Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Chance einzelne Dateien zu retten nach HD-crash ?

Tips und Hinweise zur Datenrettung bei defekten VMs oder unlesbaren Datastores

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 3
Registriert: 15.01.2017, 15:54

Chance einzelne Dateien zu retten nach HD-crash ?

Beitragvon JMASEK » 15.01.2017, 19:52

Hallo VM-Experten,

nach einem HD crash meiner Datenpartition konnte ein Rettungsservice einige Dateien wieder komplett herstellen, andere DAteien jedoch sind beschädigt und enthalten nur noch datenfragmente. (ca. 50% der Bytes blockweise NUL aus den unlesbaren sectoren)

Von den total 16 VM's (VMWorkstation 11 pro) hat es auf 2 vm's noch einige wenige Dateien (ca. 10) welche ich gerne retten möchte.

Für diese besteht jeweilt der komplete filesatz aber aus sowohl wiederhergestellten als auch Beschädigten Dateien:

Konkret:
Vm1 -->
(gesuchte Dateien ca August2014)
OK:
03.11.2016 18:45 <DIR> .
03.11.2016 18:45 <DIR> ..
03.11.2016 18:44 <DIR> caches
29.05.2016 09:33 8.684 IS2008-30.nvram
29.05.2016 09:33 1.025.507.328 IS2008-340-0-s002.vmdk
09.06.2015 17:20 131.072 IS2008-340-0-s006.vmdk
26.05.2016 06:23 759 IS2008-340-0.vmdk
18.07.2014 11:40 33.488 IS2008-340-Snapshot4.vmsn
25.07.2014 09:50 33.457 IS2008-340-Snapshot5.vmsn
16.09.2014 10:01 1.909 IS2008-340.vmsd
29.05.2016 09:33 4.489 IS2008-340.vmx
27.04.2016 15:00 4.654 IS2008-340.vmxf
29.04.2016 17:10 439.556 vmware-0.log
27.04.2016 15:00 367.465 vmware-1.log
26.04.2016 07:37 415.828 vmware-2.log
03.11.2016 18:45 <DIR> ZIP
12 Datei(en), 1.026.948.689 Bytes
beschädigt:
29.11.2016 12:27 <DIR> .
29.11.2016 12:27 <DIR> ..
29.05.2016 09:33 1.915.879.424 IS2008-340-0-s001.vmdk
29.05.2016 09:33 1.697.644.544 IS2008-340-0-s003.vmdk
29.05.2016 09:33 1.928.331.264 IS2008-340-0-s004.vmdk
29.05.2016 09:33 380.436.480 IS2008-340-0-s005.vmdk
20.07.2014 17:25 2.015.559.680 IS2008-340-000001.vmdk
20.07.2014 17:25 818.610.176 IS2008-340-000002.vmdk
25.07.2014 09:49 875.823.104 IS2008-340-000003.vmdk
29.05.2016 09:33 3.655.663.616 IS2008-340-000004.vmdk
27.04.2016 15:00 1.132.462.080 IS2008-340-00cbe0e9.vmem
29.05.2016 09:33 145.075.769 IS2008-340-00cbe0e9.vmss
08.07.2013 10:20 1.132.462.080 IS2008-340-9885d1d3.vmem
08.11.2013 08:17 1.132.462.080 IS2008-340-Snapshot2.vmem
08.11.2013 08:17 144.955.612 IS2008-340-Snapshot2.vmsn
16.07.2014 10:51 1.132.462.080 IS2008-340-Snapshot3.vmem
16.07.2014 10:51 145.023.431 IS2008-340-Snapshot3.vmsn
20.07.2014 17:25 13.501.464.576 IS2008-340.vmdk
29.05.2016 09:33 511.421 vmware.log
03.11.2016 16:08 <DIR> ZIP
17 Datei(en), 31.754.827.417 Bytes




VM2 --> (gesuchte Dateien ca 2Q2016)
ok:
03.11.2016 18:49 <DIR> .
03.11.2016 18:49 <DIR> ..
03.11.2016 18:49 <DIR> 564d4b11-6e63-f9cd-33dd-0fa4ecebe112.vmem.lck
03.11.2016 18:49 <DIR> caches
31.08.2016 14:17 6.210.964 vmmcores-1.gz
31.08.2016 14:18 583.915 vmware-0.log
19.08.2016 13:36 349.069 vmware-2.log
31.08.2016 14:17 4.255.681 vmware-vmx.dmp
03.11.2016 18:49 <DIR> Windows7 Ultimate DE-000002.vmdk.lck
03.11.2016 18:49 <DIR> Windows7 Ultimate DE-be8a03a8.vmem.lck
26.07.2016 08:58 157.232.895 Windows7 Ultimate DE-Snapshot6.vmsn
31.08.2016 14:19 8.684 Windows7 Ultimate DE.nvram
03.11.2016 18:49 <DIR> Windows7 Ultimate DE.vmdk.lck
26.07.2016 08:56 464 Windows7 Ultimate DE.vmsd
02.09.2016 16:43 3.719 Windows7 Ultimate DE.vmx
26.07.2016 09:33 4.663 Windows7 Ultimate DE.vmxf
9 Datei(en), 168.650.054 Bytes

beschädigt:
03.11.2016 17:53 <DIR> .
03.11.2016 17:53 <DIR> ..
02.09.2016 15:09 2.147.483.648 564d4b11-6e63-f9cd-33dd-0fa4ecebe112.vmem
03.11.2016 17:48 <DIR> caches
24.08.2016 16:29 415.923 vmware-1.log
05.09.2016 16:09 620.577 vmware.log
02.09.2016 15:09 20.074.397.696 Windows7 Ultimate DE-000002.vmdk
16.08.2016 08:41 2.147.483.648 Windows7 Ultimate DE-be8a03a8.vmem
26.07.2016 08:58 2.147.483.648 Windows7 Ultimate DE-Snapshot6.vmem
26.07.2016 08:56 115.143.671.808 Windows7 Ultimate DE.vmdk
7 Datei(en), 141.661.556.948 Bytes


Besteht hier allenfalls noch Hoffnug auf einige der wenigen Datein zuzugreifen (ev. auch nur auf Fragmente) ??

Herzliche Dank für Ihre Einschätzung

Jiri

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Re: Chance einzelne Dateien zu retten nach HD-crash ?

Beitragvon continuum » 16.01.2017, 19:15

Was genau bedeutet denn "beschädigt"
Wie gross sind die Dateien die wiederhergestellt werden sollen ?
Werden diese Dateien normalerweise an einem Stück geschrieben ?

Member
Beiträge: 3
Registriert: 15.01.2017, 15:54

Re: Chance einzelne Dateien zu retten nach HD-crash ?

Beitragvon JMASEK » 20.01.2017, 12:05

Hallo Uli,

Nun bei den gesuchten Dateien handelt es sich
bei VM1 um ein aktuelles Setup das aus fol
genden Dateien besteht:(alte Version)
25.11.2016 15:21 <DIR> ..
03.06.2012 22:05 251'385 Setup.inx
03.06.2012 22:05 66'957 Setup.map
03.06.2012 22:05 24'604 setup.obs
03.06.2012 22:05 21'320 setup.rul
11.07.2006 15:34 19'579 setup.rul.bak
5 Datei(en) 383'845 Bytes

und bei VM2 :
um dateien mit namen *.wp? dateien in einem Verzeichnis

wobei die typischen Filegrössen 10KB - 100KB sind.

Zu deiner Frage was "beschädigt" bedeutet: Durch eine beschädigte Surface der HD sind in den Files Bereiche (Blöcke) mit NULL
(ca. 50 % Bytes der datei sind = NULL wenn ich das statistisch auswerte).


Mir ist klar das die konkrete reperatur für das Forum zu spezifisch wäre .
Es geht mir wie gesagt primär um deine Meinung ob da a priori "Hopfen und Malz" verloren ist oder ob allenfalls ein Rettungsversuch sinn machen würde.

herzliche Grüsse

Jiri

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Re: Chance einzelne Dateien zu retten nach HD-crash ?

Beitragvon continuum » 23.01.2017, 05:53

<DIR> ..
03.06.2012 22:05 251'385 Setup.inx
03.06.2012 22:05 66'957 Setup.map
03.06.2012 22:05 24'604 setup.obs
03.06.2012 22:05 21'320 setup.rul
11.07.2006 15:34 19'579 setup.rul.bak
5 Datei(en) 383'845 Bytes


Die ersten 4 liegen wahrscheinlich sehr nach beeinander - und liessen sich auch relativ leicht suchen.
Wenn setup.rul gefunden wurde kann man auch nach setup.rul.bak leicht suchen.
Also mit Glück - was du natürlich auch brauchst, den schliesslich könnten diese Dateien ja auch wirklich defekt sein - sollte diese Anfrage relativ gut zu bewerkstelligen sein - dafür reicht eventuell ein Auslesen ohne NTFS-metadaten.
um dateien mit namen *.wp? dateien in einem Verzeichnis

Sowas können zum Beispiel Tools wie PhotoRec - Suchen nach Signatur ohen Metadatenunterstützung:
Das Result ist dann überwälrigend - Resultate mit Zufallsnamen in einer extrem hohen Anzahl
Du brauchst vielleicht 5 Dateien von dem Typ - bekommst aber100.000 - davon 50.000 völlig kaputt, 20.000 teilweise kaputt und nur 5000 richtig lesbaren.

Sowas macht dann eigentlich nur Sinn - wenn man die Signatur selber erstellt nach Ansicht von ganz konkreten Dateien vom exakt passendem Program.
Dann kann man evtl auch automatisch versuchen den Dateinamen auszulesen.

Kurz zusammengefasst:
Beide Suchanfragen machen grundsätzlich Sinn - wenn die Daten wichtig genug waren, lohnt sich ein Versuch.
Für keins der Verfahren brauch man kommerzielle Programme - man braucht nur evtl. viel Zeit.
Je mehr Details du zu den gesuchten Files liefern kannst um so besser.
Ruf an falls Bedarf - die Suchroutinen solltest du dir notfalls sogar selber erstellen können. wenn ich dir die Grundlagen zeige.

Member
Beiträge: 3
Registriert: 15.01.2017, 15:54

Re: Chance einzelne Dateien zu retten nach HD-crash ?

Beitragvon JMASEK » 24.01.2017, 18:16

Hallo Uli,

Danke für deinen Zuspruch und die Bereitschaft mir die tools zu zeigen!
Bei den Setup dateien Sind ja die relevanten infos in Klarschrift und lassen sich sofalls überhaupt noch vorhanden Finden und zusammenpuzzlen.

bei der 2en VM sind die einzelnen Dateien mit den Namen *.wp% leider Binär so das eine inhaltliche Signatur abgesehen von den jeweils ersten 3 Byte ='PSC' des jeweiligen files nicht realistisch erscheint. Das File erstreckt sich dann aber bei zB 20kb Länge über 40 sectoren.


So wie ich das interpretiere kommt man dann ohne die Inhaltsverzeichnis verweise nicht aus.
oder denkst du das die zusammengehörigen Sektoren dann auch in den Grains beisammen sind?

Bei der VM2 habe ich folgenden Descriptor:
# Disk DescriptorFile
version=1.encoding="windows-1252"
CID=57d5a9bb
parentCID=ffffffff
isNativeSnapshot="no"
createType="monolithicSparse"

# Extent description
RW 251658240 SPARSE "Windows7 Ultimate DE.vmdk"

# The Disk Data Base
#DDB

ddb.adapterType = "lsilogic"
ddb.deletable = "true"
ddb.geometry.cylinders = "15665"
ddb.geometry.heads = "255"
ddb.geometry.sectors = "63"
ddb.longContentID = "717e0aa51c140cbddd7e981e57d5a9bb"
ddb.toolsInstallType = "1"
ddb.toolsVersion = "10246"
ddb.uuid = "60 00 C2 9f 9f a4 bc df-ab d0 68 47 08 99 b8 9b"
ddb.virtualHWVersion = "7"


und die Grain Size is 0x80 also 128 Sektoren oder ca 64 Kbyte. dann würden sich die Dateien ja ev. nur über 1 ode 2 Grains verteilen


Ich muss mich noch ein wenig in das NTFS vertiefen bevor ich dich kontaktiere.

Was ich noch fragen wollte :

1)ist in der Redundant Grain Table und die Grain Table 1:1 Kopien
die somit auf das gleiche Grain verweisen?

2) was muss mind erfüllt sein damit sich eine vmdk Datei mounten lässt?
Wenn ich die Basis "Windows7 Ultimate DE.vmdk" (beschädigt) als Read only mounte murrt windows nicht, aber dann beim Zugriff meldet es beschädigtes Verzeichnis.
wenn ich aber den Snapshot mounten will kommt der Fehler : There was an error mountig.... Hier fehlt aber in der beschädigten Datei der Anfang ie kompleter Sparse Header und auch Teile der Graintables.


herzliche Grüsse

Jiri

Member
Beiträge: 124
Registriert: 01.12.2015, 18:35

Re: Chance einzelne Dateien zu retten nach HD-crash ?

Beitragvon Stefan.r » 28.01.2017, 13:01

schonmal versucht die vmdk mit ner Aktuellen 7z zu öffnen? (Snapshot funktioniert nicht), sonst gäbe es noch die möglichkeit mit denn .NET Disc utilities die könnte auch SNaps Öffnen die Files extrahieren(benutzt btw HPE Explorer )


Zurück zu „Datenrettung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast