Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Einsatz vom vCloud Director

vRealize, vCloud: IaaS mit VMware.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 11
Registriert: 13.02.2008, 22:53

Einsatz vom vCloud Director

Beitragvon Willüüü » 31.10.2011, 10:35

Hallo zusammen,

wir möchten den vCloud Director einsetzen und ich habe mir bereits die PDF's zur Installation & Konfiguration bei VMWare heruntergeladen. Wir setzen
noch vSphere 4.0/4.1 ein und sind derzeit noch dabei alle 4.0 Hosts auf 4.1 zu aktualisieren.

Erst mit dem Übergang zu VSPP 3.0 werden wir vSphere 5.0 einsetzen können.

Zu unserer Infrastruktur:

ca. 40 Hosts
1 vCenter Server Windows 2003 R2 Standard mit SQL Standard 2005 auf dem vCenter Server

Wir wollen den vCloud Director erstmal ausführlich testen, ich habe jetzt ein paar Frage gesammelt.

1. Müssen wir RHEL 5.x einsetzen oder hat jemand bereits Erfahrung mit RHEL6?
2. Wird CentOS unterstützt oder müssen wir auf RHEL setzen?
3. Kann ich meinen vorhandenen Datenbankserver mitverwenden oder ist es sinnvoll für die vCloud Datenbank einen eigenen Server zu verwenden?

Muss auf den ESX-Servern dann noch ein Agent installiert werden?

Lieben Gruß & Vielen Dank

Member
Beiträge: 202
Registriert: 18.01.2008, 11:02

Beitragvon roeschu » 05.11.2011, 12:06

Hi

Steh vor einem ähnlichen Schritt wie du mit Wechsel ins VSPP Modell und dann wohl nächsten Frühling auch Vcloud Zeugs anschauen und so.

Kann dir nichts beantworten; hab mir aber mal die Rahmenbedingungen angeschaut für den Vcloud director. Was wohl die Gründe sind wieso da nur Oracle DB Server und Red Hat für den Vcloud director supported sind?

Finde ich ziemlich "abtörnend"...vorallem Oracle DB.

Schreib doch deine Erfahrungen aus den Tests hier rein. Interessiert sicher viele.

Grüsse

Edit: Ach, ich habe gar nicht weiter geblättert auf dem pdf Sheet....auf der nächsten Seite folgen ja MSSQL Versionen als supported DB....mein Fehler. Aber wieso wird Windows nicht unterstützt für vcloud director server?

Member
Beiträge: 1
Registriert: 27.10.2014, 22:25

Beitragvon Jutt123 » 28.10.2014, 05:27

1. Müssen wir RHEL 5.x einsetzen oder hat jemand bereits Erfahrung mit RHEL6?
2. Wird CentOS unterstützt oder müssen wir auf RHEL setzen?
3. Kann ich meinen vorhandenen Datenbankserver mitverwenden oder ist es sinnvoll für die vCloud Datenbank einen eigenen Server zu verwenden?

Guru
Beiträge: 2079
Registriert: 21.10.2006, 08:24

Beitragvon bla!zilla » 28.10.2014, 10:09

RHEL 6 ist supported. CentOS nicht. Ein dedizierter Datenbankserver hängt von der Größe der Cell ab.

Member
Beiträge: 202
Registriert: 18.01.2008, 11:02

Beitragvon roeschu » 12.11.2014, 12:22

Centos 6 wird ab Cloud director 5.5 offiziell unterstützt.


Zurück zu „Cloud Infrastructure Suites“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast