Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Virtuellen Maschinen direkt von NAS booten???

Anything goes ;)

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 3
Registriert: 15.09.2009, 17:18

Virtuellen Maschinen direkt von NAS booten???

Beitragvon Uwe2009 » 15.09.2009, 17:30

Hallo,
ich habe leider keinen passenden Bereich für meine Frage gefunden, deshalb hier:
Ich möchte mir den NAS Intel SS4200-E Network Attached Storage anschaffen und an mein WindowsXP Netzwerk hängen. Kann ich eigentlich irgendwie meine virtuellen Maschinen auf den NAS packen und direkt davon booten? Also ohne zuvor XP zu starten? (Mein PC unterstützt LAN-Boot.)

Sorry, für mich ist VMWare Neuland!

Gruß,
Uwe

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3129
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 15.09.2009, 17:39

Hi,
von was für einem VMware Host will du denn Booten?
-> Das wäre dann auch die richtige Gruppe gewesen

Schau mal in meine Glaskugel: Da du von Windows Netzwerk redest ist es wohl eine VMware Workstation... Ja kannst du jenachdem wie schnell dein Netz und dein NAS ist kann das aber auch etwas zäh sein....

Gruß Peter

Member
Beiträge: 3
Registriert: 15.09.2009, 17:18

Beitragvon Uwe2009 » 15.09.2009, 17:49

Ich habe im Moment nur ein paar virtuelle Maschinen auf meinem XP-Rechner (Vista & einmal XP mit Testsoftware), die ich per VMware Server aufrufe. Mir ist völlig unklar, welche Software ich brauche, wenn ich noch vor XP per LAN auf den NAS zugreifen möchte! Vielleicht könntest du mir kurz die nötige Software umreißen.
Gruß!

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14746
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 15.09.2009, 20:08

Hi
man kann XP aus dem netz booten - ueber iSCSI ist das wohl am einfachsten ... es gibt aber auch noch andere Varianten. Am besten siehst du dich mal bei boot-land.net um

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3129
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 16.09.2009, 10:00

Hi,
du bindest das NAS einfach an deinen XP an und kannst dann dort die VMs hin auslagern. Wie du das NAS anbindest hängt von deiner Kiste ab. Hat aber weniger was mit VMware zu tun.

Gruß Peter

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 446
Registriert: 11.03.2008, 12:28
Wohnort: Seligenstadt

Welches Betriebssystem hast Du auf dem SS4200-E?

Beitragvon sirrossi » 16.09.2009, 12:33

Moin, moin,

welches Betriebssystem hast Du auf dem SS4200-E?
Die EMC Linux Variante oder die Fujitsu-Siemens Windows HomeServer Edition?

Bei beiden ist iSCSI nicht direkt verfügbar, dies muß mit Drittsoftware realisiert werden (z.B. StarWind). :roll:

Aber für Deine Anforderung reicht es doch völlig:
- Deine Windows XP PC starten
- Dich mit dem NAS verbinden
- Deine lokalen VM's auf das NAS verschieben
- VMware Server starten
- Die auf dem NAS liegenden VM's starten

Den zeitlichen Aufwand, damit Dein Windows XP Basisbetriebssystem über iSCSI booten kann, dürfte immens sein. :?

Member
Beiträge: 3
Registriert: 15.09.2009, 17:18

Beitragvon Uwe2009 » 16.09.2009, 18:19

Auf dem NAS wird wohl die EMC Linux Variante drauf sein.

Ich mach´s, wie vorgeschlagen und verschiebe die VM auf das (die???) NAS und starte dort ganz normal aus XP heraus. Danke an Alle für Eure Antworten!

Gruß,
Uwe


Zurück zu „Allgemeines, Feedback & Smalltalk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast