Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Forum VmCenter / HowTo-Wiki

Anything goes ;)

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Benutzeravatar
Site Admin
Beiträge: 205
Registriert: 18.07.2002, 23:31
Kontaktdaten:

Forum VmCenter / HowTo-Wiki

Beitragvon itst » 20.10.2005, 11:24

Hi Leute,

nach ein paar (kurz unterbrochenen) Wochen im Krankenhaus bin ich wieder halbwegs auf dem Damm und hab gerade das Feedbackforum gecheckt.

Forum VmCenter richte ich heute noch ein. Wenn wir also eh schon dabei sind: habt Ihr Vorschläge/Ideen für andere neue Foren bzw. andere Aufteilungen der Themen? Ich denke da an P2V, event. ACE und vielleicht sogar den brandneuen VMware Player.

Was das HowTo-Wiki angeht: irgendwelche Vorschläge betrfs. der einzusetztenden Software? Ich mag ja die Wakka-Klone... So wie ich das sehe, habe ich hier leider kein Python - für den Fall MoinMoin müsste ich auf einen anderen Server ausweichen, was aber kein Problem ist.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1599
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 20.10.2005, 16:16

der VMware Player ist genial. Habe den zwar noch nicht im Einsatz, aber die Existenz wird bei vielen Verhindern einige illegale VMware Installationen zu betreiben

Ich hoffe du bist nicht all zu schwer Erkrankt und wünsche gute Besserung!

Experte
Beiträge: 1425
Registriert: 11.08.2004, 17:08
Wohnort: Paderborn

Beitragvon MSueper » 20.10.2005, 21:44

Hallo,
huch, gleich mehrere Wochen im Krankenhaus!
Auch von mir: gute Besserung
Grüße, Martin

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 21.10.2005, 10:04

ja, gute besserung auch von mir. immerhin bist du ja schon wieder draußen, es geht also aufwärts ;)

Benutzeravatar
Site Admin
Beiträge: 205
Registriert: 18.07.2002, 23:31
Kontaktdaten:

Beitragvon itst » 21.10.2005, 11:10

Danke Leute! Bin soweit wieder fit. Diabetes Typ 1 ist zwar lästig, aber nicht mehr tödlich :D Galgenhumor, sorry :D

Also dann: ein Forum für VMware Center. Wie siehts mit den anderen Themen aus? Brauchen wir dafür eigene Foren?

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1599
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 21.10.2005, 18:13

Wie wäre es mit einem Diskusionsforum für XEN vs VMWARE. Die Jungs von XEN haben denen von VMware Inc. so etwas in die Hoden getreten das die total aufgeschreckt sich plötzlich Erinnern was Kundenservice ist, sie Verschenken VMware 4 Evulationslizenzen für ein Jahr und ja ich habe 12 Lizenzen besorgt :) und den Player hätten die ohne XEN nie im Leben zum Verschenken verteilt. XEN ist sehr gut, nur ohne GUI halt nur etwas für Leute mit Linux oder Solaris Kentnissen ab der GSX Adminklasse, kurz überwiegend Leute die sich beruflich damit Beschäftigen. Eine grafische Oberfläche lässt sich theoretisch damit betreiben aber das war mir bisher zu Umständlich. Jedenfalls mir hat die Shell stets gereicht

Ich könnte damit eine Maschine mit XEN und Debian erstellen die auf den VM Player laufen könnte. Als relaise kommen Edonkey und Bittorent in Frage wobei ich Edonkey bevorzuge weil ich das schon seit Jahren benutze. Bittorrent ist gu,t aber Liebe konnte ich dabei noch wirklich nicht empfinden ;)

Member
Beiträge: 141
Registriert: 03.02.2005, 19:20
Wohnort: NRW

Beitragvon chexma » 25.10.2005, 09:17

Ich wäre auf jeden Fall auch an einem Diskussionsforum für XEN interessiert. Wie wäre es mit einem eigenen Bereich für "andere" Virtualisierungssoftware, wo über Themen wie Virtual Server, XEN, Bochs, Quemu etc. gesprochen werden kann.
Wobei XEN eigentlich inzwischen einen eigenen Bereich verdient hat ;-)
Ich habe mir den Vortrag auf dem LinuxTag angehört und die Entwickler sind wohl hart dabei ein Webinterface zu Entwickeln. Wenn dann Vanderpool auf dem Markt erscheint wird es wahrscheinlich bitter für VMware. Vor allem weil XEN ja inzwischen auch eine Firma gegründetet hat, die Support etc. anbietet. Mit der Software können die in ein bis zwei Jahren Konkurrenzfähig zu VMware im Rechenzentrum stehen.


naja , genug geschwärmt ;-)

Andre

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1599
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 25.10.2005, 12:38

Wie weit sind die denn jetzt mit dem GTK Gui? Haben die den auch erwähnt?

Gruss Darko

Member
Beiträge: 141
Registriert: 03.02.2005, 19:20
Wohnort: NRW

Beitragvon chexma » 25.10.2005, 12:47

Von einer GTK GUI war so weit ich mich Recht erinnere nicht die Rede.....

Andre

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1599
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 25.10.2005, 13:38

Ach ja hatte ich vergessen, willkommen im Expertenforum! Ein eigenes XEN Forum ist bei mir in Planung, leider kann ich mich derzeit nicht finanziell auf unbestimmte Zeit binden sonst wäre mein 1HE Rack schon längst beim Hoster. Für ein Jahr könnte ich die Sache locker finanzieren aber da meine berufliche Zukunft ungewiss ist möchte ich das nicht. Wäre zudem Blöd wenn dann das Board wieder abgeschaltet werden würde. Vieleicht würden sich bei Interesse mehrere finden....

Benutzeravatar
Site Admin
Beiträge: 205
Registriert: 18.07.2002, 23:31
Kontaktdaten:

Beitragvon itst » 28.10.2005, 01:53

Mit der Special-Interest-Rubrik haben wir ja einen 1a-Ort für solche 'Spezialthemen' wie zum Beispiel XEN.

Für den Start würde ich ein neues Forum vorschlagen, in dem 'Andere Virtualisierungssoftwares' abgefürhstückt werden können. Bei Bedarf können wir dann immer noch nachsteuern und feiner gliedern - oder eben 'auslagern'.

Klingt das gut?

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1599
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 28.10.2005, 03:28

Im Prinzip sehe ich die Zukunft von VMware Inc. recht düster. Jahrelang hielten die ihren Dornröschenschlaf als Markführer und nun wachen die auf in einer absolut feindlichen Umgebung. Microsoft will Virtualisierungssoftware bei kommenden Serverversionen beigeben und macht nebenbei noch bei XEN mit. Die grossen Linuxdistries statten ihre OS schon mit XEN aus und nächstes Jahr kommen die speziellen Prozzesoren in den Handel die es erlauben MS$ Windows XP nativ ohne Patches innerhalb von XEN zu Betreiben.
VMware Inc hat taktisch total verpennt und weigert sich auch nur zu Überlegen mit einer anderen Lizensierung doch noch die Kurve zu kratzen. Wenn die weiter so machen verlieren die ihren Markt Ich glaube nicht das sie in einer Nische überleben können.
Allerdings ich mag schon aus Gewohnheit von VMware und meinem Lieblingsforum www.vmware.itst.org nicht lassen Ein Special Interesst wäre genau richtig. Zuviele Unterforen machen das ganze Forum allerdings unübersichtlich, man könnte auch Zertifizierungen mit da zusammen modeln, weil da trotz wirklich wichtigen interessanten Themen nicht viel geschrieben wird. ITST hat das Forum exzellent bei google verkauft, es dürfte Ausenstehneden leicht fallen über ne Suchmaschiene die Beiträge zu finden. Auserdem Themen wie Kernel bauen, XEN, GCC, VMware-gsx, arp, und auch Zertifizierungen klingen nicht nach dem frisch gebackenen SuSI User mit Übelkeitsdesktop KDE ;) ( sorry macmewes nichts gegen dich ) und null Ahnung von Tastatur *g* für diese Clientel ist das Wiki interessanter werden doch dort in einer gut formatierten Schrift interessante Beiträge stehen was man so alles mit ner Maschiene machen kann. Jedenfalls denke ich das überwiegend die Minderzahl oder kurz die Proffessionellen in diesem Forum mitmischen werden

Member
Beiträge: 141
Registriert: 03.02.2005, 19:20
Wohnort: NRW

Beitragvon chexma » 29.10.2005, 21:32

Ich kann dir da definitiv nur zustimmen. VMware wird spätestens in einem Jahre Gefahr laufen von XEN ordentlich das Wasser abgegraben zu bekommen. Neben VMware ist XEN ja auch das einzige Produkt was ein VMotion ähnliche Technologie (Live Relocation) kann. Das ist auch der Grund warum VMware im Moment so aggressiv mit Ihrer Technik den Markt durchdringen wollen. Die kostenlose Freigabe von dem VMware Player, das verschenken der alten Version in der ct und die großen Änderungen und vielen neuen (mehr oder weniger sinnvollen) Funktionen beim ESX 3 sprechen auf jeden Fall dafür das die in kürzester Zeit viel verkaufen wollen. Ich bin mir nicht sicher ob die sich mit der nächsten ESX Version nicht übernommen haben.
Unterstützt werden neben ISCSI im Kernel und per ISCSI-Karte auch NAS !! per NFS. Dann gibts so tolle Funktionen wie Boot-from-iscsi und 4 Way virtual SMP, die sowieso niemand braucht. Die Liste lässt sich fortsetzen..
Ich glaube da wäre weniger mehr gewesen.
Ich denke mal da werden wir mal abwarten müssen wie es sich entwickelt, mit XEN schon mal per du gehen und wenn die entsprechenden Prozessoren da sind Geld mit Dienstleistung verdienen ;-)

mfg

Andre


Zurück zu „Allgemeines, Feedback & Smalltalk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast