Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

ESXi 6.5 auf 2 x Mac Pro mit externem Storage

Alles zum Thema vSphere 6.5, ESXi 6.5 und vCenter Server.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 6
Registriert: 11.01.2017, 14:54

ESXi 6.5 auf 2 x Mac Pro mit externem Storage

Beitragvon dk-one » 11.01.2017, 15:53

Hi Folks,

wir planen für einen Kunden, der explizit nur Apple Hardware (Storage ausgenommen) einsetzen möchte, eine FailSafe-Lösung mittels vSphere 6.5,

Es sollten aktuell Mac Pro's mit 8-Kern Intel Xeons werden. Als VM's bzw. Appliances benötigen wir eine Collaboration-Software, einen Server für DNS, DHCP, OpenDirectory, Profile-Manager etc. und einen Fileserver. Das vCenter wird als Appliance eingebunden. Der Fileserver soll sowohl die Home-Verzeichnisse der User als auch die eigentlichen Daten beheimaten. Für die Collaboration-Funktionalität haben wir den Exchange-Abklatsch Kerio Mailserver, ebenfalls als fertige Applicance, ausgewählt.

Die beiden Mac's sollen insofern redundant sein, als dass wenn eine Hardware ausfällt, der andere Pro die virtuelle Maschine vom Storage übernehmen soll.

Hierzu habe ich mangels Erfahrung einige Fragen:

1. Benötige ich für diese Funktionalität explizit das Essentials PLUS-Paket oder reicht das Standard?

2. Sonnet bietet Rack-Gehäuse für zwei Mac Pro's mit integrierten PCIe/Thunderbold 2-Anschlüssen. Was würdet Ihr als angemessenes Storage-System empfehlen (es solle bis zu 10 User gleichzeitig auf den Fileserver zugreifen können)?

3. Nehme ich hier ein Direct Attached Storage oder eine Shared Storage?

Der zwei Host muss nicht zwangsläufig automatisch im Ausfall übernehmen; ein manuelles Switching ist auch machbar.

Ich bedanke mich im Voraus.

Member
Beiträge: 236
Registriert: 27.03.2012, 15:03
Wohnort: Würzburg

Re: ESXi 6.5 auf 2 x Mac Pro mit externem Storage

Beitragvon Gad » 12.01.2017, 08:13

1. Benötige ich für diese Funktionalität explizit das Essentials PLUS-Paket oder reicht das Standard?


was meinst du hier mit Standard? Es gibt kein Essentials Standard, oder meinst du Essentials Kit?
Das Essentials Kit reicht bei deinen Anforderungen nicht. Das Plus müsste reichen, solange du nicht mehr als 3 Hosts verwendest.

2. Sonnet bietet Rack-Gehäuse für zwei Mac Pro's mit integrierten PCIe/Thunderbold 2-Anschlüssen. Was würdet Ihr als angemessenes Storage-System empfehlen (es solle bis zu 10 User gleichzeitig auf den Fileserver zugreifen können)?

Die Gehäuse sind leider völlig überteuert für was Sie bieten, aber es ist die einzige fertige Lösung die Dinger in Racks einzubauen.

Die Erweiterungen für PCIe/Platten kann ich nicht beurteilen, die verwenden wir nicht. Evtl. sind aber die Twin 10G Adapter interessanter als irgendwelche PCIe Sachen, aber auch damit hab ich keine Erfahrung.

3. Nehme ich hier ein Direct Attached Storage oder eine Shared Storage?


Wenn du die VMs zwischen den Hosts verschieben willst, bzw. die VMs vom ausgefallenen Host auf einem anderen starten willst, brauchst du ein Shared Storage, ob das Direct Attached ist (an allen Hosts, ) oder anders angesprochen wird ist egal. Keine Ahnung ob Direct Attached auch mit mehr als 2 Hosts funktioniert. Ich würde eher in die Richtung NFS gehen oder iSCSI. Das System kann man auch mit den 2 integrierten 1 Gbit Karten aufbauen und dann immer noch auf 10Gbit gehen wenn die Bandbreite nicht reicht.

Das Problem bei allen Erweiterungen/PCIe Karten usw. das die Geräte sowohl mit dem Mac als auch mit dem ESXi funktionieren müssen.
Wenn ich ein Shared Storage zwischen den System benötigen würde, würde ich das über die 10Gbit Adapter und NFS oder iSCSI abbilden.

Member
Beiträge: 6
Registriert: 11.01.2017, 14:54

Re: ESXi 6.5 auf 2 x Mac Pro mit externem Storage

Beitragvon dk-one » 12.01.2017, 18:48

Danke, für die Antwort.

Ja, ich meinte natürlich mit Standard das einfache Essentials Kit (in Abgrenzung zum Essentials PLUS-Kit).

Mein ursprüngliche Idee war: 2 x MacPro 6.1 mit jeweils Intel Xeon 8- oder 12-Core und 32GB RAM. Dann sollte pro Mac ein Sonnet Twin10G-Adapter ran. Der Twin 10G hat ja jeweils zwei RJ45- und TB-2-Anschlüsse. Als Storage hätte ich gerne eine Promise Pegasus2 R4, das ebenfalls über zwei TB-Anschlüsse verfügt. Allerdings bin ich mir eben nicht sicher, ob ich EIN Promise über jeweils einen TB-Anschluss von zwei Hosts ansteuern kann oder aber ob ich beide Hosts in einer daisy chain mit dem Promise verbinden kann. Habt Ihr hier Erfahrung?

Alternativ wäre auch ein (Software) iSCSI-Initiator (über ESXi bereitgestellt) kein Problem, sofern ESXi das software-mäßig unterstützt. Vom FailSafe-Mode her wäre es mir egal, ob eine aktiv/passiv oder aktiv/aktiv-Variante zum Trage käme. Aber was für eine iSCSI-SAN mit 10GBit nehme ich? Bin leider bei Storage-Systemen vollkommen unbelegt und weiß daher nicht, über welche SANs ich das FailOver realisieren kann.

Profi
Beiträge: 723
Registriert: 18.03.2005, 14:05
Wohnort: Ludwigshafen

Re: ESXi 6.5 auf 2 x Mac Pro mit externem Storage

Beitragvon Martin » 12.01.2017, 19:15

Bitte auch beachten, daß im VMware Compatibility Guide (noch?) kein ESXi 6.5 für die MacPro gelistet ist.

Member
Beiträge: 6
Registriert: 11.01.2017, 14:54

Re: ESXi 6.5 auf 2 x Mac Pro mit externem Storage

Beitragvon dk-one » 12.01.2017, 19:34

Martin hat geschrieben:, daß im VMware Compatibility Guide (noch?) kein ESXi 6.5 für die MacPro gelistet ist.


Dessen bin ich mir bewußt, danke. Notfalls geht es initial auch mit ESXi 6.0 U2 am Anfang.


Zurück zu „vSphere 6.5“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast