Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

vSphere CLI .pl wie unter Windows 10 ausführen?

Alles zum Thema vSphere 6.5, ESXi 6.5 und vCenter Server.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 25
Registriert: 06.10.2010, 20:06

vSphere CLI .pl wie unter Windows 10 ausführen?

Beitragvon spelli » 02.07.2017, 17:04

Hallo,

ich stehe auf dem Schlauch. Ich habe "VMWare-vSphere-CLI-6.5.0-4566394" auf Windows 10 installiert. Nun Wollte ich gem. diverser Anleitungen ein Backup über vSphere CLI machen.

Leider fragt mich Windows immer mit welcher App/Anwendung er die Datei öffnen soll!! - Wie führe ich die .pl Skripte aus?

Danke... Verzweifele schon...

Member
Beiträge: 25
Registriert: 06.10.2010, 20:06

Re: vSphere CLI .pl wie unter Windows 10 ausführen?

Beitragvon spelli » 02.07.2017, 17:17

Okay... perl.exe installiert.

Das kommt bei raus:

Code: Alles auswählen

Server version unavailable at 'https://localhost:443/sdk/vimService.wsdl' at C:\Program Files (x86)\VMware\VMware vSphere CLI\Perl\lib/VMware/VICommon.pm line 734, <STDIN> line 2.


:cry:

Member
Beiträge: 86
Registriert: 23.05.2013, 22:14

Re: vSphere CLI .pl wie unter Windows 10 ausführen?

Beitragvon vl13 » 02.07.2017, 17:25

Schau dir die Fehlermeldung nochmals genau an.
Ich kann mir nicht vorstellen das dein ESXi /vSphere auf dem win10 rennt (localhost)

Member
Beiträge: 25
Registriert: 06.10.2010, 20:06

Re: vSphere CLI .pl wie unter Windows 10 ausführen?

Beitragvon spelli » 02.07.2017, 17:35

Das macht er nicht. Aber wo gebe ich das in der CLI mit an?

vicfg-cfgbackup –server <esx-host> -s c:\backup.tgz
Mit dem Parameter -server habe ich die IP angegeben.

Profi
Beiträge: 732
Registriert: 18.03.2005, 14:05
Wohnort: Ludwigshafen

Re: vSphere CLI .pl wie unter Windows 10 ausführen?

Beitragvon Martin » 02.07.2017, 18:02

Du versuchst aber den Befehl schon in einer vSphere Command Line und nicht in einem normalen CMD-Fenster?

Member
Beiträge: 25
Registriert: 06.10.2010, 20:06

Re: vSphere CLI .pl wie unter Windows 10 ausführen?

Beitragvon spelli » 02.07.2017, 18:14

So ganz habe ich es glaube ich nicht geschnallt. Es ist eine Eingabaufforderung. Okay.. :roll:

Könntest du mir für Dumme Erklären wie ich die vShpere CLI starte?

Die Veeam Backup Free Edition meckert aber zB dass sie per 443 nicht drauf kommt..

Dank!

Experte
Beiträge: 1228
Registriert: 25.04.2009, 11:17
Wohnort: Thüringen

Re: vSphere CLI .pl wie unter Windows 10 ausführen?

Beitragvon Supi » 02.07.2017, 19:01

Weil von Veeam die Rede war:

Ich denke mal, der TO will das analog diesem Guide machen?
https://www.veeam.com/blog/de/veeam-bac ... shell.html

Erste Frage ist da immer: ESXi auch lizenziert?

Member
Beiträge: 25
Registriert: 06.10.2010, 20:06

Re: vSphere CLI .pl wie unter Windows 10 ausführen?

Beitragvon spelli » 02.07.2017, 19:06

Hallo,

ESXi 6.5 ist lizensiert. Läuft auf nem Dell PowerEdge T310.

Ich wollte den ESXi sichern (deswegen dieser Thread) und dann zusätzlich mit Veeam die VMs.

Bzgl. Veeam wollte ich nur vom augenscheinlich ähnlichen Fehler berichten.

Experte
Beiträge: 1228
Registriert: 25.04.2009, 11:17
Wohnort: Thüringen

Re: vSphere CLI .pl wie unter Windows 10 ausführen?

Beitragvon Supi » 02.07.2017, 20:04

Hallo Spelli,

ok, du willst die ESXi config sichern.

Vsphere CLI 6.5 installieren.

Mein Batch-Script für 6.0 geht wie folgt:

cd "C:\Program Files (x86)\VMware\VMware vSphere CLI\bin"

vicfg-cfgbackup.pl --server=esx --username=root -s c:\esxi-backup\esx.cfg

Alternativ hier der KB Eintrag:
https://kb.vmware.com/selfservice/micro ... Id=2145148

Member
Beiträge: 25
Registriert: 06.10.2010, 20:06

Re: vSphere CLI .pl wie unter Windows 10 ausführen?

Beitragvon spelli » 02.07.2017, 20:45

Hallo,

danke für die detaillierte Info.

So habe ich es ja eigentlich versucht. Es wird trotzdem die Fehlermeldung ausgeworfen. Ist die vSphere CLI 6.5!

Member
Beiträge: 25
Registriert: 06.10.2010, 20:06

Re: vSphere CLI .pl wie unter Windows 10 ausführen?

Beitragvon spelli » 02.07.2017, 20:52

Okay, Veeam (für Backup der VMs) geht nicht:

...Hinweis: Der kostenlose VMware vSphere-Hypervisor (kostenlose Version von ESXi) wird nicht unterstützt. Lizenz für vSphere Essentials oder höhere Version erforderlich....


So siehts aus:

Code: Alles auswählen

C:\Program Files (x86)\VMware\VMware vSphere CLI\bin>vicfg-cfgbackup.pl --server=192.168.1.10 --username=root -s c:\esxi-backup.cfg
Enter username: root
Enter password:
Server version unavailable at 'https://localhost:443/sdk/vimService.wsdl' at C:\Program Files (x86)\VMware\VMware vSphere CLI\Perl\lib/VMware/VICommon.pm line 734, <STDIN> line 2.

Experte
Beiträge: 1228
Registriert: 25.04.2009, 11:17
Wohnort: Thüringen

Re: vSphere CLI .pl wie unter Windows 10 ausführen?

Beitragvon Supi » 02.07.2017, 22:15

Ggf muss der Pfad von Perl noch in die umgebungsvariablen?

http://www.systemadminguide.in/2013/06/ ... i.html?m=1

Geht's auf obigen Weg?

Member
Beiträge: 25
Registriert: 06.10.2010, 20:06

Re: vSphere CLI .pl wie unter Windows 10 ausführen?

Beitragvon spelli » 02.07.2017, 23:04

Code: Alles auswählen

C:\>"C:\Strawberry\perl\bin\perl.exe" "C:\Program Files (x86)\VMware\VMware vSphere CLI\bin" vicfg-cfgbackup.pl -server 192.168.2.1 -s c:\ESXi_02072017.cfg
Can't open perl script "C:\Program Files (x86)\VMware\VMware vSphere CLI\bin": Permission denied


Nein..



********

Doch, so gehts:

Code: Alles auswählen

C:\Program Files (x86)\VMware\VMware vSphere CLI\bin>"C:\Strawberry\perl\bin\perl.exe" vicfg-cfgbackup.pl --server=192.168.2.1 --username=root -s c:\ESXi_02072017.tgz
Enter password:
Saving firmware configuration to c:\ESXi_02072017.tgz ...


Zurück zu „vSphere 6.5“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast