Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

VDMK reparieren

Tips und Hinweise zur Datenrettung bei defekten VMs oder unlesbaren Datastores

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 13
Registriert: 06.06.2010, 16:35

VDMK reparieren

Beitragvon Fjack » 12.10.2017, 10:41

Hallo zusammen,
Ich habe ein vmdk die sich am ESXi einbinden lässt, aber dann unter Windows nur als dynamisch Fremd angezeigt wird.

Was ist passiert:
Auf einem ESXi sind auf dem RAID5 zwei HDDs ausgefallen, damit waren die Daten und VMs weg.
Die VMs hatten alle mindestens eine HDD zusätzlich auf dem NAS wo die wichtigen Daten gesichert wurden.
Diese Sicherungs HDD von einer VM ist beim Ausfall des ESXi beschädigt worden.

Diese Daten der einen VM fehlen mir zurzeit, kein Weltuntergang aber sehr unschön.

Ich habe bisher die VDMK nur an eine VM gehängt um auf die Daten zuzugreifen und dann den Fehler festgestellt.
Die Datei habe ich dann kopiert um jetzt mit der Kopie zu versuchen an die Daten zu kommen.
Was könnte ich tun, wer könnte helfen?
Viele Grüße
Jürgen

Guru
Beiträge: 2433
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: VDMK reparieren

Beitragvon rprengel » 12.10.2017, 15:45

Fjack hat geschrieben:Hallo zusammen,
Ich habe ein vmdk die sich am ESXi einbinden lässt, aber dann unter Windows nur als dynamisch Fremd angezeigt wird.

Was ist passiert:
Auf einem ESXi sind auf dem RAID5 zwei HDDs ausgefallen, damit waren die Daten und VMs weg.
Die VMs hatten alle mindestens eine HDD zusätzlich auf dem NAS wo die wichtigen Daten gesichert wurden.
Diese Sicherungs HDD von einer VM ist beim Ausfall des ESXi beschädigt worden.

Diese Daten der einen VM fehlen mir zurzeit, kein Weltuntergang aber sehr unschön.

Ich habe bisher die VDMK nur an eine VM gehängt um auf die Daten zuzugreifen und dann den Fehler festgestellt.
Die Datei habe ich dann kopiert um jetzt mit der Kopie zu versuchen an die Daten zu kommen.
Was könnte ich tun, wer könnte helfen?
Viele Grüße
Jürgen


Das wäre ein Fall für continuum. Die Original-Datei auf keinen Fall anfassen. Du hast ja eine Kopie.
Fang schon mal an die ein neues Sicherngsjonzept zu überlegen. Das jetzige ist ja offensichtlich nichts. Backups müssen immer unabhängig vom ESX und der VM erzeugt werden um im Crashfall oder bei Trojanerbefall nicht im Zugriff zu sein. Dazu dann sollte auch immer mehrere Versionen vorliegen.

Member
Beiträge: 13
Registriert: 06.06.2010, 16:35

Re: VDMK reparieren

Beitragvon Fjack » 12.10.2017, 21:47

Der Fall ist gelöst, vielen Dank continuum.

Die VM mit W2k3 war für mich nicht mehr im produktiven Einsatz, wurde jedoch von meinem Kunden ohne Info an mich wieder benutzt.
Die drei produktiven VMs konnte ich aus meinen Sicherungen ohne Datenverlust herstellen.

Vielen Dank

Jürgen


Zurück zu „Datenrettung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste