Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

vmdk vom Datastore gelöscht Wiederherstellung möglich ?

Tips und Hinweise zur Datenrettung bei defekten VMs oder unlesbaren Datastores

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 9
Registriert: 14.02.2010, 16:05
Wohnort: Hofheim

vmdk vom Datastore gelöscht Wiederherstellung möglich ?

Beitragvon DG0JG » 05.05.2017, 20:07

Hallo,

Leider ist mir ein Fehler unterlaufen :oops:
Ich habe hier einen ESXi6.5 mit einer internen SSD als Datasore 1 und einen zweiten Datastore RAID5 Verband mit 6 Platten drin.
Ich hatte einen Server2012 am laufen der nach mehren versuchen dort Exchange zu installieren nicht funktionierte.
Dieser Server hattte auch das zweite Datastore Raid5) gemountet.
Jetzt zu meinem Fehler.
Da ich den Server neu aufsetzen wollte, habe ich ohne daran zu denken die Maschine gelöscht und da muss er auch die vmdk
auf dem zweiten Datasore mitgelöscht haben.

Und nun zu meiner Frage
Ist es möglich diese vmdk auf dem Datastor wieder herstellen zu können ?
Ich habe dort nur noch einen Datei HD-rdmp.vmdk die angeblich 2,7TB groß seinn soll.
Unter SSH wird mir aber die tasächlich größe angegeben von ein paar kb

Ich bin für jeden Tip dankbar

Gruß

Stephan

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10781
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: vmdk vom Datastore gelöscht Wiederherstellung möglich ?

Beitragvon irix » 05.05.2017, 20:14

Ja da gibts Hoffnung. Du must mit dem " continuum" hier im Forum Kontakt aufnehmen welcher sich mit der Datenrettung unter vSphere beschaeftigt. Seine Telefonnummer/Skype steht in seiner Signatur.

Hast du "HD-rdmp.vmdk so gewaehlt und gibt es da Indizien auf ein Raw Device Mapping?

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 9
Registriert: 14.02.2010, 16:05
Wohnort: Hofheim

Re: vmdk vom Datastore gelöscht Wiederherstellung möglich ?

Beitragvon DG0JG » 05.05.2017, 20:31

Hallo Jörg,

Ich habe bis jetzt noch nicht viel gemacht weil ich nichts noch mehr kapput machen möchte :(
Ich habe schon mit SSH mal auf den Datasore geschaut aber keine Datei gefunden mit der größe von ca. 2,7TB
Ich kann dir auch nicht genau sagen wie ich die damals eingebunden habe mein Problem ist nur ich benötige dei Daten und habe noch kein Backup gemacht.
Steht zwar daneben ein NAS aber noch nicht eingerichtet :?

Kann man den Uli ist ja der continuum einfach um die Zeit antriggern ?

Gruß

Stephan

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10781
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: vmdk vom Datastore gelöscht Wiederherstellung möglich ?

Beitragvon irix » 05.05.2017, 20:35

Ja das ist der Ulli und schreib ihm einfach Mail, PM oder noch besser ruf ihn an! Solange keinerleit Schreibaktionen auf den Platten und Datastores!!!!

Wenn es denn ein RDM ist dann erklaert die phys groesse von 2.7KB und die Anzeige von XX TB in der GUI.

Zeit uns mal ein

Code: Alles auswählen

cat HD-rdmp.vmdk


Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 9
Registriert: 14.02.2010, 16:05
Wohnort: Hofheim

Re: vmdk vom Datastore gelöscht Wiederherstellung möglich ?

Beitragvon DG0JG » 05.05.2017, 20:42

die datei hat eigentlich den Namen

2TBRDM-rdmp.vmdk
aber mit cat 2TBRDM-rdmp.vmdk sagt er mir no such device

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10781
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: vmdk vom Datastore gelöscht Wiederherstellung möglich ?

Beitragvon irix » 05.05.2017, 20:51

Zeig ein

Code: Alles auswählen

ls -alh

im Verzeichnis der VM.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 9
Registriert: 14.02.2010, 16:05
Wohnort: Hofheim

Re: vmdk vom Datastore gelöscht Wiederherstellung möglich ?

Beitragvon DG0JG » 05.05.2017, 20:54

Hallo Jörg,
drwxr-xr-t 1 root root 1.5K May 4 20:48 .
drwxr-xr-x 1 root root 512 May 5 18:51 ..
-r-------- 1 root root 46.6M Dec 2 23:21 .fbb.sf
-r-------- 1 root root 254.7M Dec 2 23:21 .fdc.sf
-r-------- 1 root root 1.1M Dec 2 23:21 .pb2.sf
-r-------- 1 root root 256.0M Dec 2 23:21 .pbc.sf
-r-------- 1 root root 250.6M Dec 2 23:21 .sbc.sf
drwx------ 1 root root 280 Dec 2 23:21 .sdd.sf
-r-------- 1 root root 4.0M Dec 2 23:21 .vh.sf
-rw------- 1 root root 2.7T Dec 4 23:21 2TBRDM-rdmp.vmdk
drwxr-xr-x 1 root root 1.2K Feb 9 23:12 Debian Test

Hier die daten

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10781
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: vmdk vom Datastore gelöscht Wiederherstellung möglich ?

Beitragvon irix » 05.05.2017, 21:02

Zeig uns mal ein

Code: Alles auswählen

ls -l /vmfs/devices/disks


Ich kann leider nicht mit Gewissheit sagen ob es sich im ein RDM handelt. Dafuer sprechen
- Der Dateiname
- Die unuebliche Ablage im Hauptverzeichnis des Datastores

Wir muessen mal abwarten bis jemand daher kommt welcher sich mit RDMs besser auskennt.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 9
Registriert: 14.02.2010, 16:05
Wohnort: Hofheim

Re: vmdk vom Datastore gelöscht Wiederherstellung möglich ?

Beitragvon DG0JG » 05.05.2017, 21:07

hier noch die übersicht

Code: Alles auswählen

-rw-------    1 root     root     8011120640 May  5 19:05 mpx.vmhba32:C0:T0:L0
-rw-------    1 root     root       4161536 May  5 19:05 mpx.vmhba32:C0:T0:L0:1
-rw-------    1 root     root     262127616 May  5 19:05 mpx.vmhba32:C0:T0:L0:5
-rw-------    1 root     root     262127616 May  5 19:05 mpx.vmhba32:C0:T0:L0:6
-rw-------    1 root     root     115326976 May  5 19:05 mpx.vmhba32:C0:T0:L0:7
-rw-------    1 root     root     299876352 May  5 19:05 mpx.vmhba32:C0:T0:L0:8
-rw-------    1 root     root     2684354560 May  5 19:05 mpx.vmhba32:C0:T0:L0:9
-rw-------    1 root     root     9999220736000 May  5 19:05 naa.6001c230da62f80                        018e0d4fab80569ef
-rw-------    1 root     root     9999219670528 May  5 19:05 naa.6001c230da62f80                        018e0d4fab80569ef:1
-rw-------    1 root     root     512110190592 May  5 19:05 t10.ATA_____Samsung_                        SSD_850_PRO_512GB_______________S250NX0H823094X_____
-rw-------    1 root     root     512108789760 May  5 19:05 t10.ATA_____Samsung_                        SSD_850_PRO_512GB_______________S250NX0H823094X_____:1
lrwxrwxrwx    1 root     root            20 May  5 19:05 vml.0000000000766d68626                        133323a303a30 -> mpx.vmhba32:C0:T0:L0
lrwxrwxrwx    1 root     root            22 May  5 19:05 vml.0000000000766d68626                        133323a303a30:1 -> mpx.vmhba32:C0:T0:L0:1
lrwxrwxrwx    1 root     root            22 May  5 19:05 vml.0000000000766d68626                        133323a303a30:5 -> mpx.vmhba32:C0:T0:L0:5
lrwxrwxrwx    1 root     root            22 May  5 19:05 vml.0000000000766d68626                        133323a303a30:6 -> mpx.vmhba32:C0:T0:L0:6
lrwxrwxrwx    1 root     root            22 May  5 19:05 vml.0000000000766d68626                        133323a303a30:7 -> mpx.vmhba32:C0:T0:L0:7
lrwxrwxrwx    1 root     root            22 May  5 19:05 vml.0000000000766d68626                        133323a303a30:8 -> mpx.vmhba32:C0:T0:L0:8
lrwxrwxrwx    1 root     root            22 May  5 19:05 vml.0000000000766d68626                        133323a303a30:9 -> mpx.vmhba32:C0:T0:L0:9
lrwxrwxrwx    1 root     root            72 May  5 19:05 vml.0100000000533235304                        e58304838323330393458202020202053616d73756e -> t10.ATA_____Samsung_SSD_850_PRO_5                        12GB_______________S250NX0H823094X_____
lrwxrwxrwx    1 root     root            74 May  5 19:05 vml.0100000000533235304                        e58304838323330393458202020202053616d73756e:1 -> t10.ATA_____Samsung_SSD_850_PRO                        _512GB_______________S250NX0H823094X_____:1
lrwxrwxrwx    1 root     root            36 May  5 19:05 vml.02000000006001c230d                        a62f80018e0d4fab80569ef504552432035 -> naa.6001c230da62f80018e0d4fab80569ef
lrwxrwxrwx    1 root     root            38 May  5 19:05 vml.02000000006001c230d                        a62f80018e0d4fab80569ef504552432035:1 -> naa.6001c230da62f80018e0d4fab80569ef:1
[root@ESXI-01:~]

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14648
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Re: vmdk vom Datastore gelöscht Wiederherstellung möglich ?

Beitragvon continuum » 15.05.2017, 22:59

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen - aber wir finden jetzt erste Körner und werden uns wohl gegen Ende der Woche die Backentaschen vollstopfen können :grin:


Zurück zu „Datenrettung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast