Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

ab 5.5 U2: Open-VM-Tools bei Linux-Gästen

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker, Tschoergez

Experte
Beiträge: 1795
Registriert: 23.02.2012, 12:26

ab 5.5 U2: Open-VM-Tools bei Linux-Gästen

Beitragvon ~thc » 15.09.2014, 09:02

Nach dem Update des Hosts auf ESXi 5.5 U2 empfiehlt VMWare in einer Debian 7 VM beim versuchten Update der VMWare Tools ausdrücklich stattdessen den Einsatz der Open-VM-Tools:

"open-vm-tools are available from the OS vendor and VMware recommends using open-vm-tools. See http://kb.vmware.com/kb/2073803 for more information.

Do you still want to proceed with this legacy installer?"


Laut "vmware-installer.pl" gilt das für

Code: Alles auswählen

 RHEL >= 7.0
 CentOS >= 7.0
 Oracle Linux >= 7.0
 Fedora >= 19
 SLES >= 12
 SLED >= 12
 OpenSUSE >= 12.2
 Ubuntu >= 14.04
 Debian >= 7

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12065
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 15.09.2014, 12:31

Diese Umstellung war in meinen Augen absolut vorhersehbar. Mich wundert dabei nur, wielange VMware dafür gebraucht hat. Denn die Tools-Sourcen sind ausgehend von John Troyer's VMTN-Blogeintrag http://blogs.vmware.com/vmtn/2007/09/open-virtual-ma.html bereits seit September 2007 bei Sourceforge angesiedelt und im Endeffekt koppelt sich VMware damit nur aus dem für sie sehr zeit- und kostenintensiven dreimonatigen Release-Test-Zyklus der Kernel-EW'ler aus. Die Tools werden dadurch sowohl auf die distributionsspezifischen Besonderheiten als auch den eingesetzten Kernel angepaßt. Linux und damit sicherlich auch Unix und BSD ist ja schon seit geraumer Zeit in der Lage eigenständig zu erkennen, ob es virtuell ausgeführt wird und bietet dann meist schon bei der OS-Inst die Aktivierung der "open-vm-tools" an. Bei "Winzigweich" dauern manche Sachen bekanntlich immer länger und somit kann sich erst Win-Server2k12 auf die virtuelle Ausführung einstellen.


Zurück zu „vSphere 5.5 / ESXi 5.5“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste