irgendwer (negative) Erfahrungsberichte zu diesem Thema. Leider findet man im Netz zu diesem Thema wenig bis gar nichts deshalb hoffe ich dass hier ein paar Leute auskunft erteilen können.

Vielen Dank

Schöne Grüße

Profi
Beiträge: 858
Registriert: 18.03.2005, 14:05
Wohnort: Ludwigshafen

Beitragvon Martin » 03.10.2007, 14:36

Auf der AS/400 kann kein VMware laufen, da es kein PC Server ist. Wollt ihr VMware auf einem integrierten xSeries Server installieren?

Member
Beiträge: 267
Registriert: 06.05.2005, 20:11
Kontaktdaten:

Beitragvon gerhardg » 03.10.2007, 17:00

es gibt (gab?) as400 (heute iseries) systeme die zusätzlichen einen x86 server eingebaut hatten. bei preisen von ~70-80.000 euro war es nicht mehr als ne nette beilage ;)

wir haben die kiste nie verwendet, da relativ unflexibel.

Member
Beiträge: 6
Registriert: 03.10.2007, 13:35

Beitragvon gschiwo » 05.10.2007, 08:57

Martin hat geschrieben:Auf der AS/400 kann kein VMware laufen, da es kein PC Server ist. Wollt ihr VMware auf einem integrierten xSeries Server installieren?


hallo, danke mal an euch beide für die schnell antwort!

genau so sollte es sein... ich gehöre nicth zum as 400 team darum hab ich eigentlich auch keine ahnung wie es dort ablaufen sollte und welche schwachpunkte es dort gibt.

70000- 80000€??? ist dieser preis noch aktuell oder gibs das ganze auch billiger? ansonsten wäre die sache schon jetzt gestorben ;-)

Profi
Beiträge: 858
Registriert: 18.03.2005, 14:05
Wohnort: Ludwigshafen

Beitragvon Martin » 05.10.2007, 11:20

Wenn der integrierte PC-Server schon eingebaut ist, dann muß nur die Konfiguration überprüft werden und eine VMware Lizenz besorgt werden.
Sollte der Server noch nicht vorhanden sein, gibt es inzwischen je nach "Aktualität" der AS/400 / Series i auch die Möglichkeit über iSCSI deren Platten für einen externen VMware ESX Server zu nutzen: http://www-03.ibm.com/systems/i/bladecenter/

Member
Beiträge: 6
Registriert: 03.10.2007, 13:35

Beitragvon gschiwo » 08.10.2007, 10:55

hallo martin,

danke nochmals für die rasche antwort.

unsere as400 ist eine i5 die vor ca. einem jahr gekauft worden ist.

das mit dem bladecenter habe ich schon gehört.
mich würde allerdings noch interessieren wo die nachteile gegenüber eines "üblichen" esx servers liegen.
kann man auch sagen ob die as400 lösung vom preislichen her bedeutend billiger wäre?

Danke!

LG gschiwo

Profi
Beiträge: 858
Registriert: 18.03.2005, 14:05
Wohnort: Ludwigshafen

Beitragvon Martin » 08.10.2007, 22:14

Ein eigenständiger Server ist wahrscheinlich in den meisten Fällen günstiger, da hier die Festplatten in der Anschaffung günstiger sein dürften.
Vorteile könnten z.B. sein, wenn durch die Integration kein eigenes Backup-Konzept für die PC Server benötigt wird, da die Platten dann mit dem sowieso schon vorhandenen Backup der i5 mitgesichert werden. Auch kann die Benutzerverwaltung des i5/OS zum Teil mitverwendet werden.
Wenn schon ein größeres PC Server Umfeld gegeben ist, und hierfür alle notwendigen Verwaltungs- und Sicherungsabläufe vorhanden sind, lohnt sich die Integration wahrscheinlich nicht.
Sollen allerdings nur einzelne ESX-Server in einem i5- / AS/400-Umfeld aufgebaut werden, wird die Integration interessanter, da dann die Plattenverwaltung nicht extra neu aufgebaut werden muß.


Zurück zu „Allgemeines, Feedback & Smalltalk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste