Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Zugriff/Ping auf hostname.local nicht möglich

Alles zum Thema vSphere 6.5, ESXi 6.5 und vCenter Server.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 7
Registriert: 11.06.2017, 00:13

Zugriff/Ping auf hostname.local nicht möglich

Beitragvon VMPeta » 19.07.2017, 22:01

Hallo,

ich hab Probleme mit dem Zugriff auf vSphere via hostname.local. Der hostname.local lässt sich auch nicht anpingen. Zugriff und Ping per IP klappt ohne Probleme. Auch wenn ich die IP fest vergebe besteht das Problem. Ich habe in diversen config files von vSphere auch den korrekten hostname.local gefunden.

Einen separaten DNS Server habe ich nicht, das macht mein Router. Klappt auch mit diversen anderen hosts.local die ich per dynamischer IP zugreife.

Wo kann der Fehler noch liegen?

Experte
Beiträge: 1771
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: Zugriff/Ping auf hostname.local nicht möglich

Beitragvon ~thc » 20.07.2017, 08:59

Wenn dein Client den Namen "hostname.local" auflösen will, sieht er in seinen eigenen Dateien ("hosts") nach und fragt dann den Router, der bei dir als DNS-Server zu fungieren scheint. Er erhält dann keine sinnvolle Antwort und kann keine Verbindung aufbauen.

Du kannst das unter Windows und Linux mit dem Kommandozeilentool "nslookup" überprüfen:

Code: Alles auswählen

[thc@xxx ~]$ nslookup
> hostname.local
Server:      fd56:8a2:c7:d487:dead:ff:beef:8888
Address:     fd56:8a2:c7:d487:dead:ff:beef:8888#53

** server can't find hostname.local: NXDOMAIN
> exit

Member
Beiträge: 7
Registriert: 11.06.2017, 00:13

Re: Zugriff/Ping auf hostname.local nicht möglich

Beitragvon VMPeta » 20.07.2017, 10:19

Der hostname lautet HPESXi.local und hat eine IP via DHCP. Ping auf die IP funzt, ping auf HPESXi.local halt nicht. Wie geschrieben, in allen gefundenen config files /etc/hosts etc. auf dem vSphere Host steht auch HPESXi.local.

Bei anderen hosts in meinem LAN, z.B. ein HPNAS4free.local, IP via DHCP, klappt der Zugriff von jedem Client

Auch eine static IP bringt keine Änderung.

Guru
Beiträge: 2461
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: Zugriff/Ping auf hostname.local nicht möglich

Beitragvon rprengel » 20.07.2017, 10:54

VMPeta hat geschrieben:Der hostname lautet HPESXi.local und hat eine IP via DHCP. Ping auf die IP funzt, ping auf HPESXi.local halt nicht. Wie geschrieben, in allen gefundenen config files /etc/hosts etc. auf dem vSphere Host steht auch HPESXi.local.

Bei anderen hosts in meinem LAN, z.B. ein HPNAS4free.local, IP via DHCP, klappt der Zugriff von jedem Client

Auch eine static IP bringt keine Änderung.


da du nicht schreibst von wo du pingst (Windows oder Linux) kann man wenig helfen.
Unter Linux /etc/resolv.conf mal schauen was an searchdomain und search eingetragen ist, unter Windows in der TCP/IP Konfiguration der netzwerkkarte mal in den erweiterten Optioen suchen.

Gruss

Experte
Beiträge: 1771
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: Zugriff/Ping auf hostname.local nicht möglich

Beitragvon ~thc » 20.07.2017, 11:03

VMPeta hat geschrieben:Der hostname lautet HPESXi.local und hat eine IP via DHCP. Ping auf die IP funzt, ping auf HPESXi.local halt nicht. Wie geschrieben, in allen gefundenen config files /etc/hosts etc. auf dem vSphere Host steht auch HPESXi.local.

Bei anderen hosts in meinem LAN, z.B. ein HPNAS4free.local, IP via DHCP, klappt der Zugriff von jedem Client

Auch eine static IP bringt keine Änderung.

Statt dich mit meiner Antwort auseinanderzusetzen, postet du einfach alle Infos aus deinem ersten Beitrag - etwas anders formuliert - noch einmal.

Member
Beiträge: 7
Registriert: 11.06.2017, 00:13

Re: Zugriff/Ping auf hostname.local nicht möglich

Beitragvon VMPeta » 20.07.2017, 21:55

OS ist weder Windows noch Linux, sondern Mac OS Sierra 10.12.6 (also Linux noch am ähnlichsten :roll:)

nslookup bringt wie erwartet die Fehlermeldung ** server can't find HPESXi.local: NXDOMAIN.
Gleiches Resultat beim anderen HPNAS4free.local (der sich aber sowohl auf IP und HPNAS4free.local anpingen lässt).
Es ist keine weitere searchdomain in der Systemeinstellung eingetragen. Lediglich die Router IP als DNS.

Die /etc/resolv.conf beinhaltet lediglich den Eintrag nameserver 192.168.1.1 (mein Router)

Experte
Beiträge: 1771
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: Zugriff/Ping auf hostname.local nicht möglich

Beitragvon ~thc » 21.07.2017, 07:57

Das ist doch schon mal eine Information, die in deine erste Anfrage gehört hätte. :D

MacOS betreibt über Bonjour sein einen eigenes mDNS-Netzwerk, dass sich ebenfalls um die Namensauflösung (am DNS und deinem Router vorbei) kümmert. Vermutlich ist das NAS fürs Bonjour sichtbar und der ESXi nicht.

Einfachste Lösung: Im Terminal

Code: Alles auswählen

sudo pico /private/etc/hosts

deinen ESXi statisch eintragen.

Member
Beiträge: 7
Registriert: 11.06.2017, 00:13

Re: Zugriff/Ping auf hostname.local nicht möglich

Beitragvon VMPeta » 24.07.2017, 15:44

So, ich hab nun mal etwas getestet.

(1) Mein Router ist ein Airport Extreme (4th gen). Das Ding überzeugt nicht gerade durch feature overkill, hat aber bislang einfach das getan was ich wollte. Das Ding ist bestimmt nicht mehr state-of-the-art was Netzwerkfeatures angeht. War es auch noch nie. Fängt schon an mit dem doch sehr eigenen „Konfigurations-Tool ohne Weboberfläche“ Sei’s drum…

(2) Dem ESXi-Host hab ich per MAC-Adresse eine statische IP im Router verpasst.

(3) In etc/hosts auf meinem MacOS-Client ensprechenden Eintrag gemacht und siehe da, ping auf IP und esxi.local funzen.

Nun hab ich noch nen alten Linksys WRT54GL mit DD-WRT, auf dem läuft afaik DNSmasq. Der ESXI soll sich dort ruhig eine IP per DHCP besorgen. Macht er auch, nun in der Übersicht von DD-WRT taucht kein ESXI(.local) mit eth0 MAC-Adresse des ESXI auf. Lediglich ein *.

Nun hab ich in den erweiterten Einstellungen vom EXSI eine Fund gemacht bei der Option „Misc.PreferredHostName“ wo standardmäßig nichts eingetragen war. Den Namen den ich dort eingebe finde ich dann nach einem Reboot auch in der DD-WRT Übersicht der DHCP Clients mit korrekter MAC-Adresse des eth0 des ESXI. Hab dort dann ESXI eingetragen

Und was soll ich sagen, nachdem ich die etc/hosts auf dem MacOS-Client wieder um den ESXI.local Eintrag bereinige und alle Systeme neustarte kann ich sauber auf die IP und den esxi.local pingen, selbst nslookup löst sowohl die IP wie den hostname richtig auf.

Experte
Beiträge: 1771
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: Zugriff/Ping auf hostname.local nicht möglich

Beitragvon ~thc » 24.07.2017, 20:14

Der Parameter "Misc.PreferredHostName" ist genau für deinen Anwendungsfall gedacht: als Hostname für DNS-Server (dein Linksys), die Dynamic DNS (DDNS) unterstützen.


Zurück zu „vSphere 6.5“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast