Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Virenscanner in virtuellen Maschinen - eine Bitte

Anything goes ;)

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 36
Registriert: 03.04.2004, 21:16

Virenscanner in virtuellen Maschinen - eine Bitte

Beitragvon micha.tietz » 21.09.2010, 18:59

Hallo an Alle!
Ich denke, bei "Smalltalk" bin ich richtig mit meiner Bitte ...

Ich machte wiederholt folgende Beobachtung: sobald sich bei einem virtualisierten WinXp (SP3, aktuelle Patches, ansonsten "Naturbelassen") der Benutzer abmeldet, steigt die Prozessorlast der Maschine stark an. Das passiert aber nur, wenn auf der Maschine auch ein Virenscanner installiert ist. Ich habe es mit zwei verschiedenen, bekannteren Scannern probiert und konnte das Ergebnis reproduzieren. Der Effekt ist unabhängig von der (VMWare-)Virtualisierungsplattform (Server1, Server2, ESXi). Sobald sich ein Nutzer anmeldet, sinkt die CPU-Last wieder ab. Der Effekt tritt nur bei WinXP auf, Server (2003, 2008) sind nicht betroffen.

Nun meine Bitte: kann noch jemand dieses Verhalten reproduzieren? Kennt jemand den Effekt und eventuell eine Lösung. Wenn jemand einen Scanner einsetzt bei dem der Effekt nicht auftritt - welcher Scanner ist das?
Da ich es mit zwei verschiedenen Scannern nachvollziehen konnte, will ich mich mit den Herstellernamen hier mal zunächst zurückhalten; eventuell trifft die Scannerhersteller gar keine Schuld.

Vielen Dank und eine erfolgreiche Restwoche!
Micha

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14752
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 21.09.2010, 19:39

Klingt so als waeren deine Scanner so eingestellt dass evtl .eine Funktion a la "scan when idle" aktiviert ist

King of the Hill
Beiträge: 13297
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 21.09.2010, 22:43

Bei Avira findet sich dazu eine "Vollständige Systemprüfung" im Planer.
Das W2k3 und W2k8 davon nicht betroffen sind, deutet auf viele aktive Dienste/Damons im Hintergrund hin und einige Virenscanner verweigern auch ihre Funktion auf einem Server-OS. Dafür wurden die Server-Versionen extra erfunden und um uns zusätzliches Geld aus der Tasche zu ziehen. :(
Eventuell kannst du dieses Lastverhalten testweise auch unter XP erzeugen, wenn du über das Netzwerk Daten auf den XP-Gast kopierst oder einen etwas CPU-lastigeren Bildschirmschoner laufen läßt.

Member
Beiträge: 36
Registriert: 03.04.2004, 21:16

Beitragvon micha.tietz » 22.09.2010, 14:35

"scan on idle" wäre eine Idee; leider tritt der Effekt nicht auf, wenn der Rechner mit aktiviertem Virenscanner UND angemeldetem Benutzer vor sich hin "idelt". Gegen einen Scan im Hintergrund spricht auch, dass keine nennenswerten Festplattenaktivitäten laufen.

Also nochmal die Bitte an alle mit virtuellem XP: schaut mal nach, ob die CPU-Last ansteigt, wenn Ihr bei installiertem Virenscanner alle Nutzer abmeldet und postet mal das Ergebnis.

Danke!
Micha

Experte
Beiträge: 1335
Registriert: 25.04.2009, 11:17
Wohnort: Thüringen

Beitragvon Supi » 22.09.2010, 15:02

XP Pro SP3
VirenScanner: McAfee 8.5i Patch 8, keine erhöhte Last im nicht angemeldeten Zustand.
Die VM hat 1vCPU, 600MB Ram.

King of the Hill
Beiträge: 12539
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 22.09.2010, 18:20

Hier ist Sophos im Einsatz und keine Probleme.

Also das mit dem "Scan on idle" finde ich garnicht so verkehrt und bringt eine andere Idee. Werden evtl. so sachen wie Windows Search, Defender oder andere Krankheiten aktiv weil sie meinen wenn keiner angemeldet ist koennten sie Unheil anrichten?

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 36
Registriert: 03.04.2004, 21:16

Beitragvon micha.tietz » 22.09.2010, 19:03

Guten Abend!

Zunächst vielen Dank für die Rückmeldungen. MS Search o.ä. ist nicht installiert.
Wenn ich über RPC auf Taskliste der "abgemeldeten" Rechner schaue, kann ich die Virenscanner eindeutig als Übeltäter identifizieren.
Ich geb das jetzt mal an den Support und halte Euch bei Ergebnissen auf dem Laufendem.

Vielen Dank!
Micha

Member
Beiträge: 36
Registriert: 03.04.2004, 21:16

Beitragvon micha.tietz » 03.11.2010, 18:01

Guten Abend!

Das Problem ist gelöst. Es handelte sich tatsächlich um ein Problem im On-Access-Scanner vor Norman. Der Fehler tritt sowohl mit NVC als auch im neuen Norman Endpoint Protection auf.
Das Problem wurde nun gefunden und der Support teilte mir mit, dass in naher Zukunft ein fehlerbereinigter Scanner über das automatische Update verteilt werden wird.

Vielen Dank nochmal für Eure Rückmeldungen!
Gruß!
Micha


Zurück zu „Allgemeines, Feedback & Smalltalk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste