Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

"Die angegebene Datei ist keine virtuelle Festplatte"

VMware auf dem MAC

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 1
Registriert: 21.12.2016, 21:51

"Die angegebene Datei ist keine virtuelle Festplatte"

Beitragvon appleps » 21.12.2016, 22:34

Hallo,
VMs (OS X 10.8.5 u. VMWare Fusion Version 5.0.5) startet nicht mehr mit der Meldung "Die angegebene Datei ist keine virtuelle Festplatte". Vorhandene Backups werden ebenfalls nicht mehr gestartet mit identischer Meldung.
Auch die vorhanden Snapshots in der VM können nicht mehr gestartet werden, auch ist kein Desktopbild mehr sichtbar in der Übersicht der Snapshots in der Bibliothek der Virtuellen Maschinen.
Eventl. gleiche Ursache wie bei http://vmware-forum.de/viewtopic.php?f=21&t=32084?
Vielen Dank für die Unterstützung vorab!

Benutzeravatar
Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11911
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: "Die angegebene Datei ist keine virtuelle Festplatte"

Beitragvon Dayworker » 22.12.2016, 12:38

Schau bitte selbst bei VMware nach, ob deine uralte Fusion-Version 5.0.5 überhaupt unter 10.8.5 freigegeben wurde.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14630
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Re: "Die angegebene Datei ist keine virtuelle Festplatte"

Beitragvon continuum » 22.12.2016, 19:08

Zur Lösung dieser Sorte Probleme brauche ich:
Text der Beschreibungsdatei
Für jede dort eingetragene s00*.vmdk ausserdem: Grösse in bytes
Jede s00*.vmdk muss folgenden Schnelltest bestehen:
hexdump -C -n 4 s00*.vmdk > s00*.test - die resultierende Datei ist ok wenn hier KDMV angezeigt wird.

Wenn die VMDK wichtig ist - alles weitere per skype


Zurück zu „Fusion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast