Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Benötige Zeitserver - Welcher Hersteller???

Anything goes ;)

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Profi
Beiträge: 682
Registriert: 08.11.2005, 14:48

Benötige Zeitserver - Welcher Hersteller???

Beitragvon mullfreak » 08.07.2009, 08:31

Hi,

bin auf der Suche nach einem Zeitgeber für unser Netzwerk. Dieser soll GPS und/oder DCF77 können.

Was verwendet Ihr?

Gruß
MULL

King of the Hill
Beiträge: 13300
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 08.07.2009, 16:43

NTP reicht dir nicht? Du bräuchst nur einen Rechner aktuell halten und der Rest holt sich dann die Zeit von dem. ;)

Profi
Beiträge: 682
Registriert: 08.11.2005, 14:48

Beitragvon mullfreak » 08.07.2009, 16:53

Ne, leider nicht. Wir haben das jetzt so geregelt, dass die Domain-Controller als NTP-Controller eingerichtet sind. Die holen sich die Zeit von der Firewall die übers Internet die aktuelle Zeit aus Braunschweig anfordern.

Gestern haben wir festgestellt, dass wir 3 Minuten zurück liegen. Warum auch immer!

Nun wollen wir was gescheites, Server und Software unabhängig. Wir werden jetzt das einkaufen:
http://www.meinberg.de/german/products/ ... 00-gps.htm

Da wir jetzt die Zeitwirtschaft in unser Unternehmen einführen, brauchen wir eine absolut korrekte Zeit.

Gruß

King of the Hill
Beiträge: 13300
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 08.07.2009, 17:24

Naja je nach Anzahl der dazwischenliegenden Verbindungen und deren Auslastung kann es schon mal zu Verzögerungen kommen, aber 3min sind schon eine Menge Holz.
Hast du mal verschiedene Zeitserver ausprobieren können?

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3131
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 09.07.2009, 08:47

Hi,
bevor ich jetzt daran denken würde auf GPS oder DCF77 umzusteigen würde ich mir dochmal überlegen warum ihr 3 Minuten Fehlzeit habt. Aus Braunschweig kommt diese Zeit ganz sicher nicht. Scheint mir eher so, dass hier seit langer langer Zeit keine Syncronisation mehr stattgefunden hat.

Gruß Peter

Profi
Beiträge: 682
Registriert: 08.11.2005, 14:48

Beitragvon mullfreak » 09.07.2009, 09:20

Hallo,

so, Problem analysiert und erkannt. Im Registry-Eintrag wurde ein DNS-Name für den Zeitserver, unsere FW, hinterlegt. Die die Ports von Trust nach Untrust für DNS dicht sind, kanns auch nicht funktionieren.
Gestern haben wir das Thema nochmals diskutiert:
Hier im Haus arbeiten 1200 Mitarbeiter die ab 01.10. in die Zeitwirtschaft aufgenommen werden, d. h. die müssen stempeln. Hierzu brauchen wir eine absolut genaue Systemzeit für die Terminals an denen gestempelt wird.
Wenn jetzt Ausfälle im Bereich Internet, Firewall, Switches usw. vorkommen, hab ich wieder ein Problem. Mit einem richtigen Timeserver kann ich die Fehlerquellen minimieren und ich denke es ist die richtige Lösung.

King of the Hill
Beiträge: 12539
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 09.07.2009, 10:45

Also wenn ich Zeitpunkt jetzt was kaufen muessten dann eine Applience mit Funk welche nur diesen einen Zweck hat.

Wir haben Server selche sich nicht virtualisieren lassen bzw. der Aufwand zugross ist. Diese hat eine Funkuhr bekommen und ist somit ein Stratum 1.

1- Physikalische Einzel Server und ESX Hosts fragen diese per NTP ab

2. Der erste Windowsserver in der Domän fragt diese Quelle per NTP

3. Domainmitglieder bekommen die Zeit bei der Anmweldung bzw. aus der Domaine. Das Abfragen anderer Quellen und Methoden ist deaktiviert. Das gilt besonders fuer VMs

4. VM die nicht Teil der Windows Domäne sich benutzen die VMware Tools Funktion

5. Zugriff auf andere Zeitquellen gibts hier nicht und das war auch nicht gewuenscht. Die Firewalls sind entsprechend eingestellt.


VMware hat dazu einige PDFs zum Thema wobei die Vorschlaege dadrin sich durchaus abwechseln. Es werden auch mehr die Problematiken beschrieben und was technisch dahinter steht.

Gruss
Joerg


Zurück zu „Allgemeines, Feedback & Smalltalk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast