Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Homeoffice mal 150 Plätze, Einstieg gesucht.

Anything goes ;)

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Guru
Beiträge: 2929
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Homeoffice mal 150 Plätze, Einstieg gesucht.

Beitragvon rprengel » 11.07.2020, 09:20

Hallo,
es zeichnet sich ab das bei uns Homeoffice zum Standard wird.
Aktuell arbeiten wir mit VPN Einwahl via Sophos bzw. dem dazugehörigen HTML5 Portal.
Das funktioniert soweit aber dank fehlender Strukturen und mangeldem Willen harte verbindliche Regeln nicht nur zu definieren sondern auch knüppelhart technisch durchzusetzten sind die Notebooks im Homeoffice komplett ausser Kontrolle.
Vorab:
Mit Terminallösungen habe ich bisher nur mal im Linux-Umfeld hobbymässig gespielt.
Ich suche jetzt Material/ Bucher & Links über die ich ins Thema einsteigen kann. Denn Aspekten Kosten würde ich erst mal nur grob mit Betrachten weil spätestens dann bekommt die Geschäftsleitung einen Herzriss. ;-)
Es geht bei uns um Büroarbeitsplätze, Wartunngs-PC für Kundensysteme und Entwicklerumgebungen sowohl stationär zuhause als auch on the road.
Welche Anbieter bieten welche Konzepte unter welchem Namen an und könnten wie eingesetzt werden.
Neben der Zuverlässigkeit muss bei uns Datenschutz ganz oben auf der Agenda stehen der nicht nur beschrieben sondern auch umgesetzt ist.
Gruß und Dank
Ralf

King of the Hill
Beiträge: 12539
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Homeoffice mal 150 Plätze, Einstieg gesucht.

Beitragvon irix » 12.07.2020, 09:26

Terminalserver und VDI. Bei ersterem meine ich aber eine RDSH Farm und hat auch nur bedingt was mit VMware zu tun. Die meisten Kunden haben durchaus beides. Bei beiden ist es so das die Daten/Anwendungen in der Firma liegen und ausgefuehrt werden.

Gruss
Joerg

King of the Hill
Beiträge: 13300
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Homeoffice mal 150 Plätze, Einstieg gesucht.

Beitragvon Dayworker » 12.07.2020, 10:24

Ich würde erstmal klären, ob ihr richtige Roadworrior habt und diese auch genau so mit allem Drum und Dran arbeiten sollen. Als solcher ist es ja nicht damit getan, daß man sich per VPN, RDP etc nur am Server anmeldet. Auch die gesamte Soft- und Hardware müßte dann von der IT verwaltet und entsprechend abgesichert werden. Unser Nebenbei-Admin hätte und hatte dafür keine Zeit. Daher sah das H-O bei uns so aus, daß die Kollegen*innen ihre normalen Arbeitsrechner laufen gelassen und sich dann Remote per Schlepptop auf ihren Arbeitsplatz eingeloggt haben. Daher mußte auf dem Schlepptop keinerlei weitere, potentiell unsichere SW installiert werden ausser OS und Remote-App. Auf der anderen Seite ist man damit auch etwaigen Problemen mit der DSGVO aus dem Weg gegangen, weil wir für die Erbringung unserer Leistung mit Kundendaten arbeiten müssen. Durch diese etwas umständliche Arbeitsweise blieben die Kundendaten jederzeit in der Firma und auch ein gehackter Schlepptop hätte keinen Datenabfluß zur Folge gehabt.

Guru
Beiträge: 2929
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: Homeoffice mal 150 Plätze, Einstieg gesucht.

Beitragvon rprengel » 12.07.2020, 10:52

Hallo,
den Ansatz fahren wir aktuell auch aber die Arbeitsplätze würden wir gerne durch virtuellen Ersatz los werden.
Mein Traum ist das wir mittelfristig alles zentral mit Ansible steuerrn.
Gruß
Ralf

King of the Hill
Beiträge: 12539
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Homeoffice mal 150 Plätze, Einstieg gesucht.

Beitragvon irix » 12.07.2020, 12:26

rprengel hat geschrieben:den Ansatz fahren wir aktuell auch aber die Arbeitsplätze würden wir gerne durch virtuellen Ersatz los werden.


Ja, was eine VM ist weist du doch oder?

Wie kommt man zur VM hin?
- RDP,
- BlastExtreme
- PCoIP,
- ICA oder was immer Citrix da so hat

Was brauchts?
- Fat oder ThinClient mit passender Protokollunterstuetzung
- VPN bzw. passende Gateways
- Lizenzen

Gruss
Joerg

PS: Die Loesung welche alles kann gibts nicht. Des weiteren stellt Audio/Video in Form von Konferenzen durchaus eine Herausforderung da

Guru
Beiträge: 2929
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: Homeoffice mal 150 Plätze, Einstieg gesucht.

Beitragvon rprengel » 12.07.2020, 13:19

Ok,
unscharf formuliert.
Aktuell haben wir reichlich Notebooks draussen auf denen Kollegen lokal arbeiten und sich zusätzlich bei Bedarf per VPN einwählen.
Damit haben wir das Problem das wir
a)
nicht genau wissen wie die Systeme draussen aussehen

und

b)
ggf. Daten auf den Notebooks liegen dies da nicht hin gehören

Die Überlegung ist wie weit es sinnvoll und möglich ist Notebooks so „dumm“ zu halten das man noch sinnvoll arbeiten kann aber zentral die Kontrolle vorhanden ist.
Die Idee ist zentral Systeme zur Verfügung zu stellen auf denen möglichst viele Funktionen abgebildet sind.
Sonderfälle wird es immer geben bei denen es keinen Sinn macht aber wenn sas viele werden hat man mit Sicherheit ein grundsätzliches Problem.

Die Frage von mir ist halt welche Techniken sinnvoll sind.
Gruß

King of the Hill
Beiträge: 12539
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Homeoffice mal 150 Plätze, Einstieg gesucht.

Beitragvon irix » 12.07.2020, 13:26

Ja.
Terminalserver und VDI.

Gruss
Joerg

Guru
Beiträge: 2929
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: Homeoffice mal 150 Plätze, Einstieg gesucht.

Beitragvon rprengel » 13.07.2020, 07:14

irix hat geschrieben:Ja.
Terminalserver und VDI.

Gruss
Joerg


Hallo,

Frage 1
kann ich VDI mit der erweiterten VMUG Lizenz in einer Ttestumgebung abbilden?
Ich habe bei den Vmware-Produkten keinen Überblock.

Frage 2
Terminalserver von MS oder Citrix?
Gibt es von Citrix Test oder Trials?

Gruß
Ralf

Guru
Beiträge: 2929
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: Homeoffice mal 150 Plätze, Einstieg gesucht.

Beitragvon rprengel » 13.07.2020, 08:58

ok,
im VMUG ist
VMware Horizon™ 6 (with View) delivers virtualized and remote desktops and applications through a single platform and supports end users with access to all of their Windows and online resources through one unified workspace. - See more at: http://www.vmware.com/products/horizon- ... yIKDs.dpuf
enthalten.
Gruss

King of the Hill
Beiträge: 13300
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Homeoffice mal 150 Plätze, Einstieg gesucht.

Beitragvon Dayworker » 13.07.2020, 09:40

Ähem im VMUG Advantage ist die EVALExperience enthalten, ABER:
EVALExperience
365-day evaluation license for 15+ VMware solutions like vSAN, NSX, and vCenter. These are to be used for personal use in a non-production environment.

Guru
Beiträge: 2929
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: Homeoffice mal 150 Plätze, Einstieg gesucht.

Beitragvon rprengel » 13.07.2020, 09:57

Dayworker hat geschrieben:Ähem im VMUG Advantage ist die EVALExperience enthalten, ABER:
EVALExperience
365-day evaluation license for 15+ VMware solutions like vSAN, NSX, and vCenter. These are to be used for personal use in a non-production environment.


Genau dafür ist es auch gedacht.
Zm Üben und erst mal das Produkt begreifen.

Gruß

King of the Hill
Beiträge: 12539
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Homeoffice mal 150 Plätze, Einstieg gesucht.

Beitragvon irix » 13.07.2020, 14:07

Um zu gucken ob das mit virtuellen Arbeitsplaetzen klappt brauchts im ersten Schritt kein VDI.

Installiere X VMs mit Windows Desktop oder ServerOS und schau wie die Leute damit arbeiten. VDI brauchts dann als Loesung fuer die Probleme welche man ohne VDI nicht haette oder wenn man Bedarf am minimierten Management, spez. Zugriffsprotokolle, vGPU, Profilmanagement, Softwareverteilung sowie Zugriff von Nicht PCs. Es bedarf einer grossen Wundertuete fuer das Anyapp auf Anydevice von Anywhere Motto.


Wie machen nur MS Terminalserver. Ist doch in einem Windows Server OS alles drin inkl. Brooker und wenn man will auch VPN. Wie lange ein RDS aber ohne die RDS Cals tut kann ich nicht sagen.

Gruss
Joerg


Zurück zu „Allgemeines, Feedback & Smalltalk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast