Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

(BIOS) Settings für ESXi 6.5 optimieren

Alles zum Thema vSphere 6.5, ESXi 6.5 und vCenter Server.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 33
Registriert: 07.01.2017, 04:25

(BIOS) Settings für ESXi 6.5 optimieren

Beitragvon jgreil » 23.01.2017, 18:17

Hallo,

ich habe mir folgende Hardware für meinen ESXi Server zugelegt:

CPU: 2 x Intel Xeon E5-2620 v4, 8x 2.10 GHz
Mainboard: Asus Z10PA-D8
RAM: 8 x Crucial DIMM 8GB, DDR4-2133, reg ECC (CT8G4RFD8213)
HD: 2 x Samsung SSD 850 Evo 250 GB
Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 650 Watt
CPU Lüfter: 2 x Arctic Freezer i11

Das Asus Mainboard bietet sehr viele Einstellmöglichkeiten, wobei die Standard-Einstellungen aber schon ganz gut für den ESXi passen. Habt ihr noch ein paar Tipps, was man unbedingt aktivieren/deaktivieren/einstellen sollte, damit das System perfomanter läuft?

Ich habe ein paar BIOS Guides gefunden, jedoch leider nichts für ASUS Mainboards, bzw. nur veraltet oder es läßt sich nicht so einfach auf mein Board umsetzen.

Sind im ESXi selbst oder beim Anlegen von VMs noch wichtige Einstellungen vorzunehmen, bevor man beginnt, oder ist die Standard-Konfig schon gut auf Performance ausgelegt?

Ich wäre für eure Hilfe sehr dankbar.

Member
Beiträge: 33
Registriert: 07.01.2017, 04:25

Re: (BIOS) Settings für ESXi 6.5 optimieren

Beitragvon jgreil » 24.01.2017, 20:42

Was mir sehr helfen würde, wären eure Tipps zu den BIOS-Einstellungen.
Ich habe hier mal Screenshots von sämtlichen Menüs und Einstellungen hochgeladen. Denkt ihr das ist nun gut auf Performance ausgerichtet, oder würdet ihr noch etwas ändern, bzw. vermisst ihr etwas?

http://imgur.com/a/MdeUd

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12018
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: (BIOS) Settings für ESXi 6.5 optimieren

Beitragvon Dayworker » 25.01.2017, 16:43

Mal nur so beim schnellen Durchblättern.

  • Trusted Computing würde ich abschalten. Kann für Boot-Probleme sorgen
  • Optimierte Performance-Settings sind irrelevant oder erwartest du ein CPU-Auslastung nach einem der hinterlegten, speziellen Anwendungsfälle?
  • Security Device Support ist irrelevant, da kein solches Device gefunden wurde.
  • Enable ACPI Auto Configuration würde ich anschalten oder hast du HW, die spezielle Einstellungen braucht?
  • Enable Hibernation dagegen abschalten, einen Ruhezustand gibt es auf Servern nie.
  • Console Redirection würde ich nur einschalten, wenn ich diese nutzen würde.
  • Restore AC Power Loss würde ich mir auch überlegen, ob deine Einstellung sinnvoll ist. Hat die HW hart abgeschaltet, würde ich schon manuell den Reboot einleiten wollen, um den ordnungsgemäßen HW/SW/VM-Start überwachen zu können.
  • Power On By PCIE würde ich mir auch überlegen oder soll die Server-HW per PCIE ferngestartet werden können?
  • Power Boost, was soll damit geboostet werden?
  • PCI Devices Common Settings würde ich auch nachlesen, speziell den Support für SR-IOV kann nützlich sein, wenn man ihn denn auch wirklich unter ESXi nutzen will.
  • CSM Support wozu, wenn du dich für UEFI entschieden hast?
Für mehr fehlt mir die Muße und würde mal nachsehen, welche Einstellungen ASUS für den ESXi vorschlägt.

Member
Beiträge: 33
Registriert: 07.01.2017, 04:25

Re: (BIOS) Settings für ESXi 6.5 optimieren

Beitragvon jgreil » 26.01.2017, 22:14

Hallo,

vielen Dank für deine ganzen Tipps!!
Hier man Antworten / Fragen dazu:

Dayworker hat geschrieben:Optimierte Performance-Settings sind irrelevant oder erwartest du ein CPU-Auslastung nach einem der hinterlegten, speziellen Anwendungsfälle?

Also ich erwarte keine der aufgeführten Anwendungsfälle, bzw. sagt mir das meiste davon ja gar nichts. Hätte halt gehofft, dass der ESXi in der List auftauch, was aber leider nicht der Fall ist.

Dayworker hat geschrieben:Enable ACPI Auto Configuration würde ich anschalten oder hast du HW, die spezielle Einstellungen braucht?
Enable Hibernation dagegen abschalten, einen Ruhezustand gibt es auf Servern nie.

Habe ich nun gemacht. Wenn ich allerdings "Enable ACPI Auto Configuration" aktiviere, dann verschwindet "Enable Hibernation" und ich kann es somit gar nicht abschalten.

Dayworker hat geschrieben:Power On By PCIE würde ich mir auch überlegen oder soll die Server-HW per PCIE ferngestartet werden können?

Ich würd den Server gern per WoL einschalten können, was aber leider eh noch nicht funktioniert. Vermutlich ist da auch eine Einstellung im ESXi notwendig?

Dayworker hat geschrieben:Power Boost, was soll damit geboostet werden?

Na die CPU oder das ganze System hoffentlich :lol: Oder denkst du, dass diese Einstellung sinnlos ist?
Bzw. für was soll diesr Power Boost sonst sein?

Dayworker hat geschrieben:CSM Support wozu, wenn du dich für UEFI entschieden hast?

Das war in den Default Settings aktiviert, habs jetzt deaktiviert. Ich weiß nicht, wozu das gut ist.


Vielen Dank nochmal für den ganzen Input!
Ich würede ja sehr sehr gerne die empfohlenen Einstellungen von Asus für den ESXi nachlesen, aber leider finde ich dazu nichts und das Handbuch ist auch sehr mager :(
Ich wäre also für weitere Hilfe noch sehr dankbar!

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12018
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: (BIOS) Settings für ESXi 6.5 optimieren

Beitragvon Dayworker » 29.01.2017, 12:19

Hast du denn irgendwelche Probleme bemerkt?
Falls nicht, laß den ESXi einfach mal laufen. Wenn das MB nicht auf der VMware-HCL steht, muß das ja nix unbedingt schlechtes bedeuten. Der Hersteller hat sich dann vielleicht einfach nur die Kosten für die VMware-Zertifizierung gespart...

Unabhängig davon bietet deine Ausstattung für meinen Geschmack viel zu wenig RAM für die vielen CPU-Kerne. Sowas kann aber durchaus Sinn machen, wenn man viele ausgelastete Kerne erwartet. Primzahlberechnung wäre beispielsweise auch so ein Fall, wo Hyper-Threading absolut nichts bringt und nur viele physische Kerne wirklich helfen, da einige Spezialfunktionen wie AVX, FMA etc zum Einsatz kommen.


Zurück zu „vSphere 6.5“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast