Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Uptime erfragen, bzw. Grund für möglich reboot

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 41
Registriert: 04.11.2009, 15:42

Uptime erfragen, bzw. Grund für möglich reboot

Beitragvon whosdrunk » 08.03.2017, 14:34

Hallo. Habe mal eine Frage. Wie kann ich sehen, warum und ob ein esx host (kein vCentre) vermutlich neu gestartet hat. Also gibt es da logs die iahc als Laie auswerten könnte? Ich nehme an, die finde ich nicht mehr auf der GUI. Unter Ereignisse waren da nur jene der letzten beiden Stunden. (wie lange bleiben Ereignisse denn in der GUI eigentlich, weil auf nem anderen Host kann ich auch nur bis gestern Abend nachschauen.... Vielen Dank für ein wenig Hilfe .... ^^

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10992
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Uptime erfragen, bzw. Grund für möglich reboot

Beitragvon irix » 08.03.2017, 18:04

Die erste Frage hast du dir fast selber beantwortet

Code: Alles auswählen

[root@esx-node-23:~] uptime
 17:00:46 up 1 days, 10:08:41, load average: 0.08, 0.08, 0.08


Bei den Logs weis ich es nicht... ich nehme an es haengt davon ab wo er sie hinschreibt. Wenn er bei der Installation einen zu kleinen Datentraeger oder USB/SD Karte sieht dann verhaelt er sich anders als wenn es eine grosse Festplatte ist. Man muss dann ihm dann sagen das er sein tmp/log Verzeichnis spaeter auf einen Datastore schreiben soll. Google mal nach "vmware kb scratch partition". Zusaetzlich ist ein Syslog Server wohin der ESXi seine Logs schickt auch nicht verkehrt.

Gruss
Joerg

Guru
Beiträge: 2473
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: Uptime erfragen, bzw. Grund für möglich reboot

Beitragvon rprengel » 09.03.2017, 10:00

irix hat geschrieben:Die erste Frage hast du dir fast selber beantwortet

Code: Alles auswählen

[root@esx-node-23:~] uptime
 17:00:46 up 1 days, 10:08:41, load average: 0.08, 0.08, 0.08


Bei den Logs weis ich es nicht... ich nehme an es haengt davon ab wo er sie hinschreibt. Wenn er bei der Installation einen zu kleinen Datentraeger oder USB/SD Karte sieht dann verhaelt er sich anders als wenn es eine grosse Festplatte ist. Man muss dann ihm dann sagen das er sein tmp/log Verzeichnis spaeter auf einen Datastore schreiben soll. Google mal nach "vmware kb scratch partition". Zusaetzlich ist ein Syslog Server wohin der ESXi seine Logs schickt auch nicht verkehrt.

Gruss
Joerg

Such mal nach sexilog (keine Fehler) und esx
https://www.vladan.fr/sexilog-free-tool ... ironment/-
Gruss

Member
Beiträge: 41
Registriert: 04.11.2009, 15:42

Re: Uptime erfragen, bzw. Grund für möglich reboot

Beitragvon whosdrunk » 09.03.2017, 14:08

Hey cool. Vielen Dank....


Zurück zu „vSphere 5 / ESXi 5 und 5.1“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast