Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Multiple VM - Bootzeit (BIOS ändern)

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 3
Registriert: 13.03.2011, 17:02

Multiple VM - Bootzeit (BIOS ändern)

Beitragvon globetrotter » 13.03.2011, 17:10

Hallo Community,

seit geraumer Zeit beschäftige ich mich mit dem VMWare bzw. dem Player 3.1.3
Gerade bin ich dabei eine VM zu erstellen die folgende Betriebssysteme beinhalten soll:

    Windows XP
    Windows 7
    Debian


Die Installation von XP hat einwandfrei funktioniert. Kurz darauf habe ich das System auf der VM neugestartet und wollte 7 installieren, doch Fehlanzeige. Ich komme durch die kurze Bootzeit nicht ins BIOS um die Bootreihenfolge einzustellen.

Ich habe gehört, dass man über die vmdx-Datei einen Wert ändern kann?

Danke für eure Hilfe.

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12046
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 13.03.2011, 17:37

Dazu gibt es seit der WS6 im Menü unter "VM" -> "Power" -> "Power ON to Bios" die entsprechende Einstellung und sollte daher auch in der Player-Anwendung vorhanden sein.
Allerdings verstehe ich nicht, weshalb du unbedingt ein Multiboot-Zenario in einer VM abbilden willst. Installiere dir doch einfach jedes OS in eine eigene VM und verbinde diese über ein VMnetzwerk-Device. ;)

Member
Beiträge: 3
Registriert: 13.03.2011, 17:02

Beitragvon globetrotter » 13.03.2011, 18:25

Hi Dayworker,

die Aufgabenstellung verlangt eine "All-In-One" Lösung ;)

habe gerade bei der VMWare KB geschaut, die eine Problemlösung anbietet:
http://kb.vmware.com/selfservice/microsites/search.do?cmd=displayKC&docType=kc&externalId=1004129&sliceId=1&docTypeID=DT_KB_1_1&dialogID=160538348&stateId=1%200%20160540273

Also, für alle die das gleiche Problem haben (folgende Zeile anfügen)

bios.bootDelay = "xxxx"

This adds a delay to the initial POST screen, showing it for longer and giving you more time to access the BIOS setup, where xxxx is the number of milliseconds to show the POST screen. (There are 1000 milliseconds in a second.)

PS: Der Player hat leider deine beschrieben Funktion nicht mit an Board.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 13.03.2011, 21:05

es gibt keine vmdx-files unterWorkstation ...

ansonsten siehe http://sanbarrow.com/vmx/vmx-advanced.html#bios

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 13.03.2011, 21:08

es gibt keine vmdx-files unterWorkstation ...

ansonsten siehe http://sanbarrow.com/vmx/vmx-advanced.html#bios

BTW - Multiboot-VMs mit Linux und Windows sind ein Problem : welches guestOS nimmt man fuer die vmx ?

bootet man als Linux und hat ein windows als guestOS eingetragen bekommt man Mausprobleme ...

Member
Beiträge: 3
Registriert: 13.03.2011, 17:02

Beitragvon globetrotter » 17.03.2011, 19:18

continuum hat geschrieben:BTW - Multiboot-VMs mit Linux und Windows sind ein Problem : welches guestOS nimmt man fuer die vmx ?

nein ;): Erst Windows XP, dann Windows 7 und dann Linux installieren. Bei der Installation von Linux darauf achten dass man die Partition nicht als primär festlegt sondern logisch. Außerdem den bootloader manuell festlegen, ebenfalls "logisch".


btw: Bei Windows 7 können aufgrund zu wenig freien Arbeitsspeichers (obwohl ich 2GB habe) Probleme bei der Installation auftreten, eine Lösung gibt es dazu hier:

http://vmware-forum.de/viewtopic.php?t=21667

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 17.03.2011, 19:23

nein bekommt man nicht:


???

ich spreche nicht von der Installation an sich - das ist trivial.

Das Problem ist dass ein Linux gestartet als guestOS = winxp zB gar keine oder eine lausige Maus hat ... usw

Bei der Installation von Linux darauf achten dass man die Partition nicht als primär festlegt sondern logisch.


??? - Unsinn - Linux aus einer primaeren Partition laeuft prima


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste