Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Virualisierung & MAC-Manipulation (mal wieder)

Anything goes ;)

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 2
Registriert: 15.12.2007, 09:50

Virualisierung & MAC-Manipulation (mal wieder)

Beitragvon baumpaul » 15.12.2007, 09:55

Moing
Ich suche eine Virualisierung, bei der man die Mac-Adresse der Netzwerkkarte
vollständig selbst bestimmen kann. Das Gastsystem: W2k3 SP1.
Das Problem ist das von einem Lizenz-Server die Netzwerkkarte abgraucht ist,
die Lizenzen fest an die Mac des Servers gebunden sind und diese man
leider nicht mehr tauschen kann. (Firma aufgelöst)
Mit den Einstellungsmöglichkeiten unter Windows (Eigenschaften Netzwerkkarte -> MAC)
lässt sich die SW leider nicht überlisten. Die scheint das direkt aus der HW auszulesen.
Hab das mit VM-Ware Server 1 probiert, aber da kann man nur die letzten 3 Blöcke
der MAC "frei" wählen.

Kennt jemand eine Virtualisierung, egal ob Linux oder Windows als Wirt, die das kann ?
Oder einen Patch für VM-Ware ?
Oder eine andere Lösung?

Danke im Voraus
:)

Member
Beiträge: 298
Registriert: 23.10.2006, 13:12
Wohnort: Damme
Kontaktdaten:

Beitragvon SkyDiver » 17.12.2007, 10:01

Also ich weiß das man auf nem ESX die MAC-Adresse händisch ändern kann, das sollte aber unter VMware Workstation und anderen Produkten auch gehen, wenn man die .vmx Datei per Hand anpasst.

Member
Beiträge: 2
Registriert: 15.12.2007, 09:50

Beitragvon baumpaul » 17.12.2007, 19:09

Ja das geht, aber eben nur begrenzt.
(Siehe Postings hier im Forum und das Online-Manual von VMware-Server)
Für eine manuelle Angabe muss 00:50:56:.... vorne stehen und Block 4
darf maximal 3F oder so haben.

Mit http://www.virtualbox.org geht es komplett, habe ich gestern getestet.
Merci
:)


Zurück zu „Allgemeines, Feedback & Smalltalk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste