Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

pausenlose Fehlermeldung "vmauthd"

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 48
Registriert: 30.08.2013, 12:14
Wohnort: Osnabrück

pausenlose Fehlermeldung "vmauthd"

Beitragvon august_burg » 31.08.2013, 14:20

Tach, allerseits,

ich bin kürzlich von "Oracle VirtualBox" auf den VMWare Player, akt. Version 5.02, umgestiegen. VM ist in Teilen einfacher zu konfigurieren, läuft runder u. gefällt mir besser.

Allerdings stört mich die pausenlose o.a. Fehlermeldung, welche die Ereignisanzeige praktisch überflutet. Funktionsstörungen habe ich jedoch noch nicht bemerkt.

Google hat zwar einige Hinweise, aber richtig weitergekommen bin ich bisher nicht.

Kann hier jemand weiterhelfen?

PS:
Ich versuche erfolglos, hier einen screenshot anzuhängen. Funktioniert nicht.
Braucht man in diesem Forum eine besondere Erlaubnis?

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12065
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 31.08.2013, 14:39

Unser Forum gestattet keinerlei Anhänge mehr, nimm einfach einen Freehoster oder eignen Webspace.

Fehler mit "vmauthd" entstehen meist durch fehlende Rechte (Domänenmitglied, Account ohne Möglichkeit des Erwerbs administratives Rechte) oder Behinderung durch einen Virenscanner bzw Sec-Suite oder Firewalls von Avira, Kaspersky, Norton, Symantec, Comodo, HP etc.

Member
Beiträge: 48
Registriert: 30.08.2013, 12:14
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon august_burg » 31.08.2013, 14:58

Danke !

Bin selbst der Admin, so daß es an den erforderlichen Rechten nicht scheitern dürfte.

Als AV-Prog nutze ich GData, mal sehen ob u. was sich da einstellen läßt.
Die Frage ist auch, welches Ziel aus der Blockade ausgenommen werden müßte.

Wenn ich das richtig sehe, handelt es sich um einen Authentifizierungsfehler.
Wo muß ich mich authentifizieren lassen, doch wohl nur bei VM ?

Wäre nett, wenn ich noch einge Hilfestellung bekommen könnte!

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12065
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 31.08.2013, 15:17

Keine Ahnung was GData da macht oder ob das wirklich die Verhinderung ist, aber davon ob du selbst Admin bist, was dank UAC und damit einhergehender Rechtewegnahme trotz Anmeldung mit Admin-Account nicht direkt der Fall ist, würde ich sämtliche VMware-Desktopprodukte immer per "Ausführen als Admin" installieren und dann sowohl den VMware-Programmeordner als auch den VM-Ordner mit auf die AV/Suite-Ausnahmeliste setzen.

Du mußt dich auch nicht bei VMware authentifizieren lassen. Wenn du vorher schon ein anderes VMware-Produkt mal installiert hattest, könnten auch noch Reste dieser Inst vorhanden sein und du bekommst deshalb eine dadurch verursachte Fehlermeldung.

Member
Beiträge: 48
Registriert: 30.08.2013, 12:14
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon august_burg » 31.08.2013, 17:12

Ich gehe mal weiter auf die Suche.

Zur "Erheiterung" ein Screenshot bez. der FM.
Mir geht bei sowas der Hut hoch!


http://s14.directupload.net/file/d/3365 ... 7k_jpg.htm

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10994
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 31.08.2013, 18:27

Mal bitte in das Log von vmauth gucken. Die Meldung deutet doch darauf hin das der Zugriff auf die Performance Counter nicht klappt.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 48
Registriert: 30.08.2013, 12:14
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon august_burg » 01.09.2013, 10:24

@irix

Moin, wo finde ich das ?

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12065
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 01.09.2013, 12:28

Da wirst du etwas suchen müssen. Im Normalfall solltest du sowas entweder in den Programm-Daten von "Alle Nutzer" oder deinem Benutzeraccount in einem VMware-Ordner finden.

Probiere mal in einer administrativen CMD die Ausführung von:

Code: Alles auswählen

net start vmauthd

Welche anderen VMware-Dienste laufen noch auf deinem Host?

Member
Beiträge: 48
Registriert: 30.08.2013, 12:14
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon august_burg » 01.09.2013, 12:45

Moin,

ungültiger Befehl, sh. Anlage.

Übrigens wird der Fehler ununterbrochen registriert, was auch am Zeitstempel abzulesen ist, und zwar auch dann, wenn die VM gar nicht gestartet ist.

Das ist zu hoch für mich!


http://s7.directupload.net/file/d/3367/xybrrswj_jpg.htm

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12065
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 01.09.2013, 14:13

Okay, das klingt nach einer unvollständigen Player-Inst...
Sehen wir mal wieder in einer administrativen CMD nach, welche Dienste überhaupt installiert sind:

Code: Alles auswählen

reg query hklm\system\currentcontrolset\services > checkinstall.txt


Da ich den Inhaltsumfang der Datei nicht abschätzen kann und die Foren-SW ab einer gewissen Zeichenanzahl rigoros abschneidet, empfehle ich mal wieder das Verlinken der generierten Datei "checkinstall.txt" auf einen Freehoster.

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10994
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 01.09.2013, 14:44

Der Dienst hoert auf den Namen VMAuthdService. Die Fehlermeldung aus deinem Windows Eventlog hoert sich nach Perfmon Counter Problemen an. Man koennte diese einfach mal neuerstellen lassen.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 48
Registriert: 30.08.2013, 12:14
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon august_burg » 01.09.2013, 15:41

irix hat geschrieben:Der Dienst hoert auf den Namen VMAuthdService. Die Fehlermeldung aus deinem Windows Eventlog hoert sich nach Perfmon Counter Problemen an. Man koennte diese einfach mal neuerstellen lassen.

Gruss
Joerg


Was ist zu tun ?

Member
Beiträge: 48
Registriert: 30.08.2013, 12:14
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon august_burg » 01.09.2013, 15:44

Dayworker hat geschrieben:...

Code: Alles auswählen

reg query hklm\system\currentcontrolset\services > checkinstall.txt
...


...und wie kann ich das Ergebnis speichern ?

Member
Beiträge: 359
Registriert: 28.11.2011, 09:46

Beitragvon weigeltchen » 01.09.2013, 17:04

Wenn Du den Befehl ausführst, ist das Ergebnis gespeichert in checkinstall.txt. Je nachdem, wo Du die commandline (Shell, Dos-Fenster, Kommandozeile) startest, in dem Verzeichnis befindet sich dann die checkinstall.txt. Du kannst natürlich auch den Pfad selbst vorgeben. Dann wird die Ausgabe z.B, so aussehen .....> d:\logs\checkinstall.txt.

Member
Beiträge: 48
Registriert: 30.08.2013, 12:14
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon august_burg » 01.09.2013, 19:14

Die Angelegenheit geht mir auf die Nerven, deshalb habe ich den Player wieder deinstalliert.
Dies auch vor dem Hintergrund, daß ich in Kürze das System von Home Premium auf Professional upzugraden beabsichtige.

Vllt. geht es dann mit VM etwas glatter ab.

Besten Dank an alle Ratgeber!

Member
Beiträge: 359
Registriert: 28.11.2011, 09:46

Beitragvon weigeltchen » 01.09.2013, 21:56

Wenn die Kürze erreicht wird, Daten sichern, System plattmachen und Professional neu installieren. Upgrades haben die Angewohnheit, Ungereimtheiten des Vorgängersystems mitzunehmen.

Member
Beiträge: 48
Registriert: 30.08.2013, 12:14
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon august_burg » 02.09.2013, 08:34

weigeltchen hat geschrieben:... System plattmachen und Professional neu installieren...


Das war auch so gemeint!

Im Plattmachen bin ich sehr begabt... :D

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12065
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 02.09.2013, 10:10

Ob Win Pro oder Home spielt für VMwares Desktopprodukte absolut keine Rolle. Entscheidend ist die Inst über "Ausführen als Admin" bei deaktiviertem AV, Sec-suite etc und vor allem Durchsicht aller sich manchmal im Hintergrund versteckenden Fenster. Falls sich nämlich noch ein Fenster in die Taskleiste verdrückt hat und du am Ende die erfolgreiche Inst per Klick auf OK beendest, ist das VMware-Produkt trotzdem nur unvollständig installiert worden.

Für dein Problem könnten aber ebensogut Überreste der Virtualbox sorgen. Während sich VB jederzeit parallel neben VMware-Player/WS/Fusion installieren läßt, verweigert VMware die Inst, wenn es VB vorfindet. Damit umgeht VMware aber jede Menge Probleme, da Virtualisierung systembedingt extrem tief im System ansetzen muß.

Member
Beiträge: 48
Registriert: 30.08.2013, 12:14
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon august_burg » 02.09.2013, 10:31

Wir gehen weitgehend konform !

Was die Parallel-Installation betrifft, habe ich andere, negative Erfahrungen gemacht.

Kurz: Ein Systemcrash war die Folge.

Zum Glück hatte ich 2 Tage vorher ein Systemimage gezogen, so daß ich per Saldo kein Problem mehr hatte.
Ich mache übrigens seit Jahren traditionell jeden Sonntagmorgen ein Image/Backup mit profesioneller Software.
Kann ich jedem PC-Freund nur empfehlen, ist aber keine neue Erkenntnis.
Hat mir schon oft "das PC-Leben" gerettet, da ich ein notorischer Fummler bin, nach dem Motto "Probieren geht über Studieren".

Ich werde auf jeden Fall nach der geplanten Neuinstallation berichten, soweit es VMWare betrifft.
Mache allerdings vorher noch ein paar Tage Urlaub, auch vom PC. :D


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste