Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

LUN gelöscht.

Tips und Hinweise zur Datenrettung bei defekten VMs oder unlesbaren Datastores

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 2
Registriert: 31.12.2015, 21:40

LUN gelöscht.

Beitragvon Fortuna » 01.01.2016, 01:28

Hallo,
ich habe über vSphere Client eine Festplatte unter Konfiguration / Datenspeicher gelöscht. Wollte die eigentlich nur unmounten, weil die "grau" war.
Es hat auch nur eine Sekunde gedauert also denke ich nicht, dass die richtig gelöscht bzw formatiert wurde. Habe vorher die Dateien ( zum Glück ) über Client lokal runtergeladen (ohne Fehlermeldung).

Wenn ich die Maschine starten möchte erscheint folgende Meldung.

Das Starten der virtuellen Maschine ist fehlgeschlagen.
Einschalten des Moduls Disk fehlgeschlagen.
Die Festplatte '/vmfs/volumes/55f20d79-dc59d325-3a3f-90fba62d5916/2008 32Bit/2008 32Bit.vmdk' oder eine der Snapshot-Festplatten, auf die sie angewiesen ist, konnte nicht geöffnet werden.
Die angegebene Datei ist keine virtuelle Festplatte

Kann mir jemand bitte helfen?

Guru
Beiträge: 2464
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: LUN gelöscht.

Beitragvon rprengel » 01.01.2016, 08:27

Fortuna hat geschrieben:
Wenn ich die Maschine starten möchte erscheint folgende Meldung.

Das Starten der virtuellen Maschine ist fehlgeschlagen.
Einschalten des Moduls Disk fehlgeschlagen.
Die Festplatte '/vmfs/volumes/55f20d79-dc59d325-3a3f-90fba62d5916/2008 32Bit/2008 32Bit.vmdk' oder eine der Snapshot-Festplatten, auf die sie angewiesen ist, konnte nicht geöffnet werden.
Die angegebene Datei ist keine virtuelle Festplatte

Kann mir jemand bitte helfen?


Wenn du ein Backup der kompletten Vm hast spiel es ein.
Du kannst die neue Vm ja unter einem anderen Namen laufen lassen.
Gruss

Experte
Beiträge: 1266
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Beitragvon JustMe » 01.01.2016, 12:12

Pragmatisch sicher ein erster Ansatz...

Mir persoenlich fehlt in Fortuna's Text mindestens die Haelfte der erforderlichen Informationen. (Persoenliche Anmerkung: Ist vielleicht dem Zeitpunkt der Aktion bzw. des Postings geschuldet :-) Zu dieser Zeit sollte man wirklich weniger kritische Taetigkeiten unternehmen)

- Wieso wurde die LUN ueberhaupt "grau" dargestellt?
- Auf was fuer einem Geraet liegt die LUN?
- Was wurde nach dem "Loeschen" der LUN unternommen, um die "Maschine" (VM oder Host???) zu starten?
- Auf welchen LUNs befinden sich Dateien der VM "2008 32Bit"?
- Sollten auf der geloeschten LUN noch weitere VMs liegen, und koennen die gestartet werden?
- letztes vmware.log des fehlgeschlagenen VM-Starts
- ls -lah aller Verzeichnisse, in denen die VM Dateien hat bzw. haben sollte
- ...

Member
Beiträge: 2
Registriert: 31.12.2015, 21:40

Erledigt!

Beitragvon Fortuna » 04.01.2016, 11:09

Frohes neues Jahr. Ich melde mich kurz zurück. Vielen Dank für schnelle Antworten und das am Neujahr.

Also die ganze Aktion hat mich ein paar Jahre meines Lebens gekostet ;) und 2 schlaflose Nächte.

Ich hab die Datei(en) erstmal auf eine "Ersatzmaschine" zurück kopiert. Die Fehlermeldung habe ich oben gepostet.
Auf der "Originalmaschine" ( wieder > 5 Std. Kopierzeit ) ist aus der ***-flat.vmdk Datei automatisch eine ***.vmdk geworden und ich konnte die virtuelle Maschine ohne Probleme starten! Mir war ein Stein vom Herzen gefallen...das glaubt mir keiner. ;)

Jetzt habe ich zusätzlich eine Sicherung auf NAS über Acronis eingerichtet und kann seitdem ruhiger schlafen.

Schöne Grüße aus Düsseldorf


Zurück zu „Datenrettung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast