Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

NAT Probleme

Hilfe bei Problemen mit der Installation oder Benutzung des VMware GSX Server und VMware Server 1.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 2
Registriert: 09.03.2012, 10:24

NAT Probleme

Beitragvon Erik Abele » 09.03.2012, 10:31

Hallo, habe folgendes Problem

Habe einen VMWARE Server auf einem wein2008Web Server laufen und auf diesem bereits zwei bridged virtuelle PCs die einwandfrei funktionieren.

Nun soll ein dritter virtueller Linux Server hinzu. Unter Bridged läuft dieser mit dem Netzwerk einwandfrei.

Stelle ich Ihn aber auf NAT kann dieser PC nur noch per ICMP und DNS mit seinem externen Netz Daten abrufen.

Ein Zugriff von extern über zwei NAT Regeln funktioniert einwandfrei. Habe die NAT Funktion schon neu gestartet ebenso den Dienst VMnetbridge. Brachte keine Besserung.

Leider ist nach sowas schwer zusuchen binn über jeder Hilfe Dankbar.

Grüße Erik Abele

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12065
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 09.03.2012, 22:31

Der VMserver1 kann mit einem Server 2008 nichts anfangen, da dieser erst weit nach ihm veröffentlicht wurde. Von daher sei froh, daß zumindest das Bridge-Interface relativ problemlos läuft.
An dieser Misere wird sich auch nichts mehr ändern, beide VMserver sind seit letztem Jahr komplett außerhalb jeden, auch kostenpflichtigen Supports.
Entweder findest du dich mit dem Bridge-Interface ab oder du mußt zumindest auf den VMserver2 downgraden und dich dann dort mit dessen Nicklichkeiten arrangieren.

Falls der Host vom vSphere5 supportet wird, empfehle ich dir darauf oder die kostenpflichtige Workstation7 bzw Player 3.1.X upzugraden.
Von der WS8 bzw Player4 würde ich momentan noch die Finger lassen, beide scheinen bisher nur offizielle Zwischenversionen zu sein.
Das ist besonders dusselig, da die WS8 der Nachfolger der VMserver ist und erstmals auch den automatischen VM-Shutdown bei Host-Shutdown beherrschen sollte. Neben einigen Problemen unter Win2k8/2k8-R2 bzw W7 scheint gerade die Shutdown-Automatik öfter zu versagen.
Falls du also darauf angewiesen bist oder kostenlos bleiben willst, bleiben dir nur die eingestellten VMserver oder vSphere4/5 mit der Free-Lizenz übrig.

Member
Beiträge: 2
Registriert: 09.03.2012, 10:24

Hey Dayworker

Beitragvon Erik Abele » 12.03.2012, 11:15

Danke für deine Info, ist ne wichtige Info für mich.

Grüße Erik Abele


Zurück zu „VMserver 1 und GSX“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast