Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

[solved] VM Startet nicht "The System cannot find the File"

Tips und Hinweise zur Datenrettung bei defekten VMs oder unlesbaren Datastores

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 3
Registriert: 12.01.2017, 14:46

[solved] VM Startet nicht "The System cannot find the File"

Beitragvon Stealthkilla » 12.01.2017, 16:03

Hallo zusammen

Ich hab erst vor ein paar Monaten angefangen mit der Ausbildung zum Informatiker. Entschuldigt bitte falsche Ausdrücke und/oder extreme Hilflosigkeit. :oops:

Ich wollte heute mittag meine Hausaufgaben erledigen und steckte dazu meine Gibbix(Externe USB SSD mit den VM's drauf) wie üblich am PC ein.

Zuerst trat der Fehler auf das Win10 (WP2) aufgrund von zu wenig Speicher nicht Starten kann. Dieses Problem hab ich relativ häufig. Erklären kann ich es mir nicht das plötzlich 20Gb freier Speicherplatz weg sind. Nun gut. Ich habe also wie immer auf der VM Workstation das "Clean Up Disk" verwendet. Dieses mal aber kam die Meldung das die VM Repariert werden müsste. Ich hab mich dann mal ein bisschen "schlau" gemacht und kam dann auf diese Snapshots.

Dort Stellte ich dann fest das Heute verdammt viele Einträge gemacht wurden die extrem Speicher brauchen ohne dass die Vm überhaupt lief [siehe Screenshot ( wegen oben genannten Problem)]. VMware Workstation zeigte mir aber keine Snapshots an um diese "korrekt" zu löschen. In einem moment der riesen Dummheit habe ich den ersten Eintrag von Heute gelöscht. Somit waren dann wieder 3.5Gb Frei.

Jedoch kommt nun die Meldung :Unable to open file "G:\1_work\vmWP2\vmWP2.vmdk": The system cannot find the file specified. ( entsprechender Ordner auch als Screenshot hinzugefügt)

Nun die Frage: Kann ich das irgendwie wieder beheben? Schön währe es natürlich wenn ich die Hausaufgaben sowie meine geschriebenen Programme wieder holen könnte. Bzw. das OS wieder zu Reparieren.

Ich bin für jeden Tipp/ Trick/ Kniff dankbar.

P.s ich konnte kein Log File finden.

Vielen Dank
Dateianhänge
Files.jpg
Fehlermeldung.jpg

Experte
Beiträge: 1265
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: VM Startet nicht "The System cannot find the File"

Beitragvon JustMe » 12.01.2017, 16:17

In Deinem Screenshot sind keine Snapshots zu sehen...

Dass da so viele 4GB Chunks fuer die vmdk herumliegen, duerfte damit zusammenhaengen, dass Dein gibbix2016 mit FAT32 statt NTFS formatiert ist. Oder der Datentraeger, auf dem die VM urspruenglich mal erstellt wurde.

Somit bliebe zuerst einmal die Frage: WAS genau hast Du geloescht?

Logging kann auch Disabled sein. Stell' doch mal die .vmx-Datei zur Verfuegung. Das ist die "VMware virtual machine configuration" Datei.

PS:
Du solltest die Anzeige der Dateinamenserweiterung anschalten. Dies ist ein genereller Windows-Hinweis, und hat nix mit VMware oder Workstation zu tun.

Member
Beiträge: 3
Registriert: 12.01.2017, 14:46

Re: VM Startet nicht "The System cannot find the File"

Beitragvon Stealthkilla » 12.01.2017, 18:48

Hallo JustMe

Herzlichen Dank für deine Antwort.

Und entschuldige meine späte Antwort. Dachte da kommt ein Mail :?

Gelöscht habe ich die "vmWP2-s012.vmdk"

Anbei noch der Screenshot mit Dateinamenserweiterung ;) und die VMX
Dateianhänge
vmWP2.vmx
(5.77 KiB) 42-mal heruntergeladen
Files_new.jpg

Experte
Beiträge: 1265
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: VM Startet nicht "The System cannot find the File"

Beitragvon JustMe » 12.01.2017, 19:42

OK, danke.
Und: Oops, das war mir nicht aufgefallen, dass die Nummer s012 fehlte, sorry :oops:

Anyway:
Dass das keine Snapshot-Dateien sind, habe ich ja schon geschrieben. Du musst Dir jetzt also eine vmWP2-s012.vmdk im Verzeichnis erstellen; dann started die VM wieder. Die in der geloeschten Datei enthaltenen Daten (also alles was so ab ca. 44GB auf Deiner Platte stand) sind selbstverstaendlich verloren. (Z.B. indem Du die vmWP2-s013.vmdk nach vmWPs012.vmdk kopierst).

Wenn noch nicht viel Neues auf Dein gibbix206 geschrieben wurde (im Idealfall ueberhaupt nix), kannst Du aber auch versuchen, die geloeschte Datei mit passenden Windows-Tools wiederherzustellen. Das kann auf einem FAT32-Datentraeger durchaus mehr oder weniger gut gelingen... ist aber nicht Bestandteil des VMware-Spektrums.

Auf jeden Fall solltest Du zukuenftig darauf achten, dass bei Thin-Provisioned vmdk genug Platz im Container-Filesystem bleibt. Und auch von VMware-gelieferten Tools NICHTS durchfuehren laesst, ohne VORHER eine Sicherung aller Dateien der VM anzufertigen.

Und das mit den Mail-Benachrichtigungen soll ein "Problem" seit der Forums-Erneuerung sein, das Du mit Einstellungen in Deinem Profil korrigieren kannst.

Member
Beiträge: 3
Registriert: 12.01.2017, 14:46

Re: VM Startet nicht "The System cannot find the File"

Beitragvon Stealthkilla » 13.01.2017, 09:46

Guten morgen JustMe

So ich war bis um 2:00 wach und konnte das OS wieder zum Starten bringen. Es läuft schrecklich aber genug gut um die Daten zu sichern.

Ganz Herzlichen Dank dafür.

Hast du mir noch einen Tipp woran das liegen könnte das ich z.T einfach durch simples Ausstecken der SSD Speicherplatz verliere?

Ansonsten Danke und [SOLVED]

Liebe Grüsse

Experte
Beiträge: 1265
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: [solved] VM Startet nicht "The System cannot find the File"

Beitragvon JustMe » 13.01.2017, 10:47

Tja, das kommt drauf an, wie Du das "Ausstecken" praktizierst...

Ich hab' mir mal so interessehalber die gibbix-Website und die dortigen Infos angeschaut. Da scheinen ja doch etliche VMs auf der Platte zu liegen, und selbstverstaendlich muss man auch fuer die die Platznutzung im Auge behalten.

Preise habe ich "mal eben schnell" nicht gefunden. Gibt's die Platte bei bestimmten Ausbildungsgaengen in der Schweiz "dazu"? Oder wird die als Ausbildungsmaterial angesehen, und muss wie Papier&Stifte&Buecher "vorhanden" sein?

Bieten die Hersteller (oder auch die Lehrer) denn keine kompetente Unterstuetzung an?

Wenn Du die VM "auf anderen Wegen erhalten" hast, sind die Fragen oben selbstverstaendlich gegenstandslos. ;-)

Die VM-Einstellungen erklaeren auch, warum das mit den Logs "problematisch" ist:
log.fileName = "vmWP2.log"
log.append = "FALSE"
log.keepOld = "0"

Ebenso die Speicherprobleme:
memsize = "4096"
[...]
# Performance Tweaks
# ==================================
mainMem.useNamedFile = "FALSE"
mainMem.backing = "swap"
MemTrimRate = 0
sched.mem.pshare.enable = "FALSE"
prefvmx.minVmMemPct = "100"
prefvmx.useRecommendedLockedMemSize = "TRUE"

Je nach Host-Rechner, und bei vmtl. entsprechender Konfiguration der anderen VMs, die wahrscheinlich zumindest zeitweise parallel ausgefuehrt werden sollen, duerfte es da schnell eng werden.

Und noch ein wenig philosophisch:
Grundsaetzlich ist eine solche "Embedded Learning" Umgebung ja schick. Leider gibt's nur so ein "Henne-Ei-Problem", wenn die Lernenden den sauberen Umgang mit den Virtuellen Maschinen erst noch erarbeiten muessen. Man kann ja nicht mit der Virtualisierung anfangen, wenn die Grundlagen noch nicht vorhanden sind, und andererseits koennen die Lernenden meist die gegebenen Hinweise, so gut sie auch gemeint sind, noch nicht einordnen, und uebersehen sie dann zu oft.

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12045
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: [solved] VM Startet nicht "The System cannot find the File"

Beitragvon Dayworker » 13.01.2017, 20:58

Tja die alten Tricks helfen bei den neueren VMware-Desktopprodukten leider nur noch begrenzt. Im Grunde kann man nur noch die Erstellung der vmem-Datei unterbinden und muß mit dem Rest halt Leben bzw zumindest eine SSD als Hostdatenträger verwenden. Die ist meist fix genug, um trotz vmem-Datei flüssiger arbeiten zu können.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Re: [solved] VM Startet nicht "The System cannot find the File"

Beitragvon continuum » 30.01.2017, 18:00

mainMem.useNamedFile = "FALSE"
mainMem.backing = "swap"


Ich sehe das gerade so zufällig ....Der erste Parameter ist bei Windows-hosts aktiv.
Der zweite bei Linux-hosts - die kombination beider Parameter ist nicht sinnvoll - schadet aber auch nicht da eh nur einer von beiden angewendet wird.


Zurück zu „Datenrettung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast