Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Festplatte bei XP Installation nicht gefunden (vm mit win7)

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 23
Registriert: 17.01.2013, 10:44

Festplatte bei XP Installation nicht gefunden (vm mit win7)

Beitragvon ????? » 11.02.2013, 09:21

Ich soll auf einer VM( Version 3.1.4 build-385536) auf der Win 7 läuft Windows XP Professional installieren,
Jedoch kam dann die Fehlermeldung "keine Festplatte gefunden". :(

ich hab herausgefunden, dass man da einen treiber einbinden soll, allerdings weiß ich nicht mit welchem programm ich das machen kann(es muss naklar auf meinem pc mit win7 laufen -->nlite geht also nicht glaub ich) und welchen treiber ich da nehmen soll.

schon mal danke im vorraus :P

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10955
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 11.02.2013, 09:38

Ich gehe mal davon aus das der Host das Win7 ist und du einfach eine neue VM erstellen moechtest oder?

Windows XP setup cannot find any hard disk drives during installation
http://kb.vmware.com/kb/1000863


Gruss
Joerg

PS: Ich finde den Nick nicht sonderlich toll.

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 109
Registriert: 05.04.2011, 20:08

Beitragvon Santa » 11.02.2013, 09:39

Einfach bei der Installation (am blauen Bildschirm) F6 drücken, da kann man Treiber nachladen.
Am leichtesten geht das, wenn man sie vorher auf Diskette kopiert und das Diskettenlaufverk dann an die VM durchreicht.

Member
Beiträge: 23
Registriert: 17.01.2013, 10:44

Beitragvon ????? » 11.02.2013, 09:46

@ irix

nein, ich möchte keine neue vm erstellen ich möchte auf der vorhandenen vm(mit win7) zusätzlich ein 2. betriebssystem installieren(nicht meine idee =) )

@ Santa

ja das mit der diskette hab ich auch schon gelesen leider hab ich keine und mein pc hat auch kein diskettenlaufwerk, hast du vllt noch eine andere idee?

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10955
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 11.02.2013, 10:22

????? hat geschrieben:@ irix

nein, ich möchte keine neue vm erstellen ich möchte auf der vorhandenen vm(mit win7) zusätzlich ein 2. betriebssystem installieren(nicht meine idee =) )



Selten dumme Idee!. Hinzu kommt das die aelteren OS ja nichts von einem neueren und dessen Eigenschaften wissen und somit erstmal der Bootloader ueberschrieben wird. Wenn man sowas machen moechte faengt man mit dem duemmsten OS an.

Der Sinn von VMs ist doch das man es so schoen trennen kann ohne gefahren.

@ Santa

ja das mit der diskette hab ich auch schon gelesen leider hab ich keine und mein pc hat auch kein diskettenlaufwerk, hast du vllt noch eine andere idee?


Gib der VM ein virtuelles Flopyy und lege das FLP Image da ein. Beim Booten dann F6 druecken.

Alternativ... aber auch eine dumme Idee ist der VM einen IDE Controller zugeben anstelle des sinnvolleren SCSI. In spaeteren vSphere Versionen hat VMware den Default auf IDE geaendert. Bestimmt haben pro Tag unzaehlige die Hotline bestuermt und wollten wissen wie man ein XP installiert ;)

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 23
Registriert: 17.01.2013, 10:44

Beitragvon ????? » 11.02.2013, 10:39

kannst du mir bitte erklären, wie ich ein virtuelles Floppy anlege. :D
ich kenne mich mit so was net aus :(

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10955
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 11.02.2013, 10:58

Durch hinzufuegen von Hardware... da wo man auch alle andere Virtuelle Hardware einer VM konfiguriert. Allerdings war ja der Player lange Zeit nur zum Abspielen von VM gedacht und man konnte ja weder VMs erstellen noch aendern. Der Player 4 und 5 bringt da nun eine GUI fuer mit. Wenn der Player 3. das nicht kann must du die *.vmx von Hand editieren.

http://sanbarrow.com/vmx/vmx-floppy.html

Gruss
Joerg

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 11.02.2013, 11:58

Die Aktion ist bei VMplayer 3 nur sehr schwer loesbar.

Das Floppy bringt dich kaum weiter - denn auf der Win7 vmdk ist ja kein freier Platz.
Unter Player 3 kann man auch nicht mal so eben eine weitere vmdk hinzufuegen um das XP dahin zu installieren.
XP auf eine Platte zu installieren wo schon Win7 drauf ist geht auch nicht auf Anhieb. Selbst wenn du mit einer gparted LiveCD die Win7 Partition verkleinerst und so Platz fuer XP haettest - so wird XP trotzdem meckern dass schon ein neueres Windows da ist.


Besorg dir eine IDE-vmdk und installier das XP darauf.
Dann haeng diese IDE-platte mit in die VM ein. Dann kann Win7 einen neuen Booteintrag erstellen.

Member
Beiträge: 23
Registriert: 17.01.2013, 10:44

Beitragvon ????? » 11.02.2013, 12:21

@continuum
Danke für deinen Tipp
Kannst du mir vllt erklären wie ich dass genau machen( ich kenn mich da net aus) :)
oder vllt hast du ja nen link zu einer guten Anleitung

continuum hat geschrieben:Besorg dir eine IDE-vmdk und installier das XP darauf.
Dann haeng diese IDE-platte mit in die VM ein. Dann kann Win7 einen neuen Booteintrag erstellen.


kann jetzt mal eine stunde nicht antworten hab Mittagspause :D

Member
Beiträge: 359
Registriert: 28.11.2011, 09:46

Beitragvon weigeltchen » 11.02.2013, 12:33

Der XP-Mode unter Win7 reicht nicht? Sool tatsächlich eine Dual-Boot-Maschine werden?

Member
Beiträge: 23
Registriert: 17.01.2013, 10:44

Beitragvon ????? » 11.02.2013, 13:32

weigeltchen hat geschrieben:Der XP-Mode unter Win7 reicht nicht? Sool tatsächlich eine Dual-Boot-Maschine werden?


ja leider :?

wär mir auch lieber wenn der xp-mode reichen würde :roll:

Member
Beiträge: 23
Registriert: 17.01.2013, 10:44

Beitragvon ????? » 11.02.2013, 15:02

jemand eine idee wie ich eine ide-vmdk mach und da xp installiere ???? =)

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 109
Registriert: 05.04.2011, 20:08

Beitragvon Santa » 11.02.2013, 15:35

Den Knowledgebase-Artikel (inklusive Link auf ein fertiges Floppy-Image zum Download) hatte doch irix schon gepostet.

Member
Beiträge: 23
Registriert: 17.01.2013, 10:44

Beitragvon ????? » 11.02.2013, 16:03

ich kapier des irgendwie net wie ich dann des floppy image mit der vm verbinde :(

gibts da irgendwo eine andere anleitung :roll:

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12046
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 11.02.2013, 16:10

continuum hat geschrieben:Die Aktion ist bei VMplayer 3 nur sehr schwer loesbar.
Wieso denn das? Beim 3er hatte VMware doch gerade das Neuanlegen oder Editieren von VMX-Dateien beworben und damit das größte Manko des VMplayer2.5 endlich gelöst.
Von daher kann er doch einfach im Player3 seiner bestehenden VM eine weitere vDISK als IDE hinzufügen und auf diese dann sein Wunsch-OS installieren. Das wir alle eine Dual-Boot-Inst in einer VM für völlig idiotisch halten und mit dem Kopfschütteln darüber kaum aufhören können, steht auf einem ganz anderen Blatt. :lol:


Eigentlich fehlt jetzt in diesem Szenario nur noch, daß jemand auf die Idee kommt, unbedingt noch Linux mit in diese VM zu integrieren...
Bevor hier noch weitere Mitteilungen der Art "ich kenne mich mit so was net aus" eintreffen, empfehle ich auch mal den Blick ins Manual. VMware hat dazu eine schicke Übersicht unter http://www.vmware.com/support/pubs/player_pubs.html angelegt und zu jeder Player-Version das zugehörige PDF verlinkt. Das sollte dann auch ein paar grundsätzliche Fragen zur Virtualisierung klären. ;)

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 11.02.2013, 16:44

Weia - Asche auf mein Haupt :oops:

Dann ist das ja doch relativ einfach.
Dann erstllt man halt voellig unabhaengig eine XP VM. Wenn die fertig ist haengt man die Platte in die Win7 VM ein.

Member
Beiträge: 23
Registriert: 17.01.2013, 10:44

Beitragvon ????? » 12.02.2013, 09:38

ich hab etz eine Anleitung gefunden bei der man ein virtuelles Diskettenlaufwerk + Diskette erzeugen kann bin grad bei dem Punkt wo ich nach der Installation auf Formatieren klicken soll...
doch da kommt dann so eine Meldung: "Keine Diskette im Laufwerk gefunden.....".
Weiß einer was ich falsch gemacht hab oder ob ich was übersehen hab.
hier die addresse von der Anleitung: http://www.pctipp.ch/praxishilfe/kummer ... ellen.html
(kp wie des immer geht ein wort als link zu benutzen.... kann ja auch mal jemand erklären wenn er lust hat)

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10955
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 12.02.2013, 09:52

Wieso formatieren?
Wenn die GUI des Players wiedererwartend kein Floppy anbietet dann aendere die *.vmx und verweise auf das fertige VMware Floppy Image.

Gruss
Joerg

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 12.02.2013, 09:54

Was willst du denn mit den Floppies ?

Installier dir dein XP ganz normal in einer unabhaengigen VM. Wenn das fertig ist, geht es weiter.
Ein Floppy brauchst du nicht

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10955
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 12.02.2013, 10:24

continuum hat geschrieben:Was willst du denn mit den Floppies ?

Installier dir dein XP ganz normal in einer unabhaengigen VM. Wenn das fertig ist, geht es weiter.
Ein Floppy brauchst du nicht


Weil seine VM mit SCSI Kontroller keine Platte findet (siehe Topic) und er die IDE VM wohl nicht will. Also ich wuerde sie nicht wollen :)

Gruss
Joerg

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 12.02.2013, 10:33

Fuer eine Dualboot-VM mit Win7 will man aber auch kein Buslogic haben :grin:

Experte
Beiträge: 1771
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: Festplatte bei XP Installation nicht gefunden (vm mit wi

Beitragvon ~thc » 12.02.2013, 15:20

????? hat geschrieben: allerdings weiß ich nicht [...] welchen treiber ich da nehmen soll.


Welcher Festplattencontroller ist denn in der Win7-VM "eingebaut"?

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12046
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 12.02.2013, 15:27

Welcher Festplattencontroller ist denn in der Win7-VM "eingebaut"?

Entweder SCSI als "lsilogic" oder SAS als "lsisas1068".

Member
Beiträge: 23
Registriert: 17.01.2013, 10:44

Beitragvon ????? » 12.02.2013, 15:30

scsi

Experte
Beiträge: 1771
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Beitragvon ~thc » 12.02.2013, 15:36



Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast