Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Neuer USB Treiber in ESXi 6.5

Alles zum Thema vSphere 6.5, ESXi 6.5 und vCenter Server.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 381
Registriert: 28.01.2005, 11:14

Neuer USB Treiber in ESXi 6.5

Beitragvon Wirrkopf » 18.03.2017, 13:42

Da ich zu diesem Thema in diesem Forum noch nichts gefunden habe eröffne ich mal einen Thread. Ich habe mich in den letzten Tagen damit herumgeschlagen und hätte mir den ganzen Aufwand gerne erspart.

Angefangen hat es damit das ich zwei ESxi 5.5 auf 6.5 updaten wollte. Kein direktes Update sondern parallel Installation auf den Backupstick damit jederzeit durch USB Stick umstecken der alte Zustand wieder hergesteltl werden kann. Sollte ja kein Problem sein :-). Also Installationsstick eingepackt, Anfahrt, Server runtergefahren, USB Install Stick rein, booten, Ziel USB Stick auswählen... hups... da wird gar keiner angezeigt? Wie kann das sein da doch die 5.5 auf einem identischen Stick lief? Nach diversen Neustarts und Versuchen mit unterschiedlichen USB Sticks bleibt es dabei das bestimmte USB Sticks die mit 5.5 ohne Probleme liefen von der Installationsroutine nicht gesehen werden. Natürlich hatte ich keine zwei Sticks dabei die funktionierten und musste das ganze Unternehmen an dieser Stelle entnervt abbrechen.

Zu Hause finden sich dann Berichte von ähnlichen Erfahrungen und der Hinweis das VMWare den USB Treiber in 6.5 ausgetauscht hat. Will man den/die alten wieder nutzen kann man das beim Start (wenn man auf einen USB Stick installieren will der mit der neuen Version inkompatibel ist) oder später machen. Es gibt dazu sogar einen Artikel von VMWare selber. Da mir die Nebenwirkungen der alten USB Treiber bzw. der Verzicht auf die neuen unklar war habe dann doch lieber neue Sticks besorgt die auch vom neuen Treiber akzeptiet werden.

Also zweiter Versuch OHNE die alten USB Treiber ich hatte ja die neuen tollen USB Sticks dabei. Es klappt bei beiden Servern. Nur noch kurz testen ob die Konfiguration der Agfeo AS35 Telefonanlage aus einer VM über einen durchgereichten USB Anschluß noch funktioniert. Natürlich nicht. :evil: Wird zwar alles korrekt gesehen und angezeigt aber die Kommunikation mit der Anlage läuft immer auf einen Fehler. Also testweise doch die alten USB Treiber aktiviert und es funktioniert wieder. Das das durchreichen einer ISDN PCI Karte ebenfalls nicht mehr funktionierte ist verschmerzbar da der Umstieg auf IP Telefonie eh kurz bevorsteht. Eine Altlast weniger.

Nun bin ich mir unsicher was das nutzen der alten USB Treiber vielleicht für Nebenwirkungen hat die ich noch nicht sehen kann und die mich später unangenehm überraschen? Die Konfiguration der alten Telefonanlage ist ein Muß und die soll erstmal nicht durch eine Andere ausgetauscht werden.

Experte
Beiträge: 1771
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: Neuer USB Treiber in ESXi 6.5

Beitragvon ~thc » 18.03.2017, 14:15

Danke für die Info (neues USB-Subsystem) - das war mir noch nicht bewusst.

Wenn du prima laufende Systeme unter 5.5 hast - warum bleibst du nicht dabei?

Dein Beitrag belegt (wie schon viele andere hier im Forum) dass ESXi kein normales Betriebssystem ist und auch nicht so behandelt werden sollte.

Ich habe mehrere 5.0er-HCL- und mehrere 5.5er-HCL-Systeme, die alle ganz prima laufen. Kein einziges von denen steht auf der HCL für 6.5. Ich würde also niemals eines dieser Systeme umstellen.

Wenn deine Systeme Whitebox-Server sind, kannst du natürlich damit machen, was du willst. Aber erwarte nicht, das irgendetwas funktioniert. Wenn du jetzt unter 6.5 die Legacy-USB-Treiber brauchst, dann probier es aus. Wenn es dir mit deinen VMs zu riskant ist, geh zurück auf 5.5.

Member
Beiträge: 381
Registriert: 28.01.2005, 11:14

Re: Neuer USB Treiber in ESXi 6.5

Beitragvon Wirrkopf » 18.03.2017, 16:57

Naja der Grund warum ich auf 6.5 will ist ja das ich mit vSAN herumspielen will :-) Naja es geht nicht nur um herumspielen. Da es kein SAN gibt (war mir als SPOF eh immer unsymphatisch) ist die Idee endlich eine vernünftige Ausfallsicherheit herzustellen.

Und da will ich schon die neueste Version nutzen bei der ich zwei Nodes mit 10 Gbit "Crossover" verbinden kann.

Ich muss immer abwägen zwischen den Interessen derjenigen denen die Server gehören und meinem Wunsch neues auszuprobieren.
Mit Pech geht das auch mal ins Auge. Solange es ein Backup gibt kostet das nur Zeit.

Experte
Beiträge: 1771
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: Neuer USB Treiber in ESXi 6.5

Beitragvon ~thc » 18.03.2017, 21:14

Der aktuelle März-Patch (Build 5146846) aktualisiert auch vmkusb.


Zurück zu „vSphere 6.5“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast